Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Norwegen

Jetzt Angebote vergleichen für Ihr nächstes Reiseziel

CHECK24 Bestpreis-Garantie
Anreise
Sa. 27. Aug.
Abreise
Sa. 3. Sep.
2 Erwachsene
Erwachsene
2
Kinder
0
SchlafzimmerBeliebig
0
Ferienhäuser
Haustiere

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Norwegen mieten

Beeindruckende Berge und tiefe Fjorde, bunte Nordlichter und taghelle Nächte, graue Wale und niedliche Papageientaucher, gewaltige Wasserfälle und weiße Gletscher, atemberaubende Wanderwege und moderne Architektur: Das ist Norwegen. Kein Wunder, dass das Land mit etwas mehr als 5 Millionen Einwohnern schon viele Male zum lebenswertesten der Welt gekürt wurde. Wer Norwegen ganz persönlich kennenlernen will, kann eine der alten Fischerhütten namens Rorbu mieten, die zu einer Ferienwohnung am Meer umgebaut wurde. Urlauber, die die unberührte Landschaft während ausgedehnter Spaziergänge mit ihrem Hund erkunden wollen, finden in Norwegen außerdem zahlreiche Ferienhäuser, in denen auch Vierbeiner herzlich willkommen sind.

Unsere beliebtesten Suchen in Norwegen

Unterkünfte finden, die Ihren Wünschen entsprechen

Die beliebtesten Ferienregionen in Norwegen

Hier können Sie Ihren Urlaub in Ferienwohnung oder Ferienhaus genießen

Nordnorwegen

Europas nördlichste Region besticht mit der wilden Landschaft Helgelands, wo sich Gletscher und weiße Sandstrände abwechseln, alten Fischerdörfern, die sich auf den Lofoten hinter majestätischen Bergen verstecken, und den Nordlichtern, welche sich etwa im arktischen Tromsø beobachten lassen.

Westnorwegen

Das Vestlandet ist in der letzten Eiszeit entstanden – und hat sich seitdem nicht großartig verändert. In der Region mit den meisten Fjorden der Welt stecken Wale ihre Schwanzflossen aus dem Meer und tosen Wasserfälle, während in den Städten Bergen und Stavanger das kulturelle Leben tobt.

Østlandet

Von Architektur, Kulinarik, Kunst und Musik im pulsierenden Oslo ist es nicht weit zu von Elchen bewohnten Wäldern und dem Nationalpark Jotunheimen, in dem die höchsten Berge des Landes zu finden sind. Ostnorwegen ist bestens geeignet zum Wandern, Rad- und Skifahren.

Die schönsten Ausflugsziele in Norwegen

Unsere Empfehlungen für verschiedene Reiseregionen

Oslo

Am Eingang zum Oslofjord, ganz im Süden des Landes, liegt die norwegische Hauptstadt. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Oslo gehören das moderne Opernhaus, die Museumshalbinsel Bygdoy, auf der sich unter anderem die am besten bewahrten Wikingerschiffe der Welt betrachten lassen, und der Vigeland Skulpturenpark.

Tromsø

Die Stadt inmitten der Arktis: Tromsø liegt nördlich des Polarkreises und hat nicht nur zahlreiche Sehenswürdigkeiten, Restaurants und ein buntes Nachtleben im Angebot, sondern auch die besten Plätze, um die berühmten Nordlichter zu beobachten. Das Naturphänomen ist – mit Glück – von Oktober bis März zwischen 18 Uhr und 1 Uhr morgens sichtbar.

Geirangerfjord

Der tiefblaue Geirangerfjord gilt als einer der schönsten Fjorde der Welt. Er wird von wilden Wasserfällen, die von steilen Felswänden herabstürzen, schneebedeckten Berggipfeln und grünen Tälern umgeben – und bietet zahlreiche Möglichkeiten für Aktivurlauber. Ob Wanderungen, Kajakfahren oder Radtouren: Der Geirangerfjord ist vielseitig.

Jotunheimen

„Heim der Riesen“ bedeutet der Name des Nationalparks Jotunheimen übersetzt. Hier, im höchsten Gebirge Skandinaviens, lässt es sich in unberührter Natur zwischen blauen Seen und schroffen Felsen wandern. Besonders das Erklimmen des Bergrückens Besseggen ist eine beliebte Aktivität – recht anspruchsvoll, dafür aber mit atemberaubender Aussicht.

Gut zu wissen - Interessante Fakten über Norwegen

  • Auf den gut ausgebauten Straßen lässt sich Norwegen mit dem Mietwagen erkunden – während der Fahrt nur nicht von den wunderschönen Landschaften ablenken lassen
  • An der Küste und in den Fjorden Norwegens ist das Angeln kostenlos und ohne Angelschein möglich. Lebendige Köder dürfen allerdings nicht verwendet werden
  • Wer seinen Hund mit ins schöne Norwegen nimmt, muss ihn mindestens 21 Tage vor der Einreise ins Land gegen Tollwut impfen lassen
  • Norwegens Elektrizität wird fast zu 99 Prozent aus Wasserkraft gewonnen – mehr als in jedem anderen Land der Welt
  • Europäischer Rekord: Vor der Küste von Norwegen liegen mehr als 150.000 Inseln