Sie sind hier:

Die ultimative Packliste für euren Urlaub in Ferienhaus und Ferienwohnung

Ausschlafen, so lange ihr möchtet, eine familiäre Atmosphäre und viel Raum für individuelle Freiheit – Urlaub in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus ist für die meisten Familien, Paare und Gruppen die ideale Vorstellung einer gelungenen Auszeit vom Alltag. Damit der Aufenthalt nicht zur Entbehrung wird, solltet ihr beim Packen an alles denken, was in der Unterkunft nicht vorhanden ist. Wir haben die ultimative Packliste mit zahlreichen Tipps zum Mitnehmen erstellt. Diese hilft euch, an alle kleinen und großen Dinge für euren Ferienwohnungsurlaub zu denken!

01

Anreise

Von A wie Auto bis V wie Vermieter
Auto+Familie+Packen+Packliste+Koffer+Ferienwohnung+GI-76534801

Mit guter Vorbereitung wird der Urlaub im Ferienhaus zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Mitreisenden. Damit während der Anfahrt und beim Einchecken in die Unterkunft nichts schiefgeht, planen erfahrene Reisende bereits hier vorausschauend.

Unterlagen zur Unterkunft

Auch, wenn mit der Buchung alles reibungslos geklappt hat, solltet ihr die Buchungsbestätigung auf dem Weg zur Unterkunft immer mit dabeihaben – entweder ganz klassisch ausgedruckt oder digital als E-Mail oder in einer App. So habt ihr alle relevanten Daten zu eurem Urlaub griffbereit und könnt eventuelle Fragen direkt vor Ort klären.

Ebenso wichtig sind die Adresse und eine Anfahrtsbeschreibung zu eurem Zielort. Falls auf der Hinreise etwas dazwischenkommt, habt ihr damit auch die Kontaktdaten eures Vermieters zur Hand. So könnt ihr telefonisch oder per E-Mail Bescheid geben, wenn sich die Ankunft verzögert oder ihr vielleicht doch schon eher da seid.  

Das ist wichtig für die Anfahrt:

  • Buchungsbestätigung
  • Adresse und Anfahrtsbeschreibung
  • Kontaktdaten des Vermieters

Persönliche Dokumente, Bargeld und EC-Karten

Je nachdem, ob eure Ferienwohnung in Deutschland, innerhalb Europas oder woanders auf der Welt liegt, benötigt ihr verschiedene Reisedokumente. Da die meisten Unterkünfte eine Kaution verlangen, ist ein Kontingent an Bargeld ebenfalls sinnvoll. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, bucht außerdem vorab eine Reiserücktrittsversicherung sowie gegebenenfalls eine Auslandskrankenversicherung.

Diese Dokumente und Zahlungsmittel solltet ihr mitnehmen:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • EC-Karte, Kreditkarte
  • Bargeld
  • Adressliste für Postkarten

Für die Anreise mit dem Zug oder Flugzeug

Wer mit dem Zug oder per Flugzeug zu seinem Urlaubsort reist, sollte neben seinen Bahn- oder Flugtickets auch wichtige Dokumente wie Reisepass oder einen Reiseplan mit einstecken. Auf der Reiseroute seht ihr, auf welchem Gleis euer Zug ankommt, wie viel Zeit euch zum Umsteigen bleibt und wann ihr ankommt. Auch die Bahncard, sofern vorhanden, gehört mit ins Handgepäck. Informiert euch außerdem vorab, wie ihr vom Bahnhof oder Flughafen zu eurer Unterkunft kommt. Benötigt ihr einen Mietwagen, fährt ein Bus oder könnt ihr direkt mit den mitgebrachten Fahrrädern weiterreisen?

Diese Tickets und Reisedokumente sollten ihr dabeihaben:

  • Bahntickets, Bahncard, Flugtickets und Reiseroute
  • Routenplaner vom Bahnhof oder Flughafen zur Unterkunft
  • Gegebenenfalls vorab einen Mietwagen oder Tickets für den öffentlichen Nahverkehr buchen

Für die Anreise mit dem Auto

Urlauber, die mit dem Auto anreisen, können ebenfalls einige Vorbereitungen treffen, damit sie reibungslos an ihrem Feriendomizil ankommen. Beim eigenen Pkw ist ein Komplett-Check sinnvoll, der eine Inspektion und das Messen des Reifendrucks beinhaltet. Aktivurlauber, die ihre Fahrräder mitnehmen, sollten darüber hinaus prüfen, dass der Fahrradträger sicher angebracht ist. Wer in ein Land reist, in dem es Mautgebühren gibt, der kann seine Vignetten vorab kaufen und am Fahrzeug anbringen. Tipps zu den Mautgebühren in den beliebtesten Urlaubsländern findet ihr in unserer Übersicht. 

