Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:
Coronavirus/COVID-19
Das müssen Gäste jetzt wissen
Pauschal-Ratgeber: Reiseversicherung

Stand der Informationen: 15. April 2021, 11:30 Uhr

Seit Januar 2020 breitet sich die Atemwegserkrankung COVID-19, die durch das Coronavirus SARS-CoV-2 verursacht wird, in vielen Ländern der Welt aus. Auf dieser Seite finden Gäste die wichtigsten Informationen und Hinweise rund um das Thema.

Die wichtigsten Informationen im Überblick

  • Bitte informieren Sie sich über mögliche Reiseeinschränkungen. Reisen sind aktuell in Deutschland nur für bestimmte Zwecke möglich und für touristische Anlässe häufig nicht erlaubt.
  • Einreisebestimmungen und Reisehinweise weltweit: Reisen in die meisten Länder der EU sowie viele Länder weltweit sind vielfach mit Einschränkungen verbunden. Hier finden Sie zudem Informationen über Risikogebiete und aktuelle Reisewarnungen.

Bitte beachten Sie, dass sich die Stornierungs- und Buchungsbedingungen der Anbieter aktuell sehr häufig ändern. Weiter unten finden Sie die jeweils aktuellen Regelungen. Ihre Buchung können Sie schnell und komfortabel in Ihrem CHECK24 Kundenkonto einsehen. Eine Änderung oder Stornierung der Buchung ist hier ebenfalls möglich.

Sollte Ihre Reise noch nicht kurz bevor stehen, raten wir Ihnen, regelmäßig auf der Informationsseite zu den Einreisebestimmungen in den einzelnen Urlaubsländern nachzuschauen und die Entwicklungen abzuwarten. Viele gesonderte Stornierungsbedingungen der Anbieter gelten bei nicht kurz bevorstehenden Reisen noch nicht. Wir aktualisieren diese Informationen regelmäßig.

Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen zum Coronavirus

Ihre Gesundheit hat für uns höchste Priorität. Wir bitten Sie daher, den Gesundheits- und Reisehinweisen der zuständigen Behörden zu folgen

Detaillierte Informationen erhalten Sie im Merkblatt COVID-19 des Auswärtigen Amtes sowie auf den Webseiten der Weltgesundheitsorganisation WHO und des Robert Koch-Instituts

Allgemeine Reisehinweise sowie landesspezifische Informationen entnehmen Sie bitte den Sicherheitshinweisen des Auswärtigen Amtes

Allgemeine Hinweise zu Anfragen bei unserem CHECK24 Kundenservice

  • Aufgrund der aktuellen Situation erreichen uns weiterhin sehr viele Anfragen. Wir bemühen uns, Ihre Anfrage schnellstmöglich zu bearbeiten, dennoch kann es derzeit zu Verzögerungen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Sollten Sie über ein CHECK24 Kundenkonto verfügen und Ihre Buchung stornieren wollen, bitten wie Sie um eine Stornierung über den CHECK24 Kundenbereich.

Aktuelle Reisewarnungen

  • Das Robert Koch-Institut passt derzeit die Liste der Länder, in denen ein erhöhtes Risiko für eine Infektion mit SARS-CoV-2 besteht, regelmäßig an.
  • Ebenso aktualisiert das Auswärtige Amt regelmäßig seine Covid-19-Reisewarnungen für Staaten außerhalb der EU/Schengen-Gebiet.

Beherbergungsverbot

  • Die Bundesregierung sowie die Ministerpräsidenten der Bundesländer haben weitreichende Einschränkungen im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus beschlossen. Unter anderem wurden deutschlandweite Beherbergungsverbote für touristische Reisen beschlossen. Geschäftsreisen unterliegen keiner Einschränkung und sind weiterhin erlaubt.
  • Das touristische Beherbergungsverbot in Deutschland gilt aktuell bis zum 18. April 2021. Individuelle Hotelbuchungen werden nicht automatisch durch den Anbieter storniert. Sie müssen die Stornierung einer Rate in jedem Fall vor Ihrer Anreise beauftragen.
  • Es liegen keine gesonderten Stornierungsbedingungen für Hotelbuchungen vor, die von Beherbergungsverboten betroffen sind. Es gelten aktuell die Stornierungsbedingungen der gebuchten Rate.
  • Stornierungen können Sie ohne Wartezeiten online über Ihr CHECK24 Kundenkonto vornehmen. Dort und in Ihrer Buchungsbestätigung finden Sie die regulären Stornierungsbedingungen zu Ihrer Rate.
  • Sollte Ihre Buchung nicht mehr kostenfrei stornierbar sein, können wir eine kostenlose Stornierung für Sie bei Ihrem Anbieter anfragen. Bitte stellen Sie die Stornierungsanfrage mindestens zwei Tage vor Ihrem Anreisedatum bei uns. Andernfalls ist eine fristgerechte Bearbeitung nicht gesichert. Die Entscheidung über Sonderbedingungen unter Berücksichtigung der geltenden Rechtslage und behördlichen Anordnungen obliegt dem Anbieter der Rate. CHECK24 informiert Sie, sobald Informationen zu ihrer Buchung vorliegen.
  • Sollte Ihre Anreise nicht innerhalb der nächsten sieben Tage bevorstehen, empfehlen wir Ihnen weitere Informationen abzuwarten.

