Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Top-Ferienhäuser in Dänemark –
15 individuelle Unterkünfte für einen unvergesslichen Urlaub

Dänemark_Bornholm_Emotion 1920x460

Dänemark – das sind traumhafte Küsten, coole Städte, hippes Design und natürlich ein Wort, das auch außerhalb des Königreichs für eine entspannte Lebensart steht: Hygge. Deutschlands Nachbar im Norden ist ein tolles Reiseziel für Aktivurlauber wie Erholungsuchende. Wenn ihr Dänemark individuell und authentisch erleben wollt, bieten sich in erster Linie Ferienhäuser als Unterkunft an. Unter diesen gibt es im ganzen Land so einige Highlights zu entdecken, die euch mit Sauna, Whirlpool oder der Lage inmitten traumhafter Natur verzaubern. Wir haben euch für den nächsten Urlaub 15 der schönsten Ferienhäuser in Dänemark herausgesucht.


Was bedeutet eigentlich Hygge?
Die Hygge gehört zu den wichtigsten Bestandteilen des dänischen Lebensgefühls. Im Grunde genommen ist Hygge eine gemütliche Atmosphäre, in der ihr das Leben genießt. Häufig wird Kerzenlicht als Grundlage für die Hygge gesehen – ob ihr bei Kerzenschein mit Freunden esst oder einfach nur entspannt ein Buch lest, ist dabei völlig nebensächlich, solange ihr euch am Moment erfreut.
01

The Light House, Borre

Übernachten im historischen Leuchtturm

Wer träumt nicht davon, einmal im Leben in einem Leuchtturm zu übernachten? Diese maritim-romantische Vorstellung kann auf der Ostseeinsel Møn in die Tat umgesetzt werden. Dort habt ihr nämlich die Möglichkeit, im Ferienhaus The Light House im Leuchtturm von Borre aus dem Jahr 1845 unterzukommen. Noch heute weist das Leuchtfeuer den Schiffen auf der Ostsee zuverlässig den Weg, während ihr im Haus darunter den eindrucksvollen Ausblick aufs Meer genießt. Früher lebte hier der Leuchtturmwärter mit seiner Familie ein eher einfaches Leben, heute ist das gesamte Ferienhaus modern und freundlich eingerichtet und bietet bis zu sechs Gästen Platz. Über eine eigene Treppe gelangt ihr zum Strand von Møns Südostküste, der zu langen Spaziergängen einlädt.

Møns Klint - Dänemark

Vom Leuchtturm aus habt ihr die Gelegenheit, die idyllische Ostseeinsel Møn ausgiebig zu erkunden. Nicht weit entfernt vom Ferienhaus befinden sich beispielsweise die Kreidefelsen von Møns Klint, der höchsten Steilküste des Landes. Auf sechs Kilometern türmt sich die Kreideküste auf fast 130 Meter auf. Im GeoCenter Møns Klint könnt ihr euch außerdem auf eine interaktive Zeitreise durch 70 Millionen Jahre und damit auf die Spuren der Dinosaurier begeben. Zudem ist die Insel für ihr Lichtschutzgebiet bekannt, durch welches der Nachthimmel hier ausgesprochen beeindruckend ist.


Interessante Fakten über Dänemark

  • Die dänische Flagge ist über 800 Jahre alt und damit die älteste der Welt.
  • Von den 444 dänischen Inseln sind 76 bewohnt.
  • In Kopenhagen sind mehr Fahrräder als Autos unterwegs.
  • Kein Ort in Dänemark ist weiter als 52 Kilometer vom Meer entfernt.
  • Dänemark war 1989 das erste Land, das gleichgeschlechtliche Partnerschaften legalisiert hat.
02

Travel back in time, Nyord

Zeitreise auf Dänisch

Auf der kleinen Insel Nyord nördlich von Møn scheint die Zeit still zu stehen. Nur wenig mehr als 30 Einwohner leben hier in der ländlichen Ruhe und ihr könnt euch für einige Tage dazugesellen. Eine Zeitreise, das ist es, was der Name des süßen Ferienhauses Travel back in Time verspricht – und das Versprechen hält es zweifelsohne ein. Das reetgedeckte Häuschen verfügt über nicht mehr als 30 Quadratmeter Wohnfläche und ist somit der perfekte Rückzugsort für Paare oder bis zu drei Freunde, die es gern etwas ruhiger haben. Die Einrichtung ist dabei schlicht und gemütlich. Der romantische Garten mit vielen Blumen und bunt blühenden Büschen lädt zudem bei schönem Wetter ein, die Sonne bei einem Glas Wein zu genießen. 

