Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Lappland

Jetzt Angebote vergleichen für Ihr nächstes Reiseziel

CHECK24 Bestpreis-Garantie
Anreise
Sa. 10. Dez.
Abreise
Sa. 17. Dez.
2 Erwachsene
Erwachsene
2
Kinder
0
SchlafzimmerBeliebig
0
Ferienhäuser
Haustiere

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Lappland mieten

Urlaub zwischen Mitternachtssonne und Polarlichtern

Egal ob Sommer– oder Winterurlaub, Sport oder Entspannung – eine Reise nach Lappland beschert Urlaubern zu jeder Jahreszeit unvergessliche Momente. Finnisch Lappland am Polarkreis ist die nördlichste und größte Region Finnlands und grenzt an Schweden, Norwegen sowie Russland. Die Magie der Mitternachtssonne verzaubert Urlauber während der Sommermonate und lädt zum nächtlichen Baden ein. In der Winterzeit lässt sich das berühmteste Highlight der Region beobachten, die Polarlichter. Fast jeder hat die faszinierenden, meist hellgrünlichen Lichter bereits einmal auf Fotos bewundert, doch das Naturspektakel mit eigenen Augen inmitten einer schneebedeckten Landschaft zu erleben, ist unvergleichbar und bleibt für immer in Erinnerung.

Reisenden, die ein Ferienhaus in Lappland mieten, stehen alle Möglichkeiten offen, denn ein Urlaub in Lappland spricht unterschiedlichste Interessen an. So genießen die einen Lappland am liebsten aktiv beim Rentiertrekking, Kanufahren, Schneeschuhwandern oder auf Huskyschlittentouren. Die anderen bevorzugen eine entspannte Atmosphäre mit Spaziergängen, Saunabesuchen und freuen sich auf authentisches lokales Essen, wie frisch gegrillten Lachs.

Anreise nach Lappland

Mit dem Flugzeug

Reisende erreichen Lappland entweder per Direktflug von verschiedenen deutschen Flughäfen nach Helsinki (HEL) und anschließender Weiterfahrt nach Lappland. Alternativ gibt es auch einen Direktflug von Frankfurt nach Ivalo in Finnisch Lappland sowie Flüge mit Zwischenstopp nach Kemi-Tornio bei Kemi, Rovaniemi und Kittilä.

Mit dem Auto

Neben der Anreise mit dem Flugzeug bietet sich auch die Fahrt mit dem Auto nach Lappland an, um flexibel zu bleiben. Bei einer Fahrt aus Deutschland mit dem eigenen Auto müssen Urlauber etwas mehr Zeit einplanen. Allerdings ergibt sich so die Möglichkeit, den Urlaub in Lappland je nach Route mit einer Reise durch Dänemark und Schweden oder durch Polen, Litauen, Lettland und Estland zu verbinden. 

Mit der Fähre

Auch die Überfahrt mit der Fähre nach Finnland wird von Reisenden gerne genutzt. Rund 30 Stunden dauert die Fahrt von Travemünde an der deutschen Küste nach Helsinki. Von dort aus erfolgt die Weiterfahrt nach Lappland mit dem Auto.

Tipps zur Beobachtung der Polarlichter

An etwa 200 Tagen im Jahr sind die Polarlichter (im Norden auch Nordlichter) zu sehen, die Chancen, das Naturspektakel zu Gesicht zu bekommen, sind also recht hoch. Dennoch sollten Reisende auf die Voraussetzungen an ihrer Destination achten, sodass der Lappland-Besuch zum vollen Erfolg wird. Dabei gilt vor allem, je weniger Lichtverschmutzung durch Straßenbeleuchtung, desto besser – der Himmel sollte daher vor allem klar, aber auch dunkel sein. Wer nicht stundenlang in der Kälte warten möchte, kann sich auch über den Dienst Aurora Alert Realtime benachrichtigen lassen, sobald in der Region Nordlichter zu beobachten sind. In jedem Fall ist es empfehlenswert, mehrere Tage für die Polarlichter einplanen, um je nach Wetterlage flexibel reagieren zu können.

Unsere beliebtesten Suchen in Lappland

Unterkünfte finden, die Ihren Wünschen entsprechen

Die schönsten Ausflugsziele in Lappland

Diese Highlights sind einen Besuch wert

Rovaniemi

Die Hauptstadt Lapplands gilt durch ihre Lage auf dem nördlichen Polarkreis als Tor in die Arktis. Im Santa Claus Village, der offiziellen Heimat des Weihnachtsmanns inmitten arktischer Wildnis, liegt ein gewisser Zauber bei ganzjährig weihnachtlicher Stimmung. Urlauber können den Weihnachtsmann treffen und eigene Weihnachtspost mit einem Poststempel aus Santa's Post Office versenden. Außerdem warten zahlreiche Outdoor-Aktivitäten: Fahrten mit dem Schneemobil über vereiste Seen sind genauso beliebt wie Bootsfahrten unter den Strahlen der Mitternachtssonne. Zwischen August und April lassen sich außerdem Polarlichter beobachten.