Hinweise zum Buchen

Einreiseverbote

Mehrere Länder haben Einreiseverbote für Deutsche erlassen. Bitte informieren Sie sich auf der Webseite des Auswärtigen Amtes.

  • Sofern Sie eine individuelle Unterkunftsbuchung vorgenommen haben, gelten andere gesetzliche Vorschriften als bei Pauschalreisen. Für individuelle Unterkunftsbuchungen liegt das Risiko der Einreise und Anreise beim Gast. Die gesetzliche Grundlage kann sich jedoch je nach Land und lokaler Gesetzgebung unterscheiden.
  • Es liegen keine grundsätzlich veränderten Stornierungsbedingungen für Länder mit Einreiseverboten vor. Es gelten die Stornierungsbedingungen der gebuchten Rate. Stornierungen können Sie ohne Wartezeiten online über Ihr CHECK24 Kundenkonto vornehmen. Dort und in Ihrer Buchungsbestätigung finden Sie die Stornierungsbedingungen zu Ihrer Rate.
  • Die Entscheidung über Sonderbedingungen obliegt dem Anbieter der Rate. Rechtliche Regelungen basieren auf den allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters sowie der lokalen Gesetzgebung, die für den Vertragspartner anzuwenden ist. CHECK24 informiert Sie, sobald Informationen zu ihrer Buchung vorliegen.
  • Sollte Ihre Anreise nicht innerhalb der nächsten 7 Tage bevorstehen, empfehlen wir Ihnen weitere Informationen abzuwarten.

Allgemeine Hinweise zu Ihrer Buchung und Ihrem Aufenthalt

Wir unterstützen Sie gerne bei einer Buchung im Voraus. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen kann Flexibilität hinsichtlich der Stornierungsbedingungen sehr wichtig sein. Wir bieten Ihnen viele Angebote, die bis zum geplanten Anreisetag kurzfristig stornierbar sind. Wir empfehlen Ihnen, diese Option beim Buchen zu wählen. Entsprechende Filtermöglichkeiten stehen Ihnen in unserer Buchungsstrecke zur Verfügung. Bitte beachten Sie unbedingt die Buchungs- und Stornierungsbedingungen des jeweiligen Angebots.

  • Aufgrund der aktuellen Situation sind einzelne Bereiche wie z.B. Pool und Spa/Wellnessbereich möglicherweise nur eingeschränkt oder nicht nutzbar.
  • Verpflegungsleistungen können gegebenenfalls nicht in gewohnter Weise in Anspruch genommen werden. Zur Einhaltung örtlicher Hygienevorschriften können Mahlzeiten beispielsweise auf dem Zimmer serviert werden oder per Lunchbox angeboten werden.
  • Nähere Angaben zu Corona-Schutzmaßnahmen Ihres Gastgebers finden Sie bei den jeweiligen Informationen zur Unterkunft.
  • Bitte beachten Sie zudem die lokalen Abstandsregeln und Hygienevorschriften.
Hinweis
Wir empfehlen Ihnen, vor einer Buchung und vor der Anreise auf den Seiten des Auswärtigen Amts zu prüfen, ob Einreisebeschränkungen für Ihr Urlaubsland vorliegen oder ob sich diese kurzfristig geändert haben. Bitte beachten Sie auch die jeweiligen Regelungen für Reisen innerhalb Deutschlands.

Bereits gebuchte Aufenthalte

Hinweise für Gäste, die bereits gebucht haben

Informationen zu Ihrer Buchung

  • Maßgeblich sind die Buchungs- und Stornierungsbedingungen des gebuchten Angebots, wie sie in Ihrer Buchungsbestätigung vermerkt sind, sowie die AGB des jeweiligen Anbieters der gebuchten Leistung. Wenn Sie eine Reise gebucht haben und diese umbuchen möchten, ist dies zu den Bedingungen des Anbieters möglich.
  • Bei Stornierungen oder Umbuchungen fallen Kosten gemäß den Buchungs- und Stornierungsbedingungen des Anbieters bzw. des gebuchten Angebots an.
  • Die aktuellen Stornokosten zu Ihrer über CHECK24 getätigten Buchung entnehmen Sie Ihrer Buchungsbestätigung des Anbieters, in vielen Fällen auch direkt online in Ihrem Kundenkonto. Den Link hierzu finden Sie in Ihrer Buchungsbestätigungs-E-Mail oder in Ihrem CHECK24 Kundenkonto. Über diesen Link können Sie Ihre Buchung auch online stornieren.
  • Falls eine gebuchtes Angebot nicht (mehr) kostenfrei stornierbar ist, liegt eine kostenfreie Stornierung aus Kulanz im Ermessen des Gastgebers bzw. wird durch die landesspezifische Gesetzgebung geregelt. 
  • Wir informieren Sie unverzüglich per E-Mail, falls sich an Ihrer Buchung etwas ändert oder wir Informationen zu Ihrer Buchung erhalten.
Bitte Folgendes beachten

