Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren

Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf Kreta

Jetzt Angebote vergleichen für Ihr nächstes Reiseziel

CHECK24 Bestpreis-Garantie
Anreise
Sa. 9. Juli
Abreise
Sa. 16. Juli
2 Erwachsene
Erwachsene
2
Kinder
0
SchlafzimmerBeliebig
0
Ferienhäuser
Haustiere

Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf Kreta mieten – Inseltraum inmitten der Ägäis

Das Urlaubsparadies Kreta ist die größte Insel Griechenlands und beherbergt gleichzeitig den südlichsten Punkt Europas. Doch was Urlauber in ein Ferienhaus auf Kreta zieht, sind vor allem traumhafte Strände, faszinierende Gebirgszüge, antike Stätten und eine traditionelle Küche, die durch ihre Gemüse- und Kräutervielfalt zu den gesündesten der Welt gehört. 

Mit 300 Sonnentagen pro Jahr darf sich Kreta als sonnigste Insel im Mittelmeerraum bezeichnen und bietet ein ideales Klima für einen Urlaub am Meer mit einer Badesaison bis in den November hinein! Die Griechen gelten zudem als überaus kinderlieb, weshalb die Sonneninsel Kreta sich perfekt für einen Familienurlaub in einem Ferienhaus am Meer eignet.

Wer sich für einen Urlaub auf Kreta entscheidet, hat die freie Wahl, ob es entspannend zum Sonnenbaden an den Strand, entdeckerisch in die Natur oder auf die Suche nach historischen Relikten vergangener Jahrtausende geht. Eins steht dabei fest – die passende Ferienwohnung auf Kreta findet sich dafür in jedem Teil der schönen Insel. Egal, ob inmitten pulsierender Hafenstädte wie Iraklio oder Chania oder abseits des Trubels in einer romantischen Ferienvilla mit Garten und Pool.

Probieren Sie auch diese Unterkünfte in Kreta

Auswahl ganz nach Ihrem Geschmack

Anreise und Nahverkehr auf Kreta

Anreise nach Kreta mit dem Flugzeug

Die größte Insel Griechenlands kann direkt über zwei internationale Flughäfen erreicht werden. Im zentralen Norden befindet sich der Flughafen Heraklion (HER), im Nordwesten der Flughafen Chania (CHQ), beide werden aus unterschiedlichen deutschen Städten angeflogen. Insbesondere zur Ferienzeit herrscht hier dichter Flugverkehr. Die Flugdauer von Deutschland nach Kreta beträgt etwa drei Stunden. Von dort aus können Reisende mit einem Transferbus, einem Taxi oder Mietwagen ihr Ferienhaus auf Kreta erreichen.

Anreise nach Kreta mit der Fähre

Das Mittelmeer-Eiland erreichen Ferienwohnungs-Urlauber, die mit eigenen Pkw oder Mietwagen anreisen möchten, am besten ab Piräus mit der Autofähre nach Kreta. Auch die Abfahrt vom italienischen Festland nach Patras bietet sich an; von dort verkehren ebenso Fähren auf die griechische Insel.

Mietwagen auf Kreta

Wer die Insel vom Ferienhaus aus ausgiebig erkunden möchte, mietet sich bestenfalls einen eigenen Leihwagen. Vor allem in der Hauptstadt Heraklion gibt es eine Vielzahl an renommierten Autovermietungen auf Kreta.

Öffentlicher Nahverkehr auf Kreta

Der Öffentliche Nahverkehr auf Kreta ist gut ausgebaut, sodass auch ohne Mietwagen jedes etwas größere Dorf auf der Insel erreicht werden kann. Die preisgünstigen Tickets können direkt im Bus gekauft werden, welcher meist zwei bis dreimal am Tag ein Dorf anfährt.

Unsere beliebtesten Suchen in Kreta

Unterkünfte finden, die Ihren Wünschen entsprechen

Die schönsten Ausflugsziele auf Kreta

Diese Highlights sind einen Besuch wert

Chania

Im Nordwesten Kretas befindet sich die zweitgrößte Stadt des Eilands. Urlauber, die hier eine Ferienwohnung mieten, können durch die charmanten Gassen schlendern, sich in den Markthallen durch die genussvolle kretische Küche kosten und den Abend in einer traditionellen Taverne ausklingen lassen. Die ganze Schönheit der venezianisch geprägten Stadt offenbart sich an der autofreien Promenade des Hafenbeckens. Hier findet man nicht nur romantische Cafés, sondern auch mehrere Museen und eine Moschee. Das Archäologisches Museum Chanias liegt in der ehemaligen venezianischen Franziskanerkirche und ist auf jeden Fall eine Besichtigung wert. Schiffsinteressierte sollten sich den fahrtüchtigen Nachbau eines minoischen Schiffs in der mittelalterlichen Werfthalle am Hafen nicht entgehen lassen.

CretAquarium in Iraklio

Ein besonders schönes Ausflugsziel für Familien mit Kindern ist das CretAquarium im Norden der Insel bei Iraklio. Hier können verschiedene Meeresbewohner des Mittelmeers aus der Nähe bestaunt werden. Das Aquarium beherbergt etwa 2.000 Tiere von 200 Arten des Mittelmeeres auf einem Gesamtvolumen von 1,7 Millionen Litern Salzwasser. Hier können für einen kleinen Eintritt elegante Quallen, süße Meeresschildkröten oder beeindruckende Haie beobachtet werden. Tipp: Tickets am besten vorab online buchen, sodass lange Wartezeiten vermieden werden können. Das CretAquarium ist ein tolles Erlebnis für die ganze Familie und anschließend kann vom Ferienhaus am Meer aus direkt Ausschau nach Meeresbewohnern in der freien Natur gehalten werden.