Ein großer Teil von Nyord steht als Vogelreservat unter Naturschutz und bietet somit einmalige Möglichkeiten zur Tierbeobachtung. Vom Ferienhaus aus ist es nicht weit zur achteckigen Inselkirche oder zum kleinen Hafen, in dem vor allem im Sommer gern schnittige Segelyachten festmachen. Über eine Brücke gelangen Urlauber schnell auf die Halbinsel Ulvshale, die zu Møn gehört. Dort lässt es sich wunderbar am feinsandigen Ostseestrand entspannen oder durch den Wald und die unberührte Landschaft streifen. 


Schon gewusst?
Die Halbinsel Ulvshale diente dem Literaturnobelpreisträger Günter Grass als Sommerresidenz. Im Vogterhuset schrieb der Autor Ausschnitte seines Romans „Der Butt“, außerdem entstanden hier einige Bilder wie der „Abend auf Moen“.
03

Snowwhites House, Borre

Märchenhafter Urlaub am Waldesrand

Aufwachen zu den Geräuschen des Waldes, eine Runde durch den großen Garten drehen und dabei Tiere beobachten, bevor anschließend das Frühstück auf der Terrasse lockt. Diese Idylle erwartet Besucher des romantischen Ferienhaus Snowwhites House auf der Ostseeinsel Møn. Bis zu sieben Gäste finden in dem abgelegenen Ferienhaus in Dänemark Platz, wodurch es sich auch wunderbar für Familien eignet. Hunde sind hier ebenfalls gern gesehene Gäste, der große Garten bietet genug Platz zum Herumtollen für euren Vierbeiner. Tipps für euren Urlaub mit Fellnase findet ihr im Beitrag Ferienwohnung mit Haustier. Das geradlinige dänische Design in Snowwhites House sorgt dafür, dass ihr euch schnell wie zuhause fühlt und schon vor der Abreise überlegt, wann ihr mal wieder hier vorbeischaut.

Trotz der ruhigen Lage sind die berühmten Highlights Møns, die Kreidefelsen sowie das GeoCenter, nur eine kurze Wanderung vom Haus entfernt. Neben der eindrucksvollen Natur hat die Insel aber noch mehr für Urlauber zu bieten. Kulturinteressierte sollten unbedingt das kleine Schloss Liselund mit seinem herrlichen englischen Landschaftsgarten und der originalen Einrichtung aus dem 18. und 19. Jahrhundert besuchen. Darüber hinaus lassen sich auf der ganzen Insel neolithische Steinsetzungen entdecken, ein mystisches Fotomotiv stellt beispielsweise der Sømarkedyssen dar. Auch Grønjægers Høj, eine der größten Megalithanlagen des Landes und etwa 1.000 Jahre älter als die Pyramiden von Gizeh, ist beeindruckend und Ort einiger lokaler Legenden.


Tipp
An einem klaren Abend solltet ihr unbedingt den Sonnenuntergang vom Aborrebjerg, der höchsten Erhebung von Møn, aus genießen. Der Ausblick ist insbesondere beim abendlichen Farbenspiel herrlich.
04

Fjordhuset, Broager

Luxus-Bungalow mit atemberaubendem Meerblick

Das Fjordhuset in Broager begeistert mit seiner breiten Fensterfront, die einmalige Ausblicke auf die Flensburger Förde eröffnet. Eingebettet in sanfte, saftig grüne Hügel, könnt ihr in dem hochwertig gestalteten Bungalow erholsame Stunden verbringen und auf der umlaufenden Terrasse dem Rauschen des Meeres und dem Kreischen der Möwen lauschen. Im Strandkorb mit Blick aufs Wasser verbringt ihr romantische Stunden zu zweit und im Winter lädt der Whirlpool nach ausgedehnten Spaziergängen zum Entspannen ein. So wie der Außenbereich ist ebenfalls die Einrichtung des Hauses außergewöhnlich. Hochmodernes Design trifft auf ausgewählte antike Möbelstücke, wodurch der Unterkunft etwas angenehm Zeitloses verliehen wird. Für Film- und Musikliebhaber steht ein großer Fernseher zur Verfügung, der an eine kraftvolle Soundanlage angeschlossen ist.

