Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf El Hierro

Jetzt Angebote vergleichen bei Deutschlands größtem Reiseportal

CHECK24 Bestpreis-Garantie
Reisezeitraum
Sa. 9. März – Sa. 16. März
2 Erwachsene
Erwachsene
2
Kinder
0
SchlafzimmerBeliebig
0
Nur Ferienhäuser
Haustiere erlaubt

Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf El Hierro mieten

Die grüne Insel mit Seele entdecken

Die kleinste und westlichste Insel der Kanaren ist ein echter Geheimtipp. Fernab vom Massentourismus prägen Vulkanlandschaften, Kiefern- und Lorbeerwälder, atemberaubende Panoramablicke und absolute Ruhe die Insel. Souvenirshops und Gedränge in kleinen Gassen gibt es hier nicht. Stattdessen eine Insel, die Nachhaltigkeit und Ursprünglichkeit lebt, denn El Hierro ist auf dem besten Weg, sich mithilfe von erneuerbaren Energien komplett selbst zu versorgen. 

Besonders beliebt ist die kleine Insel auch bei Tauchern. Sie gilt als regelrechtes Paradies: Das klare Wasser bietet Tauchern bis zu 30 Metern Sichtweite auf die spektakuläre Unterwasser-Vulkanlandschaft. Bei den mehr als 40 Tauchspots spielt es keine Rolle, ob Urlauber Profis oder Anfänger sind. Für jeden Taucher gibt es den richtigen Spot. 

Für Ruhesuchende, Naturliebhaber und Tauch-Enthusiasten ist El Hierro der ideale Urlaubsort. Besonders nahbar wird die Insel in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus. Einige Unterkünfte bieten einen einzigartigen Meerblick durch ihre besondere Lage am Rande der vulkanisch entstandenen Kraterlandschaft. 

Die Bewohner der kleinen Insel sprechen ihrer Heimat eine Seele zu, denn es gibt kaum Orte auf dieser Welt, die eine ähnliche Ruhe, Zufriedenheit und zeitgleich eine solche Faszination auslösen wie El Hierro.

Jetzt anmelden und GoldClub Vorteile sichern
Buchungsschutz & Check-In Garantie
Exklusive Angebote und Prämien
Punkte sammeln und einlösen

Unsere beliebtesten Suchen in El Hierro

Unterkünfte finden, die Ihren Wünschen entsprechen

Beliebte Reiseziele in El Hierro

Diese Städte und Regionen sind eine Reise wert

Paradies für Aktivurlauber

Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf El Hierro

Wandern auf El Hierro

El Hierro lässt sich am besten zu Fuß erkunden. Eine besonders beliebte Route ist der Camino de la Virgen, der Weg der Jungfrau. Die Strecke führt von Valverde im Osten über die Hochebene bis in den Westen zur Kirche der Jungfrau Maria. Da die Strecke lang und auch fordernd ist, sollte sie in mehreren Tagesetappen bewältigt werden. Weniger herausfordernd, aber dafür märchenhaft schön, ist der Naturpark Frontera. Dort treffen Aktivurlauber auf eine facettenreiche Vegetation, einzigartig geformte Bäume und können anschließend in einem der Naturschwimmbecken schwimmen gehen.

Tauchen auf El Hierro

Mit der beeindruckenden Unterwasserwelt ist El Hierro ein wahres Taucherparadies. Die Tauchplätze gehören zu den besten Europas, was neben dem glasklaren Wasser an der unberührten Natur und dem einzigartigen Fischreichtum liegt. Besonders beliebt sind die Tauchspots Punta Restinga und der Hafen von La Restinga. Beide Spots sind sowohl für Anfänger als auch für geübte Taucher geeignet. Der Hafen von La Restinga ist ideal für einen Nachttauchgang. Profis und geübte Taucher bevorzugen El Bajón, um dort den Krater zu bestaunen oder mit besonders viel Glück einen Riesenrochen oder einen Walhai zu beobachten.

Sehenswürdigkeiten auf El Hierro

Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf El Hierro

Naturschwimmbecken Charco Azul 

El Hierro verfügt nur über wenige klassische Sandstrände, die zum Baden und Sonnen einladen. Stattdessen gibt es natürliche „Meeresschwimmbecken“. Der Charco Azul ist ein solches Becken und liegt eingebettet in Felsen an der Küste des El Golfo-Tals. Der blaue See, was „Charco Azul“ übersetzt bedeutet, bietet einen atemberaubenden Ausblick auf die wilde Vulkanlandschaft. Da häufiger starker Wellengang herrscht, sollten Schwimmanfänger und Kinder hier niemals unbeaufsichtigt schwimmen. Nach dem Baden gibt es einige Holzplattformen, auf denen Urlauber die Sonne genießen können. Weitere Naturschwimmbecken sind beispielsweise auch der Charco de La Laja oder der Charco La Maceta.