Yllästunturi

Lappland ist bekannt für seine Hochebenen, die sogenannten Fjälls oder Tunturi. Yllästunturi wird von der Hochebene Ylläs geprägt, dem höchsten Fjäll Finnlands. Umrandet wird Ylläs von den beiden Dörfern Ylläsjärvi und Äkäslompolo, die durch eine elf Kilometer lange Panoramastraße miteinander verbunden sind. Die Region bietet ausgezeichnete Bedingungen für ein Schneevergnügen auf Ski, Schneeschuhen, im Schneemobil oder beim Eisangeln sowie um die berühmten Nordlichter zu betrachten. Außerdem stellt sie den idealen Ausgangspunkt dar für Ausflüge in die unberührte Natur des schönen Nationalparks Pallas-Yllästunturi.

Levi

Levi ist das größte alpine Skigebiet Lapplands und wurde bereits einige Male zum besten finnischen Skigebiet gewählt. Daneben ist der Ort auch bekannt für seine lappländische Gastfreundschaft und die entspannte Atmosphäre, die sich regelmäßig bei Livemusik am Abend zeigt. Die umliegende Wildnis mit Schneegarantie und das grenzenlose Angebot an Abenteuern wie Schneemobilsafaris, Schneeschuhwanderungen, Skilanglauf und Hundeschlitten- sowie Rentiersafaris begeistert Besucher. Bei verschiedenen Huskyfarmen können die Hunde besucht oder direkt eine Safari mit den Huskys gebucht werden.

Saariselkä

Der Sportort Saariselkä liegt im Süden der Gemeinde Inari und ist mit seinen zahlreichen Unterkünften, Restaurants und Shoppingmöglichkeiten sehr beliebt bei inländischen wie ausländischen Urlaubern. Saariselkä liegt am Rande des Urho-Kekkonen-Nationalparks, in dessen Kiefernwäldern Rentiere beheimatet sind. Auf den wunderschönen Wanderwegen vorbei an Fjällen, Bächen und Schluchten können die Tiere aus angemessener Entfernung bewundert werden. Und im Dezember während der besonders kurzen Tage beeindrucken die nicht enden wollenden Sonnenauf- und untergänge.

Posio

Zwischen Rovaniemi und Kuusamo im südlichsten Teil Lapplands liegt die Gemeinde Posio. Mit dem Ziel, die reine Natur zu bewahren, ist Posio Vorreiter für Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein. Daher wurde Posio auch als erste komplette Region in Finnland mit dem Sustainable Travel Finland Label ausgezeichnet, da über die Hälfte der Reiseunternehmen für nachhaltiges Reisen zertifiziert sind. Aufgrund der magischen Landschaft aus uralten Wäldern durchzogen von Wasserstraßen sollte Posio ganz oben auf der Liste von Outdoor-Fans stehen. Vor allem die spektakuläre Korouoma-Schlucht mit Eisfällen ist einen Besuch wert.

Urlaub in Lappland – Häufig gestellte Fragen

  • Wann ist die beste Zeit für eine Reise nach Lappland?
    Neben der Aussicht auf Polarlichter im Winter bietet Lappland auch andere tolle Aktivitäten. So wird beispielsweise eine Reise im Sommer mit scheinbar endlosen Tagen belohnt. Die zu dieser Zeit herrschenden frühlingshaften Temperaturen sind ideal für Wanderungen oder Mountainbike Touren.
     
  • Wann sind Polarlichter in Lappland zu sehen?
    Wer Polarlichter in Lappland sehen möchte, für den lohnt sich eine Reise vor allem zwischen den Monaten September bis März, da zu dieser Zeit die Polarlichter am ehesten zu sehen sind.
     
  • Wo sind die Polarlichter in Lappland zu sehen?
    Zum Beobachten der Polarlichter eignen sich beispielsweise Rovaniemi oder die Region um den Urho-Kekkonen-Nationalparks bei Saariselkä und Ivalo. Beide Regionen sind empfehlenswert, da sie mit anderen Aktivitäten wie Schlittentouren oder Schneeschuhwanderungen verknüpft werden können. In einem Ferienhaus in Lappland können Reisende die Polarlichter bei geeigneter Wetterlage eventuell sogar von der eigenen Terrasse sehen.

Weitere beliebte Regionen und Städte

Noch mehr Highlights entdecken

Oulu
Südfinnland
Westfinnland
Aland Islands