Das ist für die Anreise mit dem Auto wichtig:

  • Führerschein und Fahrzeugpapiere
  • Anfahrtsbeschreibung und Adresse für das Navigationsgerät
  • ADAC-Unterlagen, Mietwagenunterlagen
  • Komplett-Check des Autos inklusive Inspektion, Reifendruckmessung und Prüfung des Fahrradträgers
  • Maut-Vignetten vorab kaufen
02

Essen und Trinken

Damit ihr am Urlaubsbeginn nicht auf dem Trockenen sitzt
essen+nudeln+tomatensoße+pasta+päärchen+paar+romantisch+GI-1018947704

Die meisten Ferienwohnungen und Ferienhäuser sind inzwischen gut ausgestattet, Verbrauchswaren bringen Urlauber üblicherweise aber selbst mit. Wenn ihr euch eure Wunsch-Unterkunft vorab im Ferienwohnungs-Vergleich anschaut, könnt ihr auch direkt feststellen, was euch während des Urlaubs zur Verfügung steht. Ein beliebtes Utensil wird für viele der Grill sein. Falls eure Ferienwohnung keinen Grill bietet, packt diesen am besten gleich mit ein.

Packliste für Küche, Essen und Genießen:

Wichtige Utensilien:

  • Spülmittel, Spüllappen, Spülbürste, Schwamm
  • Geschirrhandtuch, Geschirrspültabs, sofern es eine Spülmaschine gibt
  • Küchentücher, Alufolie, Frischhaltefolie und Müllbeutel
  • Flüssigseife, Küchenhandtuch
  • Korkenzieher, Dosenöffner, Flaschenöffner
  • Kaffeepulver, Filtertüten, Tee, Kakao
  • Zucker, Gewürze, Essig und Öl
  • scharfe Messer
  • Feuerzeug oder Streichhölzer

Nützlich, aber kein Muss:

  • Messbecher
  • Brotmesser
  • Knoblauchpresse und Reibe
  • Raclette-Grill
  • Reisegrill
  • Grillanzünder
  • Wenn ihr am ersten Abend grillen wollt: Grillgut, Brot und Soßen nicht vergessen!
  • Lebensmittel, die nicht überall erhältlich sind, wie Babynahrung, glutenfreies Brot oder Diätkost
  • Wasserkocher, Toaster oder andere Geräte, die die Unterkunft nicht bietet

Tipp
Nehmt euch genügend Lebensmittel und Getränke für den ersten Abend und den ersten Morgen am Urlaubsort mit. Am besten eignen sich Nudeln mit Tomatensoße sowie eine Frühstücksgrundausstattung mit Brot, Brötchen, Müsli, Milch und Kaffee. Zum Trinken bieten sich Wasser, Limo sowie Bier und Wein für den Abend an. Anschließend könnt ihr entspannt auf die Suche nach dem nächsten Supermarkt gehen und euch mit allem eindecken, was euer Magen begehrt.
03

Ausspannen und Schlafen

Damit auch die Nacht erholsam wird
schlafen+entspannen+bett+packen+koffer+GI-1150801661

Ein wesentlicher Unterschied zwischen einem Hotelzimmer und einer Ferienunterkunft ist die Bereitstellung der Bettwäsche. Informiert euch daher vorher, ob euer Vermieter die Bezüge für Decke und Kissen anbietet und ob das extra kostet oder in den Mietkosten bereits inbegriffen ist.