Tipp: Für Kinder ist die Bucht Bahia de Timijiraque geeignet. Am schwarzen Strand ist der Einstieg flach und seicht. 

Inselhauptstadt Valverde

Mit 5.000 Einwohnern ist Valverde eher ein größeres Dorf als eine Inselhauptstadt. Doch dort spielt sich der Alltag der Inselbewohner ab: Supermärkte, Geschäfte und Restaurants sowie ein Wochenmarkt und das Krankenhaus sind dort zu finden. Eines der prächtigsten Gebäude El Hierros ist die Festungskirche von Valverde. Die Iglesia de la Concepción ist vom Rathaus über ein paar Treppen zu erreichen und bietet neben einer sehenswerten Architektur und der schönen Madonna-Statue auch einen Ausblick, der bei gutem Wetter sogar bis nach La Gomera und Teneriffa reicht. Die Inselhauptstadt liegt nicht am Meer und ist durch die Lage am Berghang oft bewölkt.  

Faro de Orchilla 

Den westlichsten Punkt der Insel markiert der Leuchtturm von Orchilla. An diesem Ort überkommt Urlauber schnell das Gefühl, am Ende der Welt zu sein. Dieses Gefühl ist nicht weit gefehlt, denn einst war der Faro de Orchilla der Punkt, durch den der Nullmeridian verlief. Nachdem dieser 1885 nach Greenwich verlegt wurde, erinnert heute noch ein Denkmal an den in der Antike festgelegten Punkt. Der Leuchtturm selbst kann zwar derzeit nicht besichtigt werden, dennoch ist der Punkt ein sehenswerter Ort. Umgeben von Lavafeldern und Vulkanfeldern eröffnet sich ein atemberaubender Blick auf den Atlantischen Ozean. Da der Himmel in der Region durch die fehlende Lichtverschmutzung besonders klar ist, können dort herrliche Naturspektakel betrachtet werden: von orangefarbenen Sonnenuntergängen bis hin zu glasklarem Sternenhimmel.

Wann ist die beste Reisezeit für einen Urlaub auf El Hierro?

Das ganze Jahr über herrschen angenehm milde Temperaturen auf der kanarischen Insel. Im Frühjahr blühen die Wiesen und kreieren ein farbenfrohes Bild. Die Sommermonate sind in Wassernähe oft sehr heiß, lassen sich in den Gebirgsregionen aber gut aushalten. Im Winter wird es in den Hochebenen auch schnell mal kalt. Sonnencreme und Pulli gehören also zu jeder Jahreszeit in den Koffer.

In welchem Ort auf El Hierro sollte die Ferienunterkunft gelegen sein?

Sabinosa, das malerische Dorf knapp 300 Meter über dem Meeresspiegel, verzaubert Besucher mit den traditionell weißen Häuschen. Der Ort ist auch ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen über die Insel. Badeurlauber werden in La Maceta glücklich. Hier gibt es ein bekanntes Naturschwimmbad, das zum Teil von einem Höhlendach bedeckt ist. Neben der Inselhauptstadt Valverde gilt La Restinga als beliebter Urlaubsort. Grund hierfür ist das Tauchparadies, das mit der faszinierenden Landschaft und Artenvielfalt unter dem Schutz der UNESCO steht.

Wie kommt man nach El Hierro?

Leider gibt es keine Direktflüge auf die kleine Insel, aber durch die Inselflieger und die Schnellfähren ist El Hierro gut zu erreichen. Die Fährüberfahrt von Teneriffa wird wöchentlich angeboten und Urlauber erreichen El Hierro in unter drei Stunden. Die Preise lassen sich über die Website der Fährgesellschaft herausfinden.

Benötigt man auf der Insel einen Mietwagen?

Da El Hierro bisher weniger bereist wird, ist der Nahverkehr auf der Insel zwar im Aufbau, aber immer noch rückständig. Um sich auf der Insel fortzubewegen, können Urlauber Busse oder Taxen nutzen. Kleinere Ortschaften mit dem Bus zu erreichen gestaltet sich mitunter schwierig, sodass hierfür ein Taxi genutzt werden muss. Im Gegensatz zu Deutschland ist eine Fahrt mit dem Taxi auf El Hierro aber auch erheblich günstiger.

Weitere beliebte Regionen und Städte

Gran Canaria
Teneriffa
Fuerteventura
Lanzarote