Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Berlin

Jetzt Angebote vergleichen für Ihr nächstes Reiseziel

CHECK24 Bestpreis-Garantie
Anreise
Sa. 9. Juli
Abreise
Sa. 16. Juli
2 Erwachsene
Erwachsene
2
Kinder
0
SchlafzimmerBeliebig
0
Ferienhäuser
Haustiere

Ferienwohnungen in Berlin mieten

Urlaub in Deutschlands pulsierender Hauptstadt

Die geschichtsträchtige deutsche Hauptstadt ist ein beliebtes Urlaubsziel, denn nur wenige Städte sind so vielseitig wie Berlin. Die Stadt ist ein kontrastreiches Freilichtmuseum mit einer Fülle populärer Orte, Geschichte und Moderne oft direkt beieinander. Vom Alexanderplatz und der East Side Gallery über den berühmten Imbiss Curry 36 bis hin zum Fernsehturm mit der besten Aussicht der Stadt – Berlin ist so bunt wie seine Bewohner. 

Das multikulturelle Flair erleben Urlauber mit einem Ferienhaus oder Ferienwohnung in Berlin hautnah. Die verschiedenen Bezirke warten nur darauf, erkundet zu werden. Im Prenzlauer Berg finden Familien viele Grünflächen und Spielplätze. In Friedrichshain-Kreuzberg können Reisende bei einem Städtetrip die Nächte durchtanzen und in Mitte kommt Geschichte und Kultur zusammen wie in nur wenigen Städten. Aufregendes Nachtleben oder Inseln der Ruhe, kulturelle Schätze oder charmante Szeneviertel – die deutsche Hauptstadt lässt keine Urlaubswünsche offen!

Top 3 Stadtteile für einen Urlaub in Berlin

Berlin Mitte

Für Urlauber, die zum ersten Mal die deutsche Hauptstadt besuchen oder Reisende, die nur für ein Wochenende in Berlin sind, bietet sich eine Unterkunft in Berlin Mitte an. Von hier lassen sich alle berühmten Sehenswürdigkeiten schnell erreichen. Auch Berlin Mitte erstreckt sich über einen relativ großen Bereich auf beiden Seiten der Spree. In der Nähe des Alexanderplatzes finden Reisende viele Cafés und Restaurants sowie eine optimale U-Bahn Anbindung in die ganze Stadt. Um das Nachtleben zu genießen gibt es allerdings geeignetere Viertel. 
Der Hackesche Markt befindet sich auch ganz in der Nähe. Hier ist die berühmte Museumsinsel quasi direkt vor der Haustür und die Atmosphäre ist etwas lockerer als am Alexanderplatz. Auch die Friedrichsstraße bietet Urlaubern eine gute Ausgangslage, um die Stadt zu erkunden.

Prenzlauer Berg

Nordöstlich vom Zentrum befindet sich das Viertel „Prenzlauer Berg“. Unterkünfte sind dort etwas günstiger und ruhiger gelegen. Gerade Familien wohnen hier gerne, weil die Umgebung grüner und ruhiger ist. Um den Kollwitzplatz finden Urlauber viele Geschäfte, Restaurants und auch einige Nachtclubs. Auch die Anbindung ins Zentrum ist hier optimal. Mit dem Fahrrad ist der Alexanderplatz in 5-10 Minuten zu erreichen.

Charlottenburg

Im alten West-Berlin und teils noch im touristischen Zentrum, liegt Charlottenburg. Besonders bekannt sind hier der Kurfürstendamm und der Zoologische Garten. Unterkünfte, Restaurants und Cafés in der Nähe des Zoologischen Gartens sind nochmal günstiger als in Mitte. Dennoch sind die Anbindungen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut. Auch die berühmten Hop-On Hop-Off Entdeckungstouren durch Berlin starten am Zoologischen Garten. Das Herz von Shopping-Begeisterten wird auf dem Kurfürstendamm höherschlagen.

Unsere beliebtesten Suchen in Berlin

Unterkünfte finden, die Ihren Wünschen entsprechen

Tipps für Ausflüge in und um Berlin

Sehenswürdigkeiten im Zentrum

Weltberühmtes Wahrzeichen Berlins ist das Brandenburger Tor, Symbol für die Vereinigung von Ost und West. Daneben erstreckt sich der weitläufige Tiergarten, die grüne Lunge Berlins. Die 67 Meter hohe Siegessäule mit der „Goldelse“ bildet das Zentrum des Parks. Südwestlich von hier befindet sich der Zoologische Garten Berlin. Der älteste Zoo Deutschlands und artenreichste der Welt ist vor allem für Familien mit Kindern eine Attraktion. Ein unbedingtes Muss bei einem Aufenthalt in Berlin ist ein Rundgang durchs Reichstagsgebäude und seine riesige Glaskuppel.