  • Bettlaken sowie Bezüge für Decken und Kissen
  • Hausschuhe für den persönlichen Wohlfühlfaktor
  • Eine Kuscheldecke für entspannte Abende auf der Couch, vor dem Kamin oder draußen am Feuer

Tipp
Sofern es in der Beschreibung der Ferienwohnung nicht vermerkt ist, erfragt vorher beim Vermieter, welche Größe die Betten sowie die Decke und das Kissen haben. So vermeidet ihr es, während eures Urlaubs mit zu kleiner oder zu großer Bettwäsche Vorlieb nehmen zu müssen.
04

Hygiene & Bad

Die Grundausstattung, um sich wohl zu fühlen
hygiene+bad+kulturbeutel+kulturtasche+schminkzeug+föhn+packliste+GI-522004799

Je nach persönlicher Vorliebe und Gewohnheit fällt die Packliste für das Badezimmer kleiner oder größer aus. Was aber in jedem Fall hineingehört, ist Toilettenpapier. Eine oder zwei Rollen sind meist vorhanden, alle weiteren werden von den Gästen besorgt. Ebenso wichtig sind eine Handseife sowie Zahnbürste und Zahnpasta. Ebenfalls sinnvoll sind Handtücher und ein Föhn, da dies nicht in jeder Ferienwohnung vorhanden ist.

Die wichtigsten Dinge:

  • Toilettenpapier
  • Flüssigseife
  • Zahnbürste, Zahnpasta und Zahnseide
  • Föhn
  • Haarbürste oder Kamm
  • Handtücher, pro Person je ein großes und ein kleines, sowie ein Strandtuch und zwei bis drei kleine Handtücher für die Hände

Tipps darüber hinaus:

  • persönliche Hygieneartikel wie Deo, Creme und Parfum
  • Shampoo, Duschbad und Seife
  • Haargummis, Klemmen und Haarschmuck
  • Kontaktlinsenzubehör
  • Damenhygiene und Verhütungsmittel
  • Rasierer und Rasierschaum oder -gel sowie Rasierwasser
  • Reisewaschmittel (insbesondere, wenn Kinder mitreisen)
  • Nagelschere und Feile
  • Taschentücher
  • Wattestäbchen, Wattepads und Abschminktücher
05

Reiseapotheke

Husten und Schnupfen den Wind aus den Urlaubssegeln nehmen
reiseapotheke+pflaster+kind+familie+trösten+GI-676865997

Erkältungen, Blessuren oder Wehwehchen sind nie schön, im Urlaub aber erst recht nicht. Damit ihr eure Ferien trotzdem ausgiebig genießen könnt, ist es ratsam, euch eine Reiseapotheke zusammenzustellen, die genau auf eure Bedürfnisse zugeschnitten ist. Dazu zählen natürlich die üblichen Mittel gegen Schnupfen und Husten, aber auch Kopfschmerztabletten und Pflaster. Wer regelmäßig Medikamente einnehmen muss, sollte sich eine Reservepackung im Reisegepäck verstauen. Für Arznei, die gekühlt werden muss, eignet sich eine handelsübliche Kühltasche.

Grundaustattung Reiseapotheke:

  • Hustensaft, Halsbonbons, Nasentropfen oder Nasenspray
  • Wichtige Medikamente, die regelmäßig eingenommen werden müssen
  • Kopfschmerztabletten und Fiebermittel
  • Pflaster für kleine und große Blessuren
  • Salbe gegen Blasen und Blasenpflaster
  • Nadel und Pinzette, um Splitter zu entfernen
  • Desinfektionsspray
  • Mückenspray und Gel für Insektenstiche
  • Durchfalltabletten
  • Zeckenzange
  • Sonnencreme
06

Technik

Strom, Foto, Musik und mehr
technik+packliste+smartphone+kamera+laptop+macbook+GI-641229863

Die technische Ausrüstung ist auch im Urlaub ein nicht zu unterschätzender Teil der Packliste. Wer schon einmal in Irland versucht hat, seinen deutschen Föhn in die Steckdose zu schieben, weiß, was gemeint ist. Informiert euch also unbedingt vorab, ob die Steckdosen in eurem Reiseland anders gebaut sind als unsere heimischen. Gegebenenfalls solltet ihr einen Stromadapter einplanen. Ebenso sinnvoll ist aber auch eine Mehrfachsteckleiste, da Ferienhäuser mit Steckdosen bisweilen etwas spartanisch ausgestattet sind.

Ein weiterer Aspekt sind unsere liebgewonnenen und gern genutzten technischen Geräte wie Smartphones, Kameras und Bluetooth-Lautsprecher. Ladekabel, Speicherkarten und je nach persönlicher Ambition auch Stative, Objektive und Wechselakkus sollten im Reisegepäck deshalb ebenfalls nicht fehlen.