Zugegeben, viel mehr als das idyllische Fjordhuset benötigt ihr gar nicht, um einen traumhaften Urlaub zu verbringen. Doch im Süden Dänemarks gibt es trotzdem vieles zu entdecken. Broager verfügt zum Beispiel über eine markante und sehenswerte Kirche aus dem zwölften Jahrhundert. In der Nähe eures Urlaubsorts liegt Sønderborg mit seinem berühmten Schloss. Vor diesem macht die dänische Königsyacht Dannebrog regelmäßig im Sommer fest, wenn die königliche Familie im Haus ist. Familien sollten zudem einen Ausflug in den HighPark Sonderjylland nördlich von Aabenraa einplanen, der Kletterpark liegt mitten im Wald und bietet neben Parcours verschiedener Schwierigkeitsstufen 17 Seilrutschen.


Royales Dänemark
Dänemark ist eine parlamentarische Monarchie. Das in der Bevölkerung überaus beliebte Königshaus blickt auf eine über 1.000-jährige Geschichte zurück, wodurch die Monarchie die älteste in Europa ist. Königin Margrethe II. tritt übrigens nicht nur als Regentin des Landes in Erscheinung, sondern auch als Künstlerin – sie illustrierte unter anderem die dänische Ausgabe von „Der Herr der Ringe“.
05

Fjand Badeby – Guesthouse, Cottages and Colony, Ulfborg

Familienfreundliche Blockhaus-Anlage inmitten der Dünen

Vom Blockhaus zum Sandstrand der Nordsee ist es nur ein kurzer Spaziergang durch die Dünen: Die Ferienanlage Fjand Badeby mit ihren kleinen Holzhäuschen ist ein wahrgewordener Nordseetraum. Die Ausstattung der Hütten ist einfach, aber urig-gemütlich und perfekt für einen naturnahen Aufenthalt am Meer. Nach einem aktiven Tag könnt ihr laue Sommerabende in aller Ruhe auf der Terrasse mit einem Getränk ausklingen lassen, während im Hintergrund die Nordsee an den Strand brandet. Regelmäßig organisieren die Gastgeber außerdem unterhaltsame Aktivitäten. Wenn ihr möchtet, habt ihr so die Chance, mit den anderen Gästen Sport zu treiben, köstliches Essen bei einer Weinprobe zu genießen oder gemeinsam Musik zu machen. Die gesamte Anlage eignet sich somit hervorragend für einen abwechslungsreichen Familienurlaub mit bis zu fünf Personen.

Am Strand könnt ihr euch nicht nur in der Nordsee abkühlen, sondern das ganze Jahr über ausgedehnte Spaziergänge unternehmen und besonders die Sonnenuntergänge könnten nicht viel fotogener sein. Sollte sich das Wetter für einige Zeit unberechenbar maritim zeigen, dürft ihr das spannende Strandingsmuseum St. George auf keinen Fall verpassen, das bei der ganzen Familie einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Die dänische Westküste ist bekannt für tückische Strömungen, Untiefen und plötzlich aufkommende Stürme – kein Wunder, dass im Laufe der Jahrhunderte hier unzählige Schiffe Schiffbruch erlitten haben. Im Museum sind unter anderem beeindruckende Fundstücke von den Wracks der englischen Linienschiffe HMS St. George und HMS Defence ausgestellt, die Weihnachten 1811 im Orkan vor der Küste sanken.


Lego
In Dänemark hat mit Lego einer der größten Spielzeughersteller der Welt seinen Ursprung. In Billund entstand 1968 das erste Legoland der Welt, bis heute ist es ein Highlight für Familienausflüge. Übrigens gilt Lego auch als größter Reifenproduzent der Welt, wenn es um die Menge der produzierten Reifen geht.
06

Gogge’s Hus und Bille’s Hus, Tisvildeleje

Urige Bauerhäuser mitten im Wald

Zwei reetgedeckte Bauernhäuser im Wald, umgeben von einem urigen Garten – das sind Gogge’s Hus und Bille’s Hus im Norden der Insel Seeland. Gogge’s Hus stammt aus dem 19. Jahrhundert und wurde ab 1920 als Wohnsitz sowie Atelier einer Künstlerin genutzt, seitdem ist es in Familienbesitz und atmet noch immer den kreativen Geist seiner Vergangenheit. Im dänischen Landhausstil entstand später Bille’s Hus in direkter Nachbarschaft, das etwas größer, aber keineswegs weniger gemütlich ist. In der Abgeschiedenheit des Waldes erkundet ihr von hier aus malerische Wanderwege und streift durch die Tibirke-Hügel. Am Abend entspannt ihr dann am Ofen oder am Kamin und lasst zum Knistern des Feuers bei einem guten Buch die Seele baumeln.

