Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Prüfen Sie die Reisebeschränkungen in Zusammenhang mit Covid-19. Mehr erfahren

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Prag

Jetzt Angebote vergleichen für Ihr nächstes Reiseziel

CHECK24 Bestpreis-Garantie
Anreise
Fr. 26. Nov.
Abreise
Sa. 27. Nov.
2 Erwachsene
Erwachsene
2
Kinder
0
Schlafzimmer
0
Ferienhaus
Haustiere erlaubt

Unsere beliebtesten Suchen in Prag

Unterkünfte finden, die Ihren Wünschen entsprechen

Ferienwohnung in Prag – Urlaub in der Goldenen Stadt der hundert Türme

Die tschechische Hauptstadt Prag ist eine der meistbesuchten Städte Europas und eignet sich nicht nur für einen Wochenendtrip. Das wunderschöne Zentrum der goldenen Stadt zieht Reisende aus aller Welt in seinen Bann, nicht umsonst zählt es zum UNESCO-Welterbe. Prag ist die perfekte Schnittmenge zwischen spannender Geschichte und einer modernen, pulsierenden Metropole. Von einer Ferienwohnung aus lässt sich die Millionenstadt an der Moldau wunderbar erkunden. Dabei muss diese nicht besonders zentral liegen, da der öffentliche Nahverkehr Prags zu den besten in Europa zählt. Auch das Prag außerhalb der Touristenströme ist einen Besuch wert, so lädt das hippe Viertel Žižkov seine Besucher dazu ein, mit den Einheimischen ins Gespräch zu kommen.

Sightseeing-Trips nach Prag sollten bestenfalls zwischen Mitte April und Mitte Oktober unternommen werden. Dabei können im Sommer jedoch auch sehr hohe Temperaturen erreicht werden.

Anreise nach Prag

Von Deutschland aus lässt sich Prag sehr gut mit dem Auto erreichen. Reisende aus Berlin fahren über die A113 und A13 bis nach Dresden, dort nehmen sie die A17 bis zur tschechischen Grenze. Diese Autobahn wird in Tschechien zur D8, welche bis in die Hauptstadt führt. Urlauber aus München folgen der A9 bis zum Kreuz Nürnberg-Ost und wechseln dort auf die A6, die nach der Grenze zur D5 wird und in Prag endet. Wer aus Richtung Frankfurt anreist, fährt auf der A3 Richtung Osten und wechselt am Kreuz Altdorf bei Nürnberg auf die A6.

Flugverbindungen von und nach Prag

Der Václav-Havel-Flughafen Prag ist Prags internationaler Airport. Dieser wird von vielen deutschen sowie internationalen Großstädten ganzjährig angeflogen. Am Flughafen stehen öffentliche Verkehrsmittel sowie Autovermietungen bereit, die eine Weiterfahrt in das Zentrum der tschechischen Hauptstadt ermöglichen

Zug- und Busverbindungen nach Prag

Auch einige Zugverbindungen nach Prag existieren von Deutschland aus. So gibt es eine tägliche Eurocity-Verbindung von Hamburg, Berlin und Dresden in die goldene Stadt. Von Nürnberg verkehren IC-Busse in die tschechische Hauptstadt. Zum günstigen Preis werden auch direkte Fernbusverbindungen von vielen deutschen Großstädten angeboten.

Gut zu wissen - Interessante Fakten über Prag

  • Die John-Lennon-Mauer wird mit Graffiti bemalt, die von John Lennon und den Beatles inspiriert sind
  • Die Prager Burg ist die größte Burganlage der Welt
  • Die schmalste Gasse der Stadt ist etwa 50 Zentimeter breit und besitzt eine eigene Fußgängerampel
  • Zur Entspannung der etwas anderen Art gibt es in Prag ein Bier-Spa
  • Mit großer Sicherheit befindet sich in der Nähe jeder Ferienwohnung eine Privatbrauerei oder Bierbar

Tipps für Ausflüge in und um Prag

Schon die Prager Architektur ist ein Highlight für sich. Zwischen mittelalterlichen Kirchen, barocken Bürgerhäusern, imposanten Jugendstilfassaden und einem tanzenden Haus ist die tschechische Hauptstadt ein Magnet für alle, die außergewöhnlich spannende Baukunst bewundern möchten. An der Schönheit der Stadt ist es praktisch unmöglich, sich satt zu sehen. An einem warmen, sonnigen Tag mutet die Stadt fast mediterran an und bietet besonders von oben einen faszinierenden Blick. Nachts werden viele historischen Gebäude stimmungsvoll beleuchtet und verströmen ein einzigartiges Flair. Es bietet sich also an, die Ferienwohnung am Abend noch einmal in Richtung Moldau zu verlassen.

Prag verfügt über schöne Parks und Gärten. So sind die Gärten der Prager Burg im Sommer für Besucher, die darin flanieren möchten, geöffnet. Am linken Ufer der Moldau liegt der Petřín mit seinem bekannten Aussichtsturm, der dem Pariser Eiffelturm nachempfunden ist. Den Weg nach oben bahnen sich Interessierte entweder zu Fuß oder mit einer Seilbahn. Von oben bietet sich ein beeindruckender Blick auf die Stadt. Der Kampa-Park liegt liegt ebenfalls direkt am Tschechiens bekanntestem Fluss und lädt zum Entspannen und Herumtoben ein. Wer die Stadt aus einer anderen Perspektive erkunden möchte, der leiht sich ein Tretboot aus und schippert über die Moldau.

Sollte sich das Wetter mal nicht von seiner schönsten Seite zeigen, hat Prag zudem eine Fülle an Aktivitäten zu bieten, für die Besucher nicht nass werden müssen. Dabei sollten Urlauber nicht nur einen Blick auf das riesige Nationalmuseum werfen. Für Kinder ist zum Beispiel das Legomuseum äußerst spannend. Die ganze Familie wird im Museum of Senses begeistert, hier lernen Besucher ihre fünf Sinne komplett neu kennen. Möchten Städtereisende einen Regentag nicht im Ferienhaus oder einem Museum verbringen, bieten sich Prags unzählige Bierbars und Brauereien an. Dort können Gäste den Gerstensaft ausgiebig verkosten und sich trocken, aber feuchtfröhlich, den Tag vertreiben, bis die Sonne wieder scheint.

Unser Geheimtipp für Prag

Einen einzigartigen Sonnenuntergang erleben Besucher am Tag der Sommersonnenwende Ende Juni. Nur an diesem Tag geht die Sonne genau hinter dem Veitsdom unter und beleuchtet dabei die Kronjuwelenkammer in dessen Turm. Zu beobachten ist das Schauspiel vom Altstädter Brückenturm der Karlsbrücke.