Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Prüfen Sie die Reisebeschränkungen in Zusammenhang mit Covid-19. Mehr erfahren

Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf Fehmarn

Jetzt Angebote vergleichen für Ihr nächstes Reiseziel

CHECK24 Bestpreis-Garantie
Anreise
Di. 18. Jan.
Abreise
Mi. 19. Jan.
2 Erwachsene
Erwachsene
2
Kinder
0
Schlafzimmer
0
Ferienhaus
Haustiere erlaubt

Unsere beliebtesten Suchen in Fehmarn

Unterkünfte finden, die Ihren Wünschen entsprechen

Ferienwohnung auf Fehmarn – Holsteins Strand- und Freizeitparadies

Wenn von der „goldenen Krone im blauen Meer“ oder „Hawaii der Ostsee“ die Rede ist, dann ist damit die holsteinische Insel Fehmarn gemeint. Mit einer 78 Kilometer langen Küstenlinie, zahlreichen Natur- und Sandstränden sowie einer imposanten Steilküste erfreut sich das Eiland großer Beliebtheit unter deutschen Urlaubern. Dabei ist es ganz egal ob mit der Familie, als Paar oder mit dem Hund vereist wird – Ferienwohnungen auf Fehmarn finden sich wie Sand am Meer. Sie bieten den optimalen Ausgangspunkt, um maritime Ortschaften zu erkunden, Radtouren in die landschaftliche Idylle zu unternehmen oder die Seele an malerischen Stränden baumeln zu lassen.

Die beliebtesten Reiseziele auf Fehmarn

Vor allem für Familien steht ein Besuch Fehmarns ganz im Namen des Badeurlaubs. Vier Kilometer südlich des Zentrums von Burg stoßen Reisende direkt auf einen der beliebtesten und familienfreundlichsten Strände der Insel – der flach abfallende, weiße Südstrand in Burgtiefe. Dort können Erwachsene in einem der vielen Strandkörbe verweilen, während Kinder ausgelassen spielen und sich beim Sandburgenbauen amüsieren. Zudem erstreckt sich in unmittelbarer Strandlage eine breite Auswahl an Ferienwohnungen und Ferienhäusern, die vom Badeerlebnis lediglich einen Katzensprung entfernt sind. Aber nicht nur Familien finden hier ihre passende Unterkunft, auch Paare dürfen die Zweisamkeit in einer der charmanten Ferienwohnungen genießen.

Aktivurlauber genießen auf Fehmarn ebenfalls ein breites Angebot an Freizeitmöglichkeiten. Vor allem auf dem Fahrrad lässt sich das Eiland hervorragend erkunden. Verschiedene Routen führen Besucher vorbei an weiten Feldern, sandigen Dünen und beeindruckenden Steilküsten. Auf der Grüner Brink-Binnentour gelangen Outdoorbegeisterte auf einer Strecke von 33 Kilometern in das gleichnamige Naturschutzgebiet, wo es neben einer verträumten Dünenlandschaft und einem malerischen Badestrand ebenso zahlreiche Vogelarten zu entdecken gibt. Zuvor durchfahren Fahrradfahrer charmante Dörfer im Inselinneren, wie zum Beispiel Bisdorf, Johannisberg und schließlich Puttgarden, dem Ziel der Route.

Wer Ruhe und ein maritimes Fleckchen zum Spaziergehen sucht, ist an der südwestlichen Spitze Fehmarns richtig. Hier befinden sich sowohl der Naturstrand Flügge als auch der gleichnamige Leuchtturm. Mit 16 Metern Höhe ist er der höchste Leuchtturm der Insel und kann als einziger bestiegen werden. Von hoch oben genießen Urlauber eine traumhafte Aussicht über das Naturschutzgebiet Krummersteert und können bei guter Sicht sogar bis zur imposanten Fehmarnsundbrücke blicken.

Weitere interessante Ausflugsziele

Diese Highlights sind einen Besuch wert

Burg

Im Herzen Fehmarns ist Burg der zentrale Stadtteil der Insel. Dort reiht sich nicht nur ein Restaurant an das nächste, auch dank des charmanten Hafens, der verwinkelten Gässchen und eines breiten Freizeitangebots erfreut sich Burg großer Beliebtheit.

Orth

Klein, aber oho: Das beschauliche 60-Seelen-Dorf dürfte vor allem Segelbootliebhabern ein Begriff sein. Zudem finden Wind- und Kitesurfer hier eine kleine Wassersportoase, die sich besonders für Surfanfänger gut eignet. An Land gibt es einen malerischen Hafen und Restaurants mit maritimer Küche.

Puttgarden

Das Tor nach Dänemark findet sich im Norden Fehmarns, denn von dort aus verkehren die imposanten Fähren der Scandlines ins dänische Rødby. Deichwanderungen, Fahrradtouren und eine Erkundung der malerischen Dünenlandschaft zählen bei Urlaubern mit Ferienhaus zu den besonders beliebten Aktivitäten.

Anreise und Verkehr auf Fehmarn

Alle Wege führen über Hamburg. Das gilt zumindest für die Anreise nach Fehmarn, egal, ob mit dem Auto, Zug oder Flugzeug. Autofahrer folgen anschließend der A1 Richtung Norden bis Heiligenhafen. IC- und Regionalzug-Verbindungen befördern Bahnreisende nach Burg und in das nördlichere Puttgarden. Die Anreise per Flugzeug erfolgt ebenso zum Flughafen Hamburg. Von dort besteht anschließend die Möglichkeit einer Weiterfahrt mit einem Mietwagen oder dem Zug.

Um per Auto auf die Insel zu kommen, müssen Anreisende zunächst die Fehmarnsundbrücke bei Heiligenhafen passieren. Hier fallen zwar keine Mautgebühren an, es kann allerdings aufgrund von Starkwind und Sturm zu Brückensperrungen kommen.

Gut zu wissen - Interessante Fakten über Fehmarn

  • Die Fehmarnsundbrücke wird aufgrund ihrer Konstruktion auch gerne der „größte Kleiderbügel der Welt“ genannt.
  • Fehmarn ist das drittgrößte Eiland Deutschlands und die einzige Ostseeinsel in Schleswig-Holstein.
  • Mit über 170 Kilometern an ausgeschilderten Radwegen lässt sich die Insel ideal mit dem Fahrrad erkunden.
  • Bereits im Frühjahr ein Highlight: Dann erstrahlt die Insel im Glanz der leuchtenden Rapsblüte, welche insbesondere beim alljährlichen Rapsblütenfest im Mai gefeiert wird.
  • Ob mit Kind, Familie, als Paar oder mit dem Hund – zahlreiche Ferienwohnungen sind auf die Bedürfnisse ihrer Gäste bestens zugeschnitten.

Weitere beliebte Regionen und Städte

Noch mehr Highlights entdecken