Schloss Kronborg - Dänemark

Der herrliche endlos lange Strand von Tisvildeleje eignet sich super für einen Tag am Meer mit Kindern. Das Wasser ist sehr sauber und der Strand fällt flach ab, sodass er auch für kleine Wasserratten absolut sicher ist. Weiterhin solltet ihr euch einen Tagesausflug nach Helsingør nicht entgehen lassen. Neben einer sehenswerten Altstadt befindet sich hier das Schloss Kronborg, das über dem Öresund thront. Weltberühmt ist die von der UNESCO als Weltkulturerbe geschützte Anlage durch William Shakespeares „Hamlet“, dessen Handlung sich im Schloss abspielt.

07

Apple Cottage, Vejby

Musikalischer Aufenthalt auf dem Bauernhof

Das Apple Cottage gehört zum Gelände eines Bauernhofs aus dem 18. Jahrhundert und liegt idyllisch auf dem verträumten Land, inmitten von Obstbäumen, Feldern und sanften Hügeln – perfekt für einen romantischen Urlaub zu zweit. Während das weißgetünchte Ferienhaus von außen mit Reetdach und kleinen Fenstern an alte Zeiten erinnert, begeistert die eher moderne Inneneinrichtung mit hyggeligem Minimalismus. Wenn ihr euch für Musik interessiert, seid ihr hier genau richtig: Die hauseigene Vinylsammlung beherbergt einige echte Schätze, die nur darauf warten, auf dem Plattenteller zu landen. Mit den Leihfahrrädern der Unterkunft gelangt ihr bequem an den Strand und Pferdefreunde können auf Anfrage sogar Islandponys reiten. Den Tag lasst ihr abschließend bei einem Abendessen mit Bio-Zutaten vom Nachbarhof und Brettspielen auf der Terrasse ausklingen.

Ihr sucht neben Erkundungstouren in der ruhigen Umgebung und Badespaß am schönen Strand von Vejby nach etwas mehr Trubel und Kultur? Die angesagte dänische Hauptstadt Kopenhagen ist nur eine knappe Autostunde entfernt und sollte unbedingt auf eurer To-Do-Liste stehen. Auf halbem Weg dorthin befindet sich Schloss Frederiksborg, das heute das Museum für Nationalgeschichte beherbergt. Weitere historische Glanzpunkte findet ihr in der Festivalstadt Roskilde, der dortige Dom ist Grablege der dänischen Könige und UNESCO-Weltkulturerbe. Außerdem macht das Wikingerschiffsmuseum Roskilde Geschichte hautnah erlebbar, hier lassen sich neben ausgegrabenen Schiffen originalgetreue Nachbauten besichtigen und im Restaurant werden nur Zutaten verarbeitet, die den Wikingern bekannt waren.

Das dürft ihr in Kopenhagen nicht verpassen

Schloss Amalienborg - Kopenhagen
Schloss Amalienborg

Wenn die Königsfamilie in ihrer Stadtresidenz ist, findet vor dem Schloss täglich um 12 Uhr der Wachwechsel der königlichen Garde statt. Durch ein Palais des Ensembles werden zudem Führungen angeboten.

Altstadt von Nyhavn - Kopenhagen
Nyhavn

Im geschäftigen ehemaligen Handelshafen im Zentrum Kopenhagens lässt es sich wunderbar ausgehen. Mit seiner einladend-maritimen Atmosphäre zieht das Viertel Reisende und Locals gleichermaßen an.

Christiania - Kopenhagen
Freistadt Christiania

Einen Ort wie Christiania gibt es weltweit nur einmal. Die autonome Gemeinde ist ein Sinnbild für alternatives Leben und jeder Kopenhagen-Besucher sollte einmal durch die Straßen Christianias streifen. 