  • Um eine zeitnahe Bearbeitung Ihrer Kulanzanfrage für nicht kostenlos stornierbare Raten zu gewährleisten, ist es erforderlich, dass Sie den anfallenden Stornokosten vorab zustimmen. Bitte nehmen Sie diese Zustimmung in Ihrer schriftlichen Anfrage auf, um unnötige Rückfragen zu vermeiden und damit eine schnellere Bearbeitung Ihrer Anfrage zu ermöglichen. Um Ihre Kulanzanfrage für nicht kostenlos stornierbare Raten weiter zu bearbeiten, bitte eine entsprechende schriftliche Anfrage stellen und zunächst keine Stornierung im Kundenkonto vornehmen. Zusammen mit Ihrer Stornierungsanfrage senden wir die Anfrage auf Prüfung abweichender Stornierungsregelungen in der aktuellen Corona-Situation (z.B. aufgrund behördlicher Erlässe und Verbote) an den Anbieter, um eine Rückerstattung zu beantragen. Die Entscheidung und Anwendung abweichender Stornierungsregeln obliegt dem Anbieter bzw. dem Gastgeber. Sonderregeln für die Stornierung ändern sich momentan täglich.
  • In vielen Fällen ist auch eine individuelle Absprache mit Ihrem Gastgeber möglich. Kontaktieren Sie hierzu Ihren Gastgeber über die in den Buchungsunterlagen angegebene Telefonnummer und besprechen Ihre Optionen. Denken Sie bitte auch darüber nach, auf einen späteren Zeitpunkt umzubuchen, statt zu stornieren. Die aktuelle Krise ist auch für viele Gastgeber existenzbedrohend. Mit einer Umbuchung unterstützen Sie daher auch Ihren Gastgeber, sichern Arbeitsplätze und können sich bereits jetzt auf Ihre nächste Reise freuen! Haben Sie sich mit Ihrem Gastgeber auf einen neuen Reisetermin verständigt haben oder hat dieser Ihnen eine kostenfreie oder kostenreduzierte Stornierung zugesagt, lassen Sie sich dies kurz per E-Mail bestätigen und leiten Sie uns diese E-Mail anschließend gerne an fewo@check24.de weiter. Wir führen dann die Umbuchung oder Stornierung für Sie bei Ihrem Anbieter durch.

Hinweise der Anbieter

  • Derzeit kommt es zu häufigen Änderungen der Stornierungs- und Buchungsbedingungen vieler Anbieter.
  • Nachfolgend geben wir Ihnen einen Überblick über entsprechende Hinweise der Anbieter.
  • Wir bemühen uns, diese Informationen aktuell zu halten, übernehmen aber keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen.

Hinweise von Belita

Uns liegen bislang keine Informationen bezüglich des Umgangs mit Buchungen in von COVID-19 betroffenen Gebieten vor. Falls Sie Ihre Buchung ändern oder stornieren möchten, gelten bis auf Weiteres die Buchungsbedingungen, die Sie in Ihrer Buchungsbestätigung finden.

Um eine zeitnahe Bearbeitung Ihrer Kulanzanfrage für nicht kostenlos stornierbare Raten zu gewährleisten, ist es erforderlich, dass Sie den anfallenden Stornokosten vorab zustimmen. Bitte nehmen Sie diese Zustimmung in Ihrer schriftlichen Anfrage auf, um unnötige Rückfragen zu vermeiden und damit eine schnellere Bearbeitung Ihrer Anfrage zu ermöglichen. Um Ihre Kulanzanfrage für nicht kostenlos stornierbare Raten weiter zu bearbeiten, stellen Sie bitte eine entsprechende schriftliche Anfrage und nehmen zunächst keine Stornierung im Kundenkonto vor. Zusammen mit Ihrer Stornierungsanfrage senden wir die Anfrage auf Prüfung abweichender Stornierungsregelungen in der aktuellen Corona-Situation (z.B. aufgrund behördlicher Erlässe und Verbote) an den Anbieter, um eine Rückerstattung zu beantragen. Die Entscheidung und Anwendung abweichender Stornierungsregeln obliegt dem Anbieter. Sonderregeln für die Stornierung ändern sich momentan täglich.