Palast von Knossos

Neben traumhaften Stränden und pulsierenden Städten gibt es auf der griechischen Insel vor allem zahlreiche historische Relikte aus der Antike zu entdecken. Die Hauptattraktion ist dabei der Palast von Knossos, eine antike Stätte etwa fünf Kilometer südlich von Iraklio gelegen. Mit einer Ferienwohnung in der Insel-Hauptstadt erreichen Geschichtsinteressierte das beeindruckende Zentrum des minoischen Kretas in kurzer Zeit und können in eine Zeit von vor 4.000 Jahren eintauchen. In einem Areal von 21.000 Quadratmetern erwarten Besucher hinter jeder Ecke der kretischen Baukunst neue Überraschungen, während der Duft von Oleander in der Luft liegt. Wer ein Ferienhaus auf Kreta mietet, sollte sich den Palast von Knossos auf keinen Fall entgehen lassen!

Samaria-Schlucht

Auch für Wanderer kann Kreta besonders in den noch nicht allzu heißen Frühjahrsmonaten ein Paradies sein. Die Samaria-Schlucht im Gebiet Sfakia zählt mit 16 Kilometern zu den längsten und bekanntesten Schluchten ganz Europas. Wanderurlauber können hier zwischen 600 Meter hohen Felswänden exotische Pflanzen bestaunen, Wildziegen begegnen und auf kleinen Brücken den romantischen Fluss überqueren. Die natürliche Sehenswürdigkeit auf Kreta belohnt die Wander-Anstrengung mit fantastischen Aussichten über die Schlucht hinweg. Wer sich die 16 Kilometer lange Wanderung nicht voll zutraut, kann mit einer entspannten Bootstour nach Agia Roumeli das Ende der Schlucht erreichen und von dort aus vier Kilometer zur „Eisernen Pforte“, der engsten Stelle der Schlucht wandern.

Palmenstrand von Vai

Ein wahres Paradies für Badeurlauber findet sich am Strand von Vai in der Region Lasithi im Osten der Insel. Hier liegt der größte natürliche Palmenhain Europas mit seinen kretischen Dattelpalmen und feinem hellen Sandstrand. Der Legende nach sind die Bäume aus weggeworfenen Dattelsteinen entstanden, die von Piraten ins Meer geworfen wurden. Der über 2000 Jahre alte Palmenhain wurde zum Naturschutzgebiet erklärt und darf nur tagsüber von Touristen betreten werden. In den Sommermonaten kann der wunderschöne Strand recht überlaufen werden. Einen Besuch sollten Urlauber sich auf Grund der Einzigartigkeit trotzdem nicht entgehen lassen. Reisende, die Kretas Strände in vollen Zügen genießen wollen, können eins der vielen Ferienhäuser direkt am Strand buchen.

Häufig gestellte Fragen

  • Wo ist es am schönsten auf Kreta?

Ob wunderschöne Natur, malerische Buchten, antike Stätten oder lebendige Küstenorte - Kreta hat viele schöne Ecken zu bieten, die für jeden Urlaubstypen etwas bereithalten. Das Asterousia-Gebirge besticht beispielsweise durch seine raue Naturlandschaft mit Wanderpfaden und Klettersteigen. Die schönsten Strände Kretas finden Badebegeisterte in Falassarna oder in der exotischen Lagune Balos. Der Traumstrand Elafonissi schimmert durch Muschelsand leicht rötlich und ist besonders gut für Kinder geeignet. Etwas lebendiger wird es im orientalischen Küstenort Rethymno, dessen romantische Gassen der Altstadt durch Blumen geschmückt sind. 

  • Wann ist die beste Reisezeit für Kreta?

Die Sonneninsel Kreta kann aufgrund der milden Temperaturen das ganze Jahr über bereist werden. Besonders der Frühling bietet sich für Naturliebhaber und Wanderer an, die Kreta in ihrer Blütenpracht genießen möchten. Im Sommer locken heiße Temperaturen um die 30 Grad vor allem Badegäste an die Küste der Insel. Am besten lässt es sich dann in einem Ferienhaus mit privatem Pool aushalten. Die Frage, ob man im Oktober oder November nach Kreta reisen kann, lässt sich mit ja beantworten. Auch im Herbst können Urlauber noch angenehme Temperaturen von über 20 Grad genießen und an guten Tagen sogar im Meer baden gehen. 

  • Was kostet ein Urlaub auf Kreta?

Kreta ist ein perfektes Reiseziel für Urlauber, die günstig verreisen wollen. Die durchschnittlichen Lebenskosten auf der Insel sind je nach Bereich bis zu 30 Prozent geringer als in Deutschland. Insbesondere, wenn man sich an den Lieblingsspots der Einheimischen orientiert oder im Ferienhaus selber Mahlzeiten zubereitet, kann man den Kreta Urlaub günstig gestalten. Ferien-Apartments auf Kreta können schon ab unter 20 Euro die Nacht gemietet werden.

  • Sind Hunde in Ferienwohnungen auf Kreta erlaubt?

Bei CHECK24 kann mit dem Filter „Haustiere“ direkt nach Ferienwohnungen und Ferienhäusern auf Kreta gesucht werden, in denen Haustiere willkommen sind. Für die Einreise mit Hund nach Kreta benötigt dieser einen EU-Heimtierausweis, einen Mikrochip sowie eine gültige Tollwutimpfung.

Weitere beliebte Regionen und Städte

Noch mehr Highlights entdecken

Südlichen Ägäis
Ionischen Inseln
Nordägäischen Inseln
Euböa