08

Skagen anneks, Skagen

Den hohen Norden Dänemarks erkunden

Urlaub wie bei Freunden, das ist es, was die bisherigen Gäste des kleinen Ferienhauses Skagen anneks ganz im Norden Dänemarks über ihren Aufenthalt berichten. Das Häuschen für maximal vier Personen befindet sich in einem ruhigen Wohnviertel und wird von einem gepflegten Garten umgeben, in dem eine Hängematte zum Entspannen einlädt. Im Sommer könnt ihr mit dem Profigrill auf der Terrasse Steaks oder Grillgemüse auf den Punkt garen und im Freien genießen. Das Hauptschlafzimmer wurde unterm Dach eingerichtet und ist über eine Leiter zu erreichen, damit bietet es einen gemütlichen Rückzugsort für erholsame Nächte. Für Radtouren zum Meer stellen euch eure hilfsbereiten Gastgeber Leihfahrräder zur Verfügung.

Dänemark: Skagen Strand

Skagen ist seit jeher ein Anzugsort für Künstler, insbesondere die Skagen-Maler des ausgehenden 19. Jahrhunderts haben mit ihren realistischen Gemälden, von denen einige im Skagens Museum zu sehen sind, Kunst von internationalem Rang geschaffen. Etwas außerhalb des Stadtzentrums taucht die versandete Kirche St. Laurentius aus den Dünen auf und stellt ein zauberhaft-entrücktes Fotomotiv dar. Weiter südlich davon erhebt sich die mächtige Wanderdüne Råbjerg Mile auf eine Höhe von bis zu 40 Metern und bietet damit einen fast wüstenhaften Anblick. Bei Skagen befindet sich zudem Dänemarks nördlichster Punkt und wenn ihr von diesem aus dem Strand nach Osten folgt, gelangt ihr zur Landzunge Grenen, wo Nord- und Ostsee gut erkennbar aufeinandertreffen.

09

Paradiset Holiday House, Blans

Paradiesische Aussicht auf die beruhigende Landschaft

Am Dorfrand von Blans auf Lolland liegt das Paradiset Holiday House – und der Name ist hier Programm. In der Abgeschiedenheit mit zauberhaftem Blick auf Felder, Pferde und die Bucht von Blans findet ihr im 1827 erbauten Ferienhaus Entschleunigung in traditionellem Ambiente. Kinder toben gefahrlos im großen Garten und genießen eine unbeschwerte Zeit, während die Eltern auf der Terrasse mit Blick aufs Meer ein Buch lesen oder die romantische Umgebung auf sich wirken lassen. Auch für Hunde eignet sich das Grundstück hervorragend und die Umgebung hält einige herrliche Spazierwege für Zwei- wie Vierbeiner bereit. Wenn ihr in einer kühleren Jahreszeit anreist, werdet ihr euch sicher sehr über den Kamin mitten im Wohnzimmer freuen.

Während ihr morgens noch auf die Ostsee schaut, begegnet ihr am Mittag auf einer Safari unter anderem Nashörnern, Giraffen und Elefanten. Dafür müsst ihr lediglich einige Kilometer zum Knuthenborg Safaripark fahren, bevor ihr euch dort mit eurem Auto ins Abenteuer stürzt. Neben wilden Tieren spürt ihr dort riesigen Dinosauriern nach, die euch im Wald erwarten. Ein Ausflugstipp für die Familie auf Lolland ist darüber hinaus das liebevoll angelegte Labyrinth Lolland-Falster, in welchem ihr Aufgaben lösen müsst, um die nächste Abzweigung zu finden. Von Blans aus könnt ihr außerdem die kleinen Inseln Askø, Fejø und Femø erkunden, die zu endlos langen Spaziergängen einladen. 


10

Ferienhaus Fanø/Rindby, Fanø

Ein Balkon für jede Himmelsrichtung

Das geräumige Haus in Rindby auf Fanø ist eine absolute Traumunterkunft für den Urlaub am Meer und bietet Platz für maximal acht Personen. Damit ist das Ferienhaus mit Spielplatz die optimale Wahl für den Dänemarkurlaub von befreundeten Familien. Während die Sonne aufgeht, frühstückt ihr auf dem Ostbalkon mit Blick aufs Naturschutzgebiet, dessen sanfte Dünen von Heidekraut und Strandhafer überzogen sind. Abends genießt ihr hingegen auf dem Westbalkon einen Sundowner mit Blick auf den Sonnenuntergang über der Nordsee. Ein Kamin sorgt an frischen Tagen für wohlige Wärme und nach dem Training im Fitnessraum oder spannenden Tischtennis-Matches erholt ihr euch in der Sauna und dem Whirlpool. Zudem sorgt die offene und moderne Designerküche für viel Spaß beim gemeinsamen Kochen.