Hinweise von Belvilla

Weitere Informationen zu Buchungen über den Anbieter finden Sie hier

Um eine zeitnahe Bearbeitung Ihrer Kulanzanfrage für nicht kostenlos stornierbare Raten zu gewährleisten, ist es erforderlich, dass Sie den anfallenden Stornokosten vorab zustimmen. Bitte nehmen Sie diese Zustimmung in Ihrer schriftlichen Anfrage auf, um unnötige Rückfragen zu vermeiden und damit eine schnellere Bearbeitung Ihrer Anfrage zu ermöglichen. Um Ihre Kulanzanfrage für nicht kostenlos stornierbare Raten weiter zu bearbeiten, stellen Sie bitte eine entsprechende schriftliche Anfrage und nehmen zunächst keine Stornierung im Kundenkonto vor. Zusammen mit Ihrer Stornierungsanfrage senden wir die Anfrage auf Prüfung abweichender Stornierungsregelungen in der aktuellen Corona-Situation (z.B. aufgrund behördlicher Erlässe und Verbote) an den Anbieter, um eine Rückerstattung zu beantragen. Die Entscheidung und Anwendung abweichender Stornierungsregeln obliegt dem Anbieter. Sonderregeln für die Stornierung ändern sich momentan täglich.

Hinweise von BestFewo

Informationen zu Buchungen über den Anbieter BestFewo finden Sie hier

Um eine zeitnahe Bearbeitung Ihrer Kulanzanfrage für nicht kostenlos stornierbare Raten zu gewährleisten, ist es erforderlich, dass Sie den anfallenden Stornokosten vorab zustimmen. Bitte nehmen Sie diese Zustimmung in Ihrer schriftlichen Anfrage auf, um unnötige Rückfragen zu vermeiden und damit eine schnellere Bearbeitung Ihrer Anfrage zu ermöglichen. Um Ihre Kulanzanfrage für nicht kostenlos stornierbare Raten weiter zu bearbeiten, stellen Sie bitte eine entsprechende schriftliche Anfrage und nehmen zunächst keine Stornierung im Kundenkonto vor. Zusammen mit Ihrer Stornierungsanfrage senden wir die Anfrage auf Prüfung abweichender Stornierungsregelungen in der aktuellen Corona-Situation (z.B. aufgrund behördlicher Erlässe und Verbote) an den Anbieter, um eine Rückerstattung zu beantragen. Die Entscheidung und Anwendung abweichender Stornierungsregeln obliegt dem Anbieter bzw. dem Gastgeber. Sonderregeln für die Stornierung ändern sich momentan täglich.

Hinweise von Booking.com

Informationen zu Buchungen über den Anbieter finden Sie hier

Um eine zeitnahe Bearbeitung Ihrer Kulanzanfrage für nicht kostenlos stornierbare Raten zu gewährleisten, ist es erforderlich, dass Sie den anfallenden Stornokosten vorab zustimmen. Bitte nehmen Sie diese Zustimmung in Ihrer schriftlichen Anfrage auf, um unnötige Rückfragen zu vermeiden und damit eine schnellere Bearbeitung Ihrer Anfrage zu ermöglichen. Um Ihre Kulanzanfrage für nicht kostenlos stornierbare Raten weiter zu bearbeiten, stellen Sie bitte eine entsprechende schriftliche Anfrage und nehmen zunächst keine Stornierung im Kundenkonto vor. Zusammen mit Ihrer Stornierungsanfrage senden wir die Anfrage auf Prüfung abweichender Stornierungsregelungen in der aktuellen Corona-Situation (z.B. aufgrund behördlicher Erlässe und Verbote) an den Anbieter, um eine Rückerstattung zu beantragen. Die Entscheidung und Anwendung abweichender Stornierungsregeln obliegt dem Anbieter bzw. dem Gastgeber. Sonderregeln für die Stornierung ändern sich momentan täglich.

Hinweise von DanCenter

Informationen zu Buchungen über den DanCenter finden Sie hier

Um eine zeitnahe Bearbeitung Ihrer Kulanzanfrage für nicht kostenlos stornierbare Raten zu gewährleisten, ist es erforderlich, dass Sie den anfallenden Stornokosten vorab zustimmen. Bitte nehmen Sie diese Zustimmung in Ihrer schriftlichen Anfrage auf, um unnötige Rückfragen zu vermeiden und damit eine schnellere Bearbeitung Ihrer Anfrage zu ermöglichen. Um Ihre Kulanzanfrage für nicht kostenlos stornierbare Raten weiter zu bearbeiten, stellen Sie bitte eine entsprechende schriftliche Anfrage und nehmen zunächst keine Stornierung im Kundenkonto vor. Zusammen mit Ihrer Stornierungsanfrage senden wir die Anfrage auf Prüfung abweichender Stornierungsregelungen in der aktuellen Corona-Situation (z.B. aufgrund behördlicher Erlässe und Verbote) an den Anbieter, um eine Rückerstattung zu beantragen. Die Entscheidung und Anwendung abweichender Stornierungsregeln obliegt dem Anbieter. Sonderregeln für die Stornierung ändern sich momentan täglich.

