Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Schweden

Jetzt Angebote vergleichen für Ihr nächstes Reiseziel

CHECK24 Bestpreis-Garantie
Anreise
Sa. 15. Okt.
Abreise
Sa. 22. Okt.
2 Erwachsene
Erwachsene
2
Kinder
0
SchlafzimmerBeliebig
0
Ferienhäuser
Haustiere

Ferienhaus in Schweden mieten - Das Land der Seen und Inseln

Mit außergewöhnlichen Landschaften und bezaubernden Wasserfällen ist Schweden reich an vielfältigen Naturschönheiten und gehört zu den skandinavischen Ländern. Auf einer riesigen Fläche von knapp 530.000 Quadratkilometern wohnen nur zehn Millionen Einwohner. Zu Schweden zählen außerdem über 220.000 Inseln, von denen sogar über 900 bewohnt sind. Schweden bietet vielfältige Landschaften und ist zu jeder Jahreszeit besonders. Der Norden ist mit seinem polaren Klima beispielsweise ein Paradies für Wintersportler. Im Gegensatz dazu bietet vor allem der Osten im Sommer milde Temperaturen. Im Süden herrscht ein kühl-gemäßigtes ozeanisches Klima mit milden Temperaturen im Winter und viel Niederschlag im Spätsommer.

Für einen Aufenthalt mit der Familie oder in einer Gruppe mit Freunden ist ein Ferienhaus in Schweden besonders geeignet. Auf weitläufigen Grundstücken am See in der Nähe von Wäldern und traumhaften Landschaften ist Schweden ein Paradies für Naturliebhaber und Wanderer. Wer sich für einen Urlaub in Schweden entscheidet, kann sich auf Erholung und Entspannung freuen. Für das Erlebnis der schwedischen Gemütlichkeit und des skandinavischen Lebensgefühls eignen sich ein Ferienhaus am See oder eine Ferienwohnung im Zentrum der schwedischen Städte gleichermaßen.

Unsere beliebtesten Suchen in Schweden

Unterkünfte finden, die Ihren Wünschen entsprechen

Die beliebtesten Ferienregionen in Schweden

Hier können Sie Ihren Urlaub in Ferienwohnung oder Ferienhaus genießen

Småland

Småland gilt als die Heimat der schwedischen Natur. Urlauber können hier verzauberte Wälder und kristallklare Seen entdecken. Einen Ausflug wert ist das charmante Städtchen Vimmerby im Nordosten von Småland. In dem Geburtsort von Astrid Lindgren dreht sich alles um die berühmten Kindergeschichten von Pippi Langstrumpf, Karlsson vom Dach und weiteren berühmten Figuren.

Nordschweden

Fernab vom touristischen Trubel ist der Norden Schwedens die ideale Wahl für ein Ferienhaus in der kalten Jahreszeit. Das skandinavische Gebirge eignet sich hervorragend für Wintersportler. Hier ist Schnee im Winter garantiert. Die Ferienhäuser und Blockhütten liegen meist in der Nähe von einem See und bieten im Sommer einen Blick auf die Mitternachtssonne, während im Winter die magischen Polarlichter bestaunt werden können.

Südschweden

Südschweden ist eine eindrucksvolle Bilderbuchregion: Mit spiegelglatten Seen, endlosen Wäldern und idyllischen Inseln ist Südschweden das ideale Urlaubsziel für die ganze Familie. Insbesondere die Ostseeinsel Öland ist bei Urlaubern beliebt. In den Sommermonaten hat Öland die meisten Sonnenstunden. Die landschaftlich schönste Region finden Urlauber hingegen auf der Kullen-Halbinsel.

Die schönsten Ausflugsziele in Schweden

Unsere Empfehlungen für verschiedene Reiseregionen

Stockholm

Die schwedische Hauptstadt liegt am See Mälaren und ist auf 14 Inseln verteilt, welche mit mehr als 50 Brücken verbunden sind. Aus diesem Grund wird Stockholm von den Einheimischen auch die Schönheit des Wassers genannt. Stockholm bietet viele Sehenswürdigkeiten, die zu Fuß erkundet werden können. Dabei eignet sich die Stadt nicht nur zum Sightseeing, sondern auch zum ausgiebigen Baden. Durch die große Anzahl an Inseln bietet ein Ferienhaus am Strand die ideale Unterkunft für den Urlaub mit der ganzen Familie.