Technische Hilfsmittel und Geräte:

  • Stromadapter
  • Mehrfachsteckleiste
  • USB-Ladestecker
  • Smartphone, Ladekabel und Kopfhörer
  • Externer Bluetooth-Lautsprecher oder ein Radio für draußen
  • Ebook-Reader
  • Powerbank

Packliste Fotoausrüstung:

  • Kamera
  • Speicherkarten
  • Objektive
  • Wechselakkus
  • Ladegeräte
  • Reisestativ

Tipp
Falls ihr einen Fernseher habt und mit kleinen Kindern reist, könnt ihr auch einen kleinen DVD-Player oder Adapter für euer Smartphone, Tablet oder Laptop mit einpacken. Die Kleinen werden sich freuen, wenn sie abends noch eine Folge ihrer Lieblingskinderserie anschauen können, bevor es zur Gute-Nacht-Geschichte ins Bett geht.
07

Freizeit

Sehen, Erleben und Genießen
freizeit+fußball+ball+fußball_spielen+freunde+familie+GI-1032684142

Urlaub in einer Ferienwohnung lädt förmlich dazu ein, viel Zeit im Freien zu verbringen, gute Gespräche am Lagerfeuer zu führen oder abends bei einer hitzigen Runde Mensch-ärgere-dich-nicht zusammenzusitzen. Für all diese Freizeitbeschäftigungen muss das nötige Equipment oft selbst mitgebracht werden. Bei Reisenden, die die Gegend zu Fuß erkunden möchten, gehören die Wanderschuhe mit zur Grundausstattung, wer einen Badeurlaub plant, sollte an Bikini und Badehose denken.

Wir haben euch die wichtigsten Utensilien für eine gelungene Freizeitgestaltung bei einem Ferienhausurlaub zusammengestellt, da die Möglichkeiten aber denkbar vielfältig sind, erheben wir selbstverständlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit:

  • Wanderschuhe, Funktionskleidung und Rucksack
  • Wasserdichter Rucksack für Abenteuer auf dem Wasser
  • Regenschirm, Regenjacke und Gummistiefel
  • Mütze, Kappe, Hut oder sonstige Kopfbedeckung
  • Badesachen sowie Picknickdecken und Strandtücher
  • Kühltasche für den Strand oder Picknickausflug
  • Luftmatratzen und aufblasbare Wassertiere wie der pinkfarbene Flamingo dürfen beim Badeurlaub nicht fehlen
  • (E-)Fahrräder, Werkzeug- und Flickzeug, Luftpumpe, Helm und Trinkflasche
  • Endlich Zeit für ein gutes Buch: Reiselektüre (mehr als ein Buch ist völlig legitim!)
  • Sonnenbrille und eine Ersatzbrille für Brillenträger
  • Tischtenniskellen und das Federballset für den Strand
  • Karten- und Gesellschaftsspiele für lustige Abende
  • Taschenmesser
  • Angelausrüstung
  • Fernglas
  • Fußball, Volleyball oder jede andere Art von Ball
  • Inline-Skates, Roller
  • Boccia und Wikingerschach
08

Mit Kindern

Spiel, Spaß und Beschäftigung
Reisen mit Kind: Frau - Kind - Koffer - Packen

Reisen sind für viele Kinder ein großes Abenteuer. Und weil es unterwegs so viel Neues zu entdecken gibt, benötigen sie meist weniger Spielzeug, als wir erwarten würden. Was sie aber in jedem Fall brauchen, ist ein Schlafplatz. Die meisten Ferienwohnungen und Ferienhäuser bieten Kinder- oder Zustellbetten an. Sollte dies nicht der Fall sein, gehört ein Reisebett mit Matratze, Kissen und Decke ins Gepäck. Damit die gemeinsame Mahlzeit nicht unter dem Tisch stattfindet, kann auch vorher erfragt werden, ob ein Hochstuhl vorhanden ist oder mitgebracht werden muss.

Für die Beschäftigung zwischendurch sorgen Klassiker wie Malbücher und Stifte sowie Gesellschafts- und Kartenspiele. Je nach Alter der Kinder darf auch das Sandspielzeug nicht fehlen. Denn wer will am Strand schon ohne Werkzeug die größte Sandburg bauen? Eltern, die mit Baby reisen, benötigen zudem noch Babynahrung, Pflegeprodukte, Wickelunterlagen und Windeln.