Hinweise von DERTOUR

Für alle Buchungen über den Anbieter DERTOUR gelten folgende Regelungen: 

  • Allgemein gilt für Reisen, die aufgrund einer bestehenden Reisewarnung oder gravierender Leistungseinschränkungen nicht durchgeführt werden können, dass diese von der DER Touristik Deutschland GmbH kostenfrei storniert werden.
  • Sie können in dem Fall zwischen einem Gutschein mit einem zusätzlichen Preisnachlass in Höhe von 50 EUR auf die nächste Buchung oder einer Rückerstattung wählen.
  • Für alle anderen Buchungen gelten bis auf Weiteres die Buchungsbedingungen, die Sie in Ihrer Buchungsbestätigung finden.

Weitere Informationen zu Buchungen über den Anbieter finden Sie hier

Um eine zeitnahe Bearbeitung Ihrer Kulanzanfrage für nicht kostenlos stornierbare Raten zu gewährleisten, ist es erforderlich, dass Sie den anfallenden Stornokosten vorab zustimmen. Bitte nehmen Sie diese Zustimmung in Ihrer schriftlichen Anfrage auf, um unnötige Rückfragen zu vermeiden und damit eine schnellere Bearbeitung Ihrer Anfrage zu ermöglichen. Um Ihre Kulanzanfrage für nicht kostenlos stornierbare Raten weiter zu bearbeiten, stellen Sie bitte eine entsprechende schriftliche Anfrage und nehmen zunächst keine Stornierung im Kundenkonto vor. Zusammen mit Ihrer Stornierungsanfrage senden wir die Anfrage auf Prüfung abweichender Stornierungsregelungen in der aktuellen Corona-Situation (z.B. aufgrund behördlicher Erlässe und Verbote) an den Anbieter, um eine Rückerstattung zu beantragen. Die Entscheidung und Anwendung abweichender Stornierungsregeln obliegt dem Anbieter. Sonderregeln für die Stornierung ändern sich momentan täglich.

Hinweise von e-domizil

Für alle Buchungen über den Anbieter e-domizil gelten folgende Regelungen: 

  • Sie können eine Ferienunterkunft kostenlos auf einen anderen Reisezeitraum umbuchen, wenn eine Reisebeschränkung für das betroffene Reiseziel vorliegt. Ist eine Umbuchung für dieselbe Unterkunft nicht möglich, dann können Sie auf eine andere Unterkunft der e-domizil AG umbuchen.
  • Bei durch den Kunden selbst durchgeführten Stornierungen erhalten Sie den bereits geleisteten Betrag in Form eines Gutscheins. Dieser ist bis zum 31. Dezember 2021 gültig und kann für Buchungen von Ferienhäusern aus dem Portfolio der e-domizil AG verwendet werden.
  • Für alle anderen Buchungen gelten bis auf Weiteres die Buchungsbedingungen, die Sie in Ihrer Buchungsbestätigung finden.

Weitere Informationen zu Buchungen über den Anbieter finden Sie hier

Um eine zeitnahe Bearbeitung Ihrer Kulanzanfrage für nicht kostenlos stornierbare Raten zu gewährleisten, ist es erforderlich, dass Sie den anfallenden Stornokosten vorab zustimmen. Bitte nehmen Sie diese Zustimmung in Ihrer schriftlichen Anfrage auf, um unnötige Rückfragen zu vermeiden und damit eine schnellere Bearbeitung Ihrer Anfrage zu ermöglichen. Um Ihre Kulanzanfrage für nicht kostenlos stornierbare Raten weiter zu bearbeiten, stellen Sie bitte eine entsprechende schriftliche Anfrage und nehmen zunächst keine Stornierung im Kundenkonto vor. Zusammen mit Ihrer Stornierungsanfrage senden wir die Anfrage auf Prüfung abweichender Stornierungsregelungen in der aktuellen Corona-Situation (z.B. aufgrund behördlicher Erlässe und Verbote) an den Anbieter, um eine Rückerstattung zu beantragen. Die Entscheidung und Anwendung abweichender Stornierungsregeln obliegt dem Anbieter bzw. dem Gastgeber. Sonderregeln für die Stornierung ändern sich momentan täglich.