Bekannt ist Fanø vor allem für seinen endlos langen und bis zu einen Kilometer breiten feinen Sandstrand. Hier könnt ihr nach Herzenslust baden, windsurfen oder am Wasser liegen, was die Insel zum optimalen Ziel für einen erholsamen wie actionreichen Urlaub an der Nordsee macht. Auf einer Sandbank vor der Insel tummeln sich außerdem zeitweise bis zu 500 Robben und Seehunde. Von Rindby aus gehört ein Ausflug nach Ribe zum Pflichtprogramm für Urlauber. Die älteste Stadt Dänemarks verfügt über eine sehr gut erhaltene Altstadt, die vom mächtigen romanischen Dom dominiert wird. Im Ribe VikingeCenter taucht ihr dann in die Welt der Wikinger ein und erfahrt, wie das Leben von 1.000 Jahren ausgesehen haben könnte.

Highlights des Ferienhauses

  • Vier Balkone, einer für jede Himmelsrichtung
  • Badezimmer mit Sauna und Whirlpool
  • Großes Grundstück mit Spielplatz direkt am Naturschutzgebiet
  • Fitnessraum, Tischtennis und Tischkicker zum Zeitvertreib
  • 230 Quadratmeter Wohnfläche für ausreichend Privatsphäre
11

Ferienhaus Læsø/Vesterø, Læsø

Badespaß im Bungalow

Dänemarks Sonneninsel Læsø im Kattegat ist außerhalb des Landes nicht sonderlich bekannt und hält daher einige gut gehütete Schätze für Besucher bereit. Dazu gehört das Ferienhaus Læsø/Vesterø im Bungalow-Stil im verschlafenen Örtchen Vesterø. Im Haus stehen euch ein eigener überdachter Pool sowie ein Whirlpool zur Verfügung. Sogar eine Wasserrutsche gehört zur Ausstattung der kleinen Badelandschaft. Ihr wollt noch mehr Wellness im Ferienhaus genießen? Kein Problem, die Sauna komplettiert das Entspannungsangebot. Für Kinder steht obendrein ein großer Spielplatz zur Verfügung, der über ein Volleyball-Netz verfügt. Das Innere des Hauses ist mit hellem Holz ausgekleidet und wirkt so überaus freundlich und weitläufig. Zum gemütlichen Ambiente trägt besonders der Kamin im Wohnzimmer bei – Hygge eben!

Læsø ist eine Insel für Fahrradfahrer, das Radwegenetz ist super ausgebaut und die höchste Erhebung misst gerade einmal 24 Meter. Weltweit einzigartig sind die Tanghäuser, die typisch für die Architektur auf Læsø sind. Deren Dächer sind dick mit Seetang gedeckt, der ihnen das unverwechselbare Aussehen verleiht und gleichzeitig Nährboden für Pflanzen bietet, die auf vielen Tangdächern wachsen. Badeurlauber finden auf der Insel malerische Sandstrände, von denen in erster Linie der Strand von Stokken erwähnenswert ist. Um zu diesem zu gelangen, müsst ihr nämlich zuerst einige Meter durchs Wasser auf eine Sandbank waten. Aus diesem Grund ist der Strand bei FKK-Fans beliebt und ihr habt auch im Hochsommer in der Regel genug Platz, um euch ungestört zu sonnen. 


Wellness-Tipp
Læsø ist bekannt für das hier gewonnene Salz, das für verschiedene Wellness-Behandlungen genutzt wird. Um euch von der Wirkung des Salzes zu überzeugen, solltet ihr dem Wellnesszentrum Læsø Kur einen Besuch abstatten. Bereits das Gebäude der Kureinrichtung ist etwas Besonderes, denn es wurde auf dem Gelände einer alten Kirche gebaut, deren Turm in den Bau von Læsø Kur integriert wurde.