Göteborg

Wer es etwas entspannter mag und trotzdem Großstadtflair sucht, ist in Göteborg genau richtig. Die Stadt begeistert mit einer Vielzahl an grünen Parks, zahlreichen Museen und reizenden Holzhäusern. Göteborg an der schwedischen Westküste ist bekannt für die malerischen Kanäle und eine entspannte Atmosphäre. Reisende sollten in den gemütlichen Cafés des Stadtteils Haga eine Zimtschnecke ("Kanelbullar") schlemmen oder sich durch die beliebten Köttbullars an einem der Foodtrucks probieren, denn die Hafenstadt gilt als kulinarischer Hotspot.

Visby

Die Stadt Visby liegt auf der schwedischen OstseeinselGotland und zählt zu einer der am besten erhaltenen Hansestädte. Mit einer langen Stadtmauer und Häusern aus dem 12. bis 14. Jahrhundert ist die Stadt geprägt von mittelalterlichem Flair. Durch das außergewöhnlich milde Klima sind die Gärten von Visby geschmückt mit Rosen und vielen weiteren exotischen Pflanzenarten. Die natürliche Schönheit und das traditionelle Handwerk machen Visby zu einem inspirierenden Ort, der Kunst- und Kulturliebhaber aus aller Welt anlockt.

Malmö

Nach Stockholm und Göteburg ist Malmö die drittgrößte Stadt in Schweden und wird auch als Wohnort immer beliebter. Durch das Bevölkerungswachstum der Stadt in den letzten Jahren glänzt Malmö mit spannender Architektur. Als Kontrast zu den Neubauten besticht die Altstadt, Gamla Staden, mit Fachwerkhäusern und dunkelroten Backsteinhäusern. Für Reisende aus Deutschland ist die Stadt außerdem bequem zu erreichen: Die Zugfahrt von Hamburg nach Malmö dauert nur sechs Stunden.

Häufig gestellte Fragen

  • Wie kommt man am besten nach Schweden?
    Am bequemsten ist die Überfahrt ab Travemünde oder Rostock mit der Fähre. Von dort aus gelangen Reisende unter anderem nach Trelleborg. Alternativ können Urlauber mit dem Auto über die A7 nach Flensburg und vor dort aus über Dänemark und die mautpflichtigen Storebelt- und Öresund-Brücken nach Schweden anreisen. Auch mit dem Zug oder dem Flugzeug ist eine Anreise möglich.
         
  • Wann ist die beste Reisezeit für einen Urlaub in Schweden?
    Um die Polarlichter zu sehen, sollten Urlauber im September, Oktober, Februar oder März anreisen. Für Sonnenliebhaber eignen sich die Monate Juli und August. Schneebegeisterte sollten ihren Urlaub in Schweden in den Wintermonaten planen.      
     
  • Was sollte bei einem Urlaub in Schweden beachtet werden?
    Die Schweden bezahlen fast ausschließlich bargeldlos. Gleiches gilt auch für Urlauber. Es ist daher nicht notwendig, vor der Reise Euro in Schwedische Kronen zu tauschen. Dabei ist zu beachten, dass die deutschen EC-Karten nur begrenzt funktionieren und die Zahlung mit Debit- oder Kreditkarten bevorzugt wird.      
     
  • Was braucht ein Hund, um in Schweden einreisen zu können?
    Hunde müssen eine gültige Impfung gegen Tollwut haben und einen EU-Heimtierausweis besitzen. Darüber hinaus müssen Hunde beim Zoll in Schweden angemeldet werden. Dies ist auch im Voraus online möglich. Mit dem Filter "Haustiere" können geeignete Unterkünfte für den Urlaub mit Hund gefunden werden.