Hinweise von Expedia und Hotels.com

  • Für alle Buchungen mit Anreisen nach dem 31. August gelten bis auf Weiteres weiterhin die Stornierungsregeln, zu denen die Buchung erfolgt ist.
  • Was Sie als Kunde tun können: Sie können eine kostenfreie Stornierung aus Kulanz über den CHECK24 Kundenbereich anfragen, sofern Ihre Buchung eine der oben genannten Kriterien erfüllt.
  • Bitte melden Sie sich hierzu mindestens 48 Stunden vor der geplanten Anreise bei uns.

Um eine zeitnahe Bearbeitung Ihrer Kulanzanfrage für nicht kostenlos stornierbare Raten zu gewährleisten, ist es erforderlich, dass Sie den anfallenden Stornokosten vorab zustimmen. Bitte nehmen Sie diese Zustimmung in Ihrer schriftlichen Anfrage auf, um unnötige Rückfragen zu vermeiden und damit eine schnellere Bearbeitung Ihrer Anfrage zu ermöglichen. Um Ihre Kulanzanfrage für nicht kostenlos stornierbare Raten weiter zu bearbeiten, stellen Sie bitte eine entsprechende schriftliche Anfrage und nehmen zunächst keine Stornierung im Kundenkonto vor. Zusammen mit Ihrer Stornierungsanfrage senden wir die Anfrage auf Prüfung abweichender Stornierungsregelungen in der aktuellen Corona-Situation (z.B. aufgrund behördlicher Erlässe und Verbote) an den Anbieter, um eine Rückerstattung zu beantragen. Die Entscheidung und Anwendung abweichender Stornierungsregeln obliegt dem Anbieter bzw. dem Gastgeber. Sonderregeln für die Stornierung ändern sich momentan täglich.

Hinweise von HRS Holidays

Für alle Buchungen über den Anbieter HRS Holidays gelten folgende Regelungen: 

  • Der Anbieter ist bemüht, zwischen Gast und Gastgeber einvernehmliche Lösungen zu finden und größtmögliche Flexibilität bei Stornierungen und Umbuchungen anzubieten.
  • Falls Sie Ihre Buchung ändern oder stornieren möchten, gelten weiterhin die Buchungsbedingungen, die Sie in Ihrer Buchungsbestätigung finden.
  • Der Anbieter HRS Holidays vermittelt auch Buchungen anderer Anbieter. Bitte prüfen Sie daher noch einmal, welcher Anbieter in Ihrer Buchungsbestätigung, die Sie per E-Mail erhalten haben, genannt wird. Unter Umständen finden Sie in dieser Liste beim jeweiligen Anbieter weitergehende Hinweise zum Umgang mit Stornierungen und Umbuchungen.

Weitere Informationen zu Buchungen über den Anbieter finden Sie hier

Um eine zeitnahe Bearbeitung Ihrer Kulanzanfrage für nicht kostenlos stornierbare Raten zu gewährleisten, ist es erforderlich, dass Sie den anfallenden Stornokosten vorab zustimmen. Bitte nehmen Sie diese Zustimmung in Ihrer schriftlichen Anfrage auf, um unnötige Rückfragen zu vermeiden und damit eine schnellere Bearbeitung Ihrer Anfrage zu ermöglichen. Um Ihre Kulanzanfrage für nicht kostenlos stornierbare Raten weiter zu bearbeiten, stellen Sie bitte eine entsprechende schriftliche Anfrage und nehmen zunächst keine Stornierung im Kundenkonto vor. Zusammen mit Ihrer Stornierungsanfrage senden wir die Anfrage auf Prüfung abweichender Stornierungsregelungen in der aktuellen Corona-Situation (z.B. aufgrund behördlicher Erlässe und Verbote) an den Anbieter, um eine Rückerstattung zu beantragen. Die Entscheidung und Anwendung abweichender Stornierungsregeln obliegt dem Anbieter bzw. dem Gastgeber. Sonderregeln für die Stornierung ändern sich momentan täglich.

Hinweise von Interholiday / Holiday Home

Für alle Buchungen über den Anbieter Interholiday / Holiday Home gelten folgende Regelungen: 

  • Der Anbieter hat uns bislang leider keine Informationen bezüglich des Umgangs mit Buchungen in von COVID-19 betroffenen Gebieten zukommen lassen. Wir werden diese Seite aktualisieren, sobald wir Informationen vorliegen haben.
  • Falls Sie Ihre Buchung ändern oder stornieren möchten, gelten daher bis auf Weiteres die Buchungsbedingungen, die Sie in Ihrer Buchungsbestätigung finden.