12

Lille Degnbøl Holiday House, Degnbøl

Tiere streicheln und im Weinfass baden

Das Lille Degnbøl Holiday House gehört zu einem alten Bauernhof, auf dem noch heute einige Tiere gehalten werden. So treffen Tierfreunde hier auf verschmuste Ziegen, glückliche Pferde und ruhige Esel. Das Ferienhaus für sechs Urlauber wurde liebevoll im dänischen Landhausstil eingerichtet und ist von einem hübschen Garten umgeben. Die überdachte Terrasse verfügt über einen Holzofen, an dem ihr selbst an einem kühlen Abend gemütlich im Freien sitzt. In der geräumigen Küche wird ebenfalls noch stilecht mit einem Holzfeuer im Kamin für wohlige Wärme gesorgt. Im Garten haben die Besitzer ein mächtiges altes Weinfass zur Badewanne für bis zu zwölf Personen umfunktioniert. Das Wasser darin wird auf Wunsch durch ein Feuer erhitzt, sodass ihr auch bei Schneefall oder in der Nacht unter freiem Himmel baden könnt.

Mit dem Fahrrad oder Auto kommt ihr schnell und bequem in die Hafenstadt Hirtshals. Diese ist bekannt für das Nordsee-Ozeanarium, das über Europas größtes Meerwasseraquarium verfügt. Das Hauptbecken ist vier Stockwerke hoch und fasst mehr als vier Millionen Liter Wasser. Sogar die eigentümlichen Mondfische, die in Aquarien eher selten gehalten werden, leben in dem riesigen Becken. Daneben ermöglicht ein Unterwassertunnel den Blick auf possierliche und äußerst wendige Robben beim Schwimmen. Der Leuchtturm von Hirtshals bietet euch einen tollen Ausblick auf die Nordsee und die spektakuläre Küste, an der sich noch alte Bunkeranlagen befinden, die kostenfrei besichtigt werden können.

13

Skibstedgaard, Hurup

Anglertraum auf dem Bauernhof

Am ruhigen Limfjord befindet sich der historische Dreiseithof Skibstedgaard aus dem 18. Jahrhundert, dessen Gelände schon vor 1.000 Jahren von Wikingern besiedelt war. In traumhaft gelegenen Reihenhäusern verbringt ihr euren Urlaub direkt am Wasser, sodass es gleich nach dem Aufstehen mit dem Ruderboot auf den Fjord geht. Gerade für Angler ist das fischreiche Gewässer ein wahres Paradies, da vor allem Forellen und Aale hier regelmäßig beißen. Neben dem Ferienhausbetrieb in der idyllischen Hügellandschaft wird Skibstedgaard nach wie vor als Bauernhof genutzt, so werden auf den weitläufigen Weiden Hereford-Rinder gehalten und auch Hühner fühlen sich auf dem Gelände wohl. Auf Wunsch wird Reisenden ein leckeres traditionelles dänisches Frühstück im Hauptgebäude der Farm serviert.

Vom Ferienhaus aus solltet ihr unbedingt den Nationalpark Thy an der nordjütischen Westküste besuchen. Dieser ist geprägt von zuckerweißen Stränden, malerischen Dünen und duftenden Küstenwäldern. Zahlreiche, teils seltene Vogelarten brüten im Nationalpark und an der Küste findet ihr immer wieder Bunkerruinen. Umschlossen vom Nationalpark an der Nordsee liegt der kleine Ort Klitmøller, der als Surfmekka Dänemarks gilt und deswegen unter dem Spitznamen Cold Hawaii bekannt ist. Hier könnt ihr euch entweder selbst aufs Brett schwingen oder den Profis beim Wellenreiten zuschauen. Außerdem ist vom Hof aus die Insel Mors im Limfjord nicht weit entfernt. Am Hanklit, einem Felsen an der Küste der Insel, lassen sich mit etwas Geduld einige Fossilien finden und das Feggeklit im Norden hält einen Wanderweg rund um eine spektakuläre Felsformation bereit.

14

Ferienhaus Helberskov, Hadsund

Großzügige Unterkunft für Freundesgruppen

Ihr sucht ein Ferienhaus in Dänemark für eine größere Gruppe? Im Ferienhaus Helberskov findet ihr genügend Platz für zehn Personen und werdet von einer Sauna, dem Whirlpool in einem der Bäder sowie einem gemütlichen Kamin empfangen. Das über 200 Jahre alte Fachwerkhaus liegt inmitten eines Dorfes, nicht weit von der Ostseeküste entfernt, die zum Angeln und Baden einlädt. Frisch gefangene Fische, saftige Steaks oder vegetarisches Grillgut bereitet ihr in der Grillhütte auf dem Grundstück wetterunabhängig zu. Sogar ein Steinofen, in dem ihr Pizza selbst machen könnt, steht euch im Freien zur Verfügung. Im draußen gelegenen Glaspavillon oder dem urigen Gemeinschaftsraum mit Billardtisch geht ein gelungener Urlaubstag in entspannter Atmosphäre zu Ende.


