Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Würzburg

Jetzt Angebote vergleichen bei Deutschlands größtem Reiseportal

CHECK24 Bestpreis-Garantie
Reisezeitraum
Sa. 9. März – Sa. 16. März
2 Erwachsene
Erwachsene
2
Kinder
0
SchlafzimmerBeliebig
0
Nur Ferienhäuser
Haustiere erlaubt

Ferienwohnung in Würzburg mieten

Urlaub in der Sonnenstadt Deutschlands

Die über 1.300 Jahre alte bayrische Stadt Würzburg zieht nicht nur Kultur- und Geschichtsfans in ihren Bann. Auch Sonnenanbeter sind hier richtig: Würzburg ist mit durchschnittlich 4,2 Sonnenstunden täglich die sonnigste Großstadt Deutschlands. Durch die besondere Lage und klimatischen Verhältnisse ist Würzburg ein renommiertes Weinbaugebiet, in welchem drei der größten deutschen Weingüter beheimatet sind. 

Die Universitätsstadt ist nicht nur eine der größten Städte Bayerns, Residenzstadt und Kulisse zahlreicher Filme, sie ist auch mit über 60 Kirchen die Stadt mit den meisten Gotteshäusern Deutschlands.

Gelegen im bayrischen Franken bietet Würzburg aufregende Urlaube in Ferienwohnungen. Ob Stadtbummel durch die belebten Gassen mit zahlreichen einladenden Geschäften, Wanderungen durch idyllische Grünanlagen mit exotischen Pflanzen oder Ausflüge zu den schönsten Sehenswürdigkeiten – Würzburg bietet Besuchern eine Vielzahl an Aktivitäten.

Jetzt anmelden und GoldClub Vorteile sichern
Buchungsschutz & Check-In Garantie
Exklusive Angebote und Prämien
Punkte sammeln und einlösen

Unsere beliebtesten Suchen in Würzburg

Unterkünfte finden, die Ihren Wünschen entsprechen

Aktivitäten in und um Würzburg

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Würzburg

Besonders beliebt ist die Würzburger Residenz des 18. Jahrhunderts, die im Barockstil erbaut über prächtige Räume und reich verzierte Treppenhäuser verfügt. Das Deckenfresko ist mit 677 Quadratmetern das größte freischwebende Gewölbe der Welt. Neben dem barocken Hofgarten können Kunstgalerien und Antiquitätensammlungen besichtigt werden.

Außerdem ist Würzburg geprägt durch blühende Grünanlagen, die sich durch die ganze Stadt ziehen und in vielen sonnigen Stunden zahlreiche Besucher anlocken. Besonders auffällig ist dabei der Ringpark, der halbkreisförmig um die Würzburger Altstadt verläuft. Bei einem Spaziergang finden Reisende hier markante und exotische Bäume. Eine herrliche Oase der Ruhe ist das Lusemgärtchen, das sich verträumt und romantisch präsentiert. Gelegen am übrig gebliebenen Kreuzgangflügel des Neumünsterstifts, gedenken Gäste dem mittelalterlichen Lyriker Walther von der Vogelweide, der hier begraben sein soll. Vom idyllischen Fürstengarten der hoch gelegenen Festung Marienburg können Urlauber ganz Würzburg überblicken und sich selbst vom Grün der Stadt überzeugen.

Anreise nach Würzburg

Mit dem Auto

Im nordbayerischen Unterfranken gelegen, ist Würzburg aufgrund seiner zentralen Lage mit dem Auto schnell und einfach zu erreichen. Die Stadt liegt direkt am Schnittpunkt der Autobahnen A7 aus Kiel und A3 aus Duisburg. Wer mit dem Auto in das Zentrum fahren möchte, wird dazu angehalten, das Fahrzeug außerhalb der zentralen Altstadt zu parken. Daher lohnt es sich, für einen Städtetrip mit der Bahn anzureisen. 

Mit dem Zug

Der Hauptbahnhof liegt in unmittelbarer Nähe zur Innenstadt und ist Verkehrsknotenpunkt von mehr als 350 Reisezügen täglich. Über 70 ICE- und IC-Verbindungen bringen Reisende in die bayrische Stadt. Urlauber aus Frankfurt benötigen etwas über eine Stunde, Urlauber aus Hamburg etwa drei Stunden.

Urlaub in Würzburg: Häufig gestellte Fragen

Wann ist die beste Reisezeit für einen Urlaub in Würzburg?

Urlauber, die die Stadt erkunden, Museen durchstöbern und Denkmäler besichtigen wollen, finden ganzjährig tolle Ferienunterkünfte für einen Städtetrip. Für Aktivurlauber, die Ausflüge und Wanderungen in der grünen Landschaft unternehmen möchten, empfiehlt sich ein Urlaub von Mai bis September.

Was gibt es Besonderes in Würzburg zu sehen?

Unabdingbar ist ein Besuch der berühmten barocken Residenz, die seit 1981 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Auch die Festung Marienberg, deren älteste noch erhaltenen Teile aus dem Jahr 704 stammen, ist eine beliebte Sehenswürdigkeit. Als Wahrzeichen der Stadt wird oft die Alte Mainbrücke bezeichnet, welche schon in einigen Filmen als Kulisse diente. 

Was kann man bei schlechtem Wetter in Würzburg machen?

Auch an den wenigen Schlechtwettertagen ist Würzburg eine Reise wert, da nicht nur die malerische Landschaft oder betriebsame Geschäfte in die schöne Stadt einladen. Mit einer Ferienwohnung in Würzburg gehen auch Museumsbesuche einher, die alles andere als langweilig sind. Wer bei schlechtem Wetter trotzdem die blühende Pflanzenwelt erleben will, besucht einfach den Botanischen Garten der Universität Würzburg, der ein buntes Programm für die ganze Familie anbietet. Für Groß und Klein wartet das Erlebnisbad Nautiland mit ganzjährigem Badespaß, während im Weingut am Stein besonders Erwachsene bei Führungen und Weinproben auf ihre Kosten kommen.

Weitere beliebte Regionen und Städte

Noch mehr Highlights entdecken

Oberfranken
Unterfranken
Mittelfranken