Für die Autofahrt:

  • Musik und Hörbücher

Zum Einschlafen und für die Nachtruhe:

  • Reisebett mit Matratze, Kissen und Decke, sofern in der Unterkunft nicht vorhanden
  • Lieblingskuscheltier, Vorlesebücher, Schlafkissen oder Schnuffeltuch
  • CD-Player für die Einschlaf-CD oder andere digitale Geräte
  • Matratzenunterlage, falls das Kind noch nicht ganz trocken ist

Zum Beschäftigen:

  • Gesellschafts- und Kartenspiele
  • Je nach Alter Kinderbücher, Jugendromane oder Zeitschriften
  • Malbücher und Stifte
  • Für kleine Kinder: das liebste Kinderspielzeug, Bauklötze, Lego, Puzzle

Für draußen:

  • Ballspiele wie Federball, Fußball, Frisbee, Volleyball
  • Outdoorspiele wie Boccia oder Wikingerschach
  • Drachen zum steigen lassen
  • Puky, Dreirad, Laufrad, Fahrrad, Bobby Car

Am Strand:

  • Sandspielzeug
  • Strandmuschel oder Sonnenschirm
  • Schwimmarme, Schwimmring oder Schwimmweste
  • Sonnencreme und Mütze (!)

Unterwegs:

  • Kinderwagen oder Bollerwagen
  • Fahrradanhänger oder Kindersitz fürs Fahrrad
  • Rückentrage für ausgedehnte Wandertouren

Persönlicher Tipp für das Reisen mit kleinen Kindern
Kristin Mortell CHECK24 Reise-Redaktion
Mein Kind neigt dazu, in einer ungewohnten Umgebung unruhig zu schlafen. Um ihm aber auch im Urlaub eine erholsame Nacht zu bereiten, packen wir immer seine liebsten Bücher zum Einschlafen, sein Schlafkissen sowie sein Kuscheltier und seine eigene Kuscheldecke mit ein.
09

Reisen mit Hund

Wenn der Vierbeiner neues Terrain erkundet
Hund+Eis+Kinder+GI-882156572

Wenn die Familie auf Reisen geht, darf der Hund natürlich nicht fehlen. Damit der Vierbeiner auch mit in den Urlaub kommen kann, gilt es vorher einige Dinge zu beachten: Hunde müssen in der Ferienwohnung erstens erlaubt sein und zweitens beim Vermieter angemeldet werden. Je nachdem, wo die Ferien verbracht werden, müssen auch die persönlichen Ausweisdokumente des Tieres vorgezeigt werden. Sein EU-Heimtierausweis gehört also auf jeden Fall mit ins Reisegepäck und ebenso sein Impfpass. Die Impfungen müssen immer auf dem aktuellen Stand sein. Wer viel draußen in der Natur unterwegs ist, sollte auch immer eine Zeckenzange dabeihaben, um die kleinen Biester gleich wieder entfernen zu können.

So wird auch der Hund im Urlaub glücklich:

  • EU-Heimtierausweis
  • Impfpass
  • Zeckenzange
  • Gegebenenfalls Medikamente, die der Hund benötigt
  • Fressnapf und Getränkeschale
  • Hundebett
  • Hundefutter
  • Kotbeutel
  • Leine und Spielzeug

Tipp
Wenn ihr ins Ausland reist, informiert euch vorher, welche Einreisebestimmungen es für euren Hund gibt. Oftmals sind der EU-Heimtierausweis und ein gültiger Impfausweis ausreichend, einige Länder haben aber auch Sonderbestimmungen wie eine vorherige Quarantäne oder Einreisebeschränkungen für einige Rassen.
Artikel teilen

Über den Autor

Kristin Mortell

Schon Johann Wolfgang von Goethe sagte: „Wer nicht neugierig ist, erfährt nichts.“ Und getreu diesem Motto gehe ich neugierig durch die Welt, immer auf der Suche nach dem nächsten Abenteuer. Das kann direkt vor der Haustür, bei einem Surfkurs auf Fuerteventura oder beim Erkunden eines Nationalparks in Südkorea sein. Als Online-Redakteurin bei CHECK24 lasse ich euch an meinen Erlebnissen teilhaben und kann euch hoffentlich dazu ermutigen, die Koffer für eure nächste Reise zu packen.