Dänemark hält in der Nähe des Ferienhauses einige Überraschungen für euch bereit:

  • Ausflug in die Tropen: Im Zoo Randers Regnskov entdeckt ihr unter Glaskuppeln realitätsnahe tropische Lebensräume. Dabei trefft ihr auf sich frei bewegende, aber harmlose Schlangen, majestätische Jaguare und freche Äffchen.
  • Ausflug zu Elvis: Memphis Mansion heißt der originalgetreue Nachbau von Graceland in Randers. Darin ist das einzige stationäre Elvis-Museum außerhalb der Vereinigten Staaten mit einer umfassenden Sammlung untergebracht.
  • Ausflug aufs Weingut: Richtig gelesen, in Dänemark wird Wein angebaut. Die Weingüter Glenholm und Guldbæk in Nordjütland vermitteln gern einen Eindruck vom Weinbau im hohen Norden und bieten ihre Erzeugnisse zum Verkauf an.

15

Aarhus bugtens Perle, Malling

Der gemütlichste Schuppen Dänemarks

Nur eine Straße trennt das gemütliche Ferienhäuschen Aarhus bugtens Perle vom familienfreundlichen Ostseestrand, der mit der Blauen Flagge ausgezeichnet ist. Der alte Schuppen wurde grundlegend modernisiert und ist hell und freundlich eingerichtet, was ihn zu einem einzigartigen Urlaubsdomizil macht. Der gepflegte Garten lädt zum Entspannen ein, während Kinder nach Herzenslust toben und mit den Hunden der Gastgeber spielen können. Ehemalige Gäste schwärmen von der unaufdringlichen Gastfreundschaft der Besitzer, die im Nachbarhaus wohnen und gern auf besondere Wünsche eingehen oder Tipps für Ausflüge geben. In der Küche stellen sie überdies einige kostenlose Leckereien bereit, von denen besonders die selbstgemachte Marmelade hervorgehoben wird. Für entspannte Familienabende gibt es darüber hinaus einige Brettspiele.

Aarhus

Neben den zahlreichen Rad- und Wanderwegen in der Umgebung sowie dem Sandstrand vor der Tür ist das Ferienhaus ein toller Ausgangspunkt für einen Städtetrip nach Aarhus. Der dortige Dom ist mit 96 Metern die höchste Kirche Dänemarks und das ARoS Kunstmuseum gehört zu den größten im Norden Europas. Im Freilichtmuseum Den Gamle By wurden abgetragene Fachwerkbauten aus dem ganzen Land aus Originalteilen wiedererrichtet und ergeben heute das täuschend echte Bild einer historischen Kleinstadt. Zwischen Aarhus und Malling liegt zudem das Moesgaard Museum, in welchem ihr in die Urgeschichte Dänemarks sowie die Wikingerzeit des Landes eintaucht. Dort ist mit dem vorchristlichen Grauballe-Mann eine der besterhaltenen Moorleichen der Welt ausgestellt.

Fazit
Wie ihr seht, findet ihr unter den Ferienhäusern in Dänemark einige wahre Schätze für jedes Bedürfnis, sei es Platz für viele Reisende, der Traum vom Haus in den Dünen oder der Wunsch nach Sauna und Whirlpool. So unterschiedlich die Unterkünfte sind, eines haben alle gemeinsam: Sie sind unendlich gemütlich und machen euren Dänemark-Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis. Zu fantastischen Naturschauspielen und einzigartigen Kulturstätten habt ihr es dabei nie weit, sodass ihr das vielseitige Land zwischen Nord- und Ostsee ausgiebig und individuell kennenlernen könnt.
Artikel teilen

Über den Autor

Tom Wilde

In einem meiner Lieblingslieder heißt es "In my head I am already gone" – Diese Textzeile trifft meinen Bezug zum Reisen ziemlich genau. Wann immer ein Urlaub geplant ist, denke ich schon lange vorher an nichts anderes und freue mich auf die Reise, wie ein Kind sich auf Weihnachten freut. Dabei ist es ganz egal, wie weit mich der nächste Trip von Zuhause fortbringen wird. Mit dieser Begeisterung möchte ich die Leser meiner Texte anstecken.