Berliner Geschichte

Die deutsche Geschichte ist in kaum einer Stadt so gegenwärtig wie in Berlin. Interessierte Besucher können zahlreiche Museen, Denkmäler, Mahnmäler und Überbleibsel besichtigen. Das DDR-Museum offenbart Besuchern einen Einblick in den vergangenen Alltag der Ostberliner. Besonders imposant und von großer Bedeutung ist das Holocaust-Mahnmal. Auch das ehemalige Untersuchungsgefängnis sowie Checkpoint Charlie und das Alliierten Museum ziehen viele Besucher in die impulsive Geschichte Berlins und Deutschlands. 

Museumsinsel 

Ein weiteres Highlight ist die Museumsinsel mit dem Berliner Dom. Der einzigartige Komplex liegt malerisch in der Spree und ist UNESCO Weltkulturerbe. Nur wenige Städte werden eine höhere Museumsdichte aufweisen als Berlin. Zwischen den vielfältigen Ausstellungen können Besucher mühelos mehrere Tage verbringen. Zu finden sind hier das Alte Museum, die Alte Nationalgalerie, das Bode-Museum, das Neue Museum und das Pergamonmuseum. Besonders beliebt ist das Pergamonmuseum mit den antiken Monumentalbauten und dem namengebenden Pergamonaltar.

Berliner Umland 

Urlauber, die eine längere Zeit in Berlin verbringen und Erholung abseits der viel besuchten Sehenswürdigkeiten suchen, werden im Berliner Umland fündig. Rund um Berlin gibt es viele Badeseen wie etwa den berühmten Wannsee. Weniger touristisch sind der Gohlitzsee, der Grabowsee und der Liepnitz See. Der Spreewald im Südosten Brandenburgs ist in einer knappen Stunde zu erreichen und ein beliebtes Ausflugsziel. Inmitten der Brandenburgischen Hauptstadt Potsdam befindet sich der Park Sanssouci. Seit 1990 zählt der Park zum UNESCO Welterbe und zieht Besucher mit seiner Architektur, Wasserspielen und Skulpturen in seinen Bann.

Mit dem 9-Euro-Ticket ins Tropical Island

Tropischer Urlaubsflair mit dem 9-Euro-Ticket? Ja, das geht! Dafür müssen Reisende lediglich den Bahnhof Brand in Brandenburg bei Berlin anfahren. Im Tropical Island erwarten Besucher der größte Indoor Regenwald der Welt, exotische Tiere, tropische Gewässer, ein 200 Meter langer Strand und jede Menge Action oder Entspannung in der Saunawelt. Eine Fahrt mit dem 9-Euro-Ticket zu den Tropical Islands bietet sich für alle an, die im Osten wohnen oder Berlin besuchen. Aus Dresden braucht man beispielsweise zweieinhalb Stunden und nur einen Umstieg bis zum Bahnhof Brand.

Anreise und Nahverkehr in Berlin

Mit dem Auto

Über zahlreiche Autobahnen und den Berliner Ring ist die Hauptstadt mit ganz Deutschland verbunden. Reisende aus dem Süden erreichen die Stadt beispielsweise über die A9, aus dem Norden über die A24, aus dem Westen über die A2. Da die Berliner Innenstadt als Umweltzone gilt, ist eine entsprechende Autoplakette Pflicht. 

Mit dem Zug oder dem Fernbus

Bequeme Alternative ist die Anfahrt mit der Bahn. Vom Berliner Hauptbahnhof existieren Direktverbindungen zu allen größeren deutschen Städten. Ebenso verkehren Fernbuslinien beispielsweise aus München, Hamburg und Leipzig zum Zentralen Omnibusbahnhof sowie anderen Haltestellen im Stadtgebiet. 

Mit dem Flugzeug

Der Flughafen Berlin Brandenburg (BER) hat die beiden Flughäfen Tegel und Schönefeld abgelöst. Viele Airlines von nationalen und internationalen Abflughäfen landen in der deutschen Hauptstadt. Die Anbindung in die Innenstadt ist dank dem eigenen Bahnhof unter dem Terminal unkompliziert. Viele Regionalzüge und S-Bahnen bringen Ankommende schnell in die Berliner Innenstadt.