Um eine zeitnahe Bearbeitung Ihrer Kulanzanfrage für nicht kostenlos stornierbare Raten zu gewährleisten, ist es erforderlich, dass Sie den anfallenden Stornokosten vorab zustimmen. Bitte nehmen Sie diese Zustimmung in Ihrer schriftlichen Anfrage auf, um unnötige Rückfragen zu vermeiden und damit eine schnellere Bearbeitung Ihrer Anfrage zu ermöglichen. Um Ihre Kulanzanfrage für nicht kostenlos stornierbare Raten weiter zu bearbeiten, stellen Sie bitte eine entsprechende schriftliche Anfrage und nehmen zunächst keine Stornierung im Kundenkonto vor. Zusammen mit Ihrer Stornierungsanfrage senden wir die Anfrage auf Prüfung abweichender Stornierungsregelungen in der aktuellen Corona-Situation (z.B. aufgrund behördlicher Erlässe und Verbote) an den Anbieter, um eine Rückerstattung zu beantragen. Die Entscheidung und Anwendung abweichender Stornierungsregeln obliegt dem Anbieter. Sonderregeln für die Stornierung ändern sich momentan täglich.

Hinweise von Interhome / InterChalet

Für alle Buchungen über den Anbieter Interhome / InterChalet gelten folgende Regelungen: 

  • Der Anbieter Interhome reagiert auf die aktuelle Situation, indem Buchungen in bestimmte Destinationen mit bestehender Reisewarnung automatisch kostenfrei storniert werden. Sie erhalten eine entsprechende Information dann per E-Mail.
  • Buchungen mit Destinationen oder auch Wohnländern, die auf der Länderrisikoliste stehen und zu einer Quarantäne verpflichten, werden im Einzelfall überprüft.
  • Für alle anderen Buchungen gelten daher bis auf Weiteres die Buchungsbedingungen, die Sie in Ihrer Buchungsbestätigung finden.

Weitere Informationen zu Buchungen über den Anbieter Interhome finden Sie hier

Weitere Informationen zu Buchungen über den Anbieter InterChalet finden Sie hier

Um eine zeitnahe Bearbeitung Ihrer Kulanzanfrage für nicht kostenlos stornierbare Raten zu gewährleisten, ist es erforderlich, dass Sie den anfallenden Stornokosten vorab zustimmen. Bitte nehmen Sie diese Zustimmung in Ihrer schriftlichen Anfrage auf, um unnötige Rückfragen zu vermeiden und damit eine schnellere Bearbeitung Ihrer Anfrage zu ermöglichen. Um Ihre Kulanzanfrage für nicht kostenlos stornierbare Raten weiter zu bearbeiten, stellen Sie bitte eine entsprechende schriftliche Anfrage und nehmen zunächst keine Stornierung im Kundenkonto vor. Zusammen mit Ihrer Stornierungsanfrage senden wir die Anfrage auf Prüfung abweichender Stornierungsregelungen in der aktuellen Corona-Situation (z.B. aufgrund behördlicher Erlässe und Verbote) an den Anbieter, um eine Rückerstattung zu beantragen. Die Entscheidung und Anwendung abweichender Stornierungsregeln obliegt dem Anbieter. Sonderregeln für die Stornierung ändern sich momentan täglich.

Hinweise von Novasol / dansommer

Für alle Buchungen über den Anbieter Novasol / dansommer gelten folgende Regelungen: 

  • Beim Anbieter Novasol können Sie Ihre Buchung bis spätestens 40 Tage vor Ihrer Anreise gegen eine Gebühr umbuchen. Die Umbuchung kann einen anderen Reisezeitraum, eine andere Ferienunterkunft oder eine andere Destination beinhalten.
  • Für alle anderen Buchungen gelten bis auf Weiteres die Buchungsbedingungen, die Sie in Ihrer Buchungsbestätigung finden.

Weitere Informationen zu Buchungen über den Anbieter Novasol finden Sie hier

Weitere Informationen zu Buchungen über den Anbieter dansommer finden Sie hier

Um eine zeitnahe Bearbeitung Ihrer Kulanzanfrage für nicht kostenlos stornierbare Raten zu gewährleisten, ist es erforderlich, dass Sie den anfallenden Stornokosten vorab zustimmen. Bitte nehmen Sie diese Zustimmung in Ihrer schriftlichen Anfrage auf, um unnötige Rückfragen zu vermeiden und damit eine schnellere Bearbeitung Ihrer Anfrage zu ermöglichen. Um Ihre Kulanzanfrage für nicht kostenlos stornierbare Raten weiter zu bearbeiten, stellen Sie bitte eine entsprechende schriftliche Anfrage und nehmen zunächst keine Stornierung im Kundenkonto vor. Zusammen mit Ihrer Stornierungsanfrage senden wir die Anfrage auf Prüfung abweichender Stornierungsregelungen in der aktuellen Corona-Situation (z.B. aufgrund behördlicher Erlässe und Verbote) an den Anbieter, um eine Rückerstattung zu beantragen. Die Entscheidung und Anwendung abweichender Stornierungsregeln obliegt dem Anbieter. Sonderregeln für die Stornierung ändern sich momentan täglich.

