Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren

Ferienhaus Gardasee mit Hund

Günstige Gardasee Ferienwohnungen für Hunde mieten

    Anreise
    Mi. 5. Jan.
    Abreise
    Do. 6. Jan.
    2 Erwachsene
    Erwachsene
    2
    Kinder
    0
    Schlafzimmer
    0
    Ferienhaus
    Haustiere erlaubt

    Ferienwohnung mit Hund am Gardasee – Urlaub am größten See Italiens

    Auf ein beeindruckendes Panorama, geprägt von alpinen Gebirgszügen, die das blau schimmernde Wasser umgeben, stoßen Italien-Urlauber bei einer Reise zum Gardasee. Kein Wunder, dass der größte See Italiens so beliebt bei Ferienhaus-Urlaubern mit Hund ist, zeichnet er sich doch durch eine wunderschöne, vor allem aber auch abwechslungsreiche Landschaft aus: Von mediterranen Hundestränden und imposanten Gebirgsketten bis hin zu charmanten Weinbergen und Olivenhainen gibt es jede Menge Möglichkeiten für viel Auslauf und Bewegung. Das wirkt sich auch auf das Angebot der Unterkünfte aus, sodass Übernachtungen in zahlreichen Ferienhäusern mit Hund problemlos möglich sind.

    Aktuelle Angebote für Ferienwohnungen und Ferienhäuser mit Hund am Gardasee

    KarteKarte öffnen
    Sortieren
    Die passende Unterkunft war nicht dabei? Weitere Gardasee Unterkünfte anzeigen

    Mit der Spürnase am Strand liegen und eine Runde um den Gardasee drehen

    Bei einem Urlaub mit Hund am Gardasee darf natürlich auch ein Besuch der traumhaften Strände nicht fehlen. Damit der Vierbeiner nicht zu kurz kommt, gibt es eine Vielzahl an Hundestränden, die Ferienhausgäste von ihrer Unterkunft aus schnell erreichen können. Urlauber mit einem Ferienhaus mit Hund in Peschiera del Garda oder Manerba del Garda haben es zu hundefreundlichen Stränden mit schattenspenden Bäumen, Sonnenschirmen und Hundenäpfen nicht weit.

    Ein weiteres Highlight dürfte vor allem Naturliebhaber erfreuen. Östlich des Gardasees befindet sich der Monte Baldo, ein circa 30 Kilometer langer Bergrücken, der eine Vielzahl an traumhaften Panoramen von dessen Berggipfeln eröffnet. Wem der Aufstieg zu weit ist, der fährt ab Malcesine mit der Seilbahn auf die Bergstation. Hunde dürfen dabei gegen einen Aufpreis und mit Maulkorb mitgenommen werden. Oben angekommen ist es noch ein kurzes Stück, bis sich schließlich eine atemberaubende Aussicht auf die alpin-mediterrane Landschaft um den Gardasee herum eröffnet. Wer nach etwas mehr Bewegung sucht, dem empfiehlt sich der Abstieg per Wanderweg statt Seilbahn.


    Tipp
    Auch die vielen charmanten Küstenstädtchen bieten sich für einen Ausflug mit Hund an. Die autofreie Altstadt von Lazise mit einer malerischen Uferpromenade eignet sich dafür besonders hervorragend.