Nahverkehr

Das S- und U-Bahn-Netz in Berlin ist verglichen mit anderen europäischen Großstädten besonders gut ausgebaut und zuverlässig. Am Wochenende fahren die Berliner Verkehrsmittel sogar 24 Stunden. Mit der „Welcome Card“ können Besucher die öffentlichen Verkehrsmittel 48 Stunden, 72 Stunden oder ganze 5 Tage nutzen. In Berlin sind auch Fahrräder ein beliebtes Fortbewegungsmittel. Es gibt viele Orte, an denen Leihfahrräder ausgeliehen werden können.

Mit dem 9-Euro-Ticket nach Berlin

Wer mit dem Nahverkehr nach Berlin reisen möchte, muss je nach Startbahnhof einige Zeit einplanen. Von Köln aus brauchen Berlin Urlauber etwa neun Stunden und mindestens drei Umstiege. Aus dem Norden vom Hamburger Hauptbahnhof aus sind Reisende mit dem 9-Euro-Ticket nur vier Stunden inklusive einem Umstieg nach Berlin unterwegs. Vom Hauptbahnhof in München aus erreicht man Berlin mit dem 9-Euro-Ticket in knapp unter zehn Stunden. Im Schnitt sind Reisende mit dem Nahverkehr ein bis drei Stunden länger unterwegs als mit dem Auto. Dafür kann dank des 9-Euro-Tickets aber eine Menge Geld gespart und die Fahrt im Zug unterhaltsam gestaltet werden.

Urlaub in Berlin – Häufig gestellte Fragen

Was kostet eine Ferienwohnung in Berlin?
Die Angebote für Ferienwohnungen in Berlin variieren je nachdem, wo in Berlin man sich befindet. Günstige Ferienwohnungen lassen sich bereits ab 20 Euro pro Nacht mieten. Jedoch müssen Urlauber dann unter Umständen eine etwas längere Anfahrt in die Innenstadt in Kauf nehmen. Direkt im Zentrum können Frühbucher schon Unterkünfte ab 60 Euro je Nacht mieten.  

Wann ist die beste Reisezeit für einen Städtetrip nach Berlin?
Berlin ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Viele Sehenswürdigkeiten und Attraktionen wie die Museumsinsel und das Brandenburger Tor lassen sich auch bei weniger gutem Wetter besichtigen. Die wärmsten Monate sind Juli und August. Allerdings sind zu dieser Zeit viele Besucher in der deutschen Hauptstadt, sodass sich ein Besuch außerhalb der Sommerzeit eher lohnt.  

Was kann man in Berlin unternehmen?
Kaum eine deutsche Stadt hat so viel zu bieten wie Berlin. Ob Kultur, Geschichte, Kunst, Sport oder Nachtleben – in Berlin findet jeder Urlauber etwas, das seinen Interessen entspricht. Im Berliner Zentrum finden sich die berühmten Sehenswürdigkeiten. Doch auch außerhalb des touristischen Zentrums gibt es viel Sehenswertes wie etwa den Beelitzer Baumwipfelpfad oder die Pfaueninsel. 

Was sind die schönsten Ziele ab Berlin mit dem 9-Euro-Ticket?
Mit dem 9-Euro-Ticket kommt man aus Berlin innerhalb kurzer Zeit in die schöne Natur, ans Meer oder in interessante Städte. Mit dem Nahverkehr können Berliner innerhalb von nur drei Stunden die Ostsee erreichen. Beispielsweise Stralsund, Rügen, Rostock oder Warnemünde. Auch die Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern ist innerhalb von zweieinhalb Stunden Fahrzeit aus Berlin erreicht. In Schwerin können Reisende über 1000 Jahre Kultur und Geschichte erleben. Den malerischen Spreewald erreichen Naturbegeisterte mit dem 9-Euro-Ticket sogar schneller als mit dem Auto! In nur 50 Minuten erreicht man von Berlin aus den Bahnhof in Lübben. Von hier aus bieten sich eine Radtour in die umliegende Natur oder eine Kanutour auf der Spree an.

Unser Geheimtipp für Berlin

Der Mauerpark ist schon lang kein Geheimtipp mehr. Besonders am Wochenende lohnt sich der Besuch. Die sonntägliche Mauerpark Karaoke bietet eine willkommene Abwechslung zu den klassischen Berliner Sehenswürdigkeiten.