Hinweise von SECRA

  • Der Anbieter hat uns bislang leider keine Informationen bezüglich des Umgangs mit Buchungen in von COVID-19 betroffenen Gebieten zukommen lassen.
  • Falls Sie Ihre Buchung ändern oder stornieren möchten, gelten daher bis auf Weiteres die Buchungsbedingungen, die Sie in Ihrer Buchungsbestätigung finden.

Um eine zeitnahe Bearbeitung Ihrer Kulanzanfrage für nicht kostenlos stornierbare Raten zu gewährleisten, ist es erforderlich, dass Sie den anfallenden Stornokosten vorab zustimmen. Bitte nehmen Sie diese Zustimmung in Ihrer schriftlichen Anfrage auf, um unnötige Rückfragen zu vermeiden und damit eine schnellere Bearbeitung Ihrer Anfrage zu ermöglichen. Um Ihre Kulanzanfrage für nicht kostenlos stornierbare Raten weiter zu bearbeiten, stellen Sie bitte eine entsprechende schriftliche Anfrage und nehmen zunächst keine Stornierung im Kundenkonto vor. Zusammen mit Ihrer Stornierungsanfrage senden wir die Anfrage auf Prüfung abweichender Stornierungsregelungen in der aktuellen Corona-Situation (z.B. aufgrund behördlicher Erlässe und Verbote) an den Anbieter, um eine Rückerstattung zu beantragen. Die Entscheidung und Anwendung abweichender Stornierungsregeln obliegt dem Anbieter bzw. dem Gastgeber. Sonderregeln für die Stornierung ändern sich momentan täglich.

Hinweise von Sonne & Strand

Informationen zu Buchungen über den Anbieter Sonne & Strand finden Sie hier

Um eine zeitnahe Bearbeitung Ihrer Kulanzanfrage für nicht kostenlos stornierbare Raten zu gewährleisten, ist es erforderlich, dass Sie den anfallenden Stornokosten vorab zustimmen. Bitte nehmen Sie diese Zustimmung in Ihrer schriftlichen Anfrage auf, um unnötige Rückfragen zu vermeiden und damit eine schnellere Bearbeitung Ihrer Anfrage zu ermöglichen. Um Ihre Kulanzanfrage für nicht kostenlos stornierbare Raten weiter zu bearbeiten, stellen Sie bitte eine entsprechende schriftliche Anfrage und nehmen zunächst keine Stornierung im Kundenkonto vor. Zusammen mit Ihrer Stornierungsanfrage senden wir die Anfrage auf Prüfung abweichender Stornierungsregelungen in der aktuellen Corona-Situation (z.B. aufgrund behördlicher Erlässe und Verbote) an den Anbieter, um eine Rückerstattung zu beantragen. Die Entscheidung und Anwendung abweichender Stornierungsregeln obliegt dem Anbieter. Sonderregeln für die Stornierung ändern sich momentan täglich.

Hinweise von Travanto

  • Beim Anbieter Travanto erhalten Sie bei neu getätigten Sofortbuchungen für ausgewählte Unterkünfte eine kostenlose Stornierungsmöglichkeit bis 45 Tage vor Anreise.
  • Darüber hinaus hat uns der Anbieter bislang leider keine Informationen bezüglich des Umgangs mit Buchungen in von COVID-19 betroffenen Gebieten zukommen lassen.
  • Falls Sie Ihre Buchung ändern oder stornieren möchten, gelten daher bis auf Weiteres die Buchungsbedingungen, die Sie in Ihrer Buchungsbestätigung finden.

Weitere Informationen zu Buchungen über den Anbieter Travanto finden Sie hier

Um eine zeitnahe Bearbeitung Ihrer Kulanzanfrage für nicht kostenlos stornierbare Raten zu gewährleisten, ist es erforderlich, dass Sie den anfallenden Stornokosten vorab zustimmen. Bitte nehmen Sie diese Zustimmung in Ihrer schriftlichen Anfrage auf, um unnötige Rückfragen zu vermeiden und damit eine schnellere Bearbeitung Ihrer Anfrage zu ermöglichen. Um Ihre Kulanzanfrage für nicht kostenlos stornierbare Raten weiter zu bearbeiten, stellen Sie bitte eine entsprechende schriftliche Anfrage und nehmen zunächst keine Stornierung im Kundenkonto vor. Zusammen mit Ihrer Stornierungsanfrage senden wir die Anfrage auf Prüfung abweichender Stornierungsregelungen in der aktuellen Corona-Situation (z.B. aufgrund behördlicher Erlässe und Verbote) an den Anbieter, um eine Rückerstattung zu beantragen. Die Entscheidung und Anwendung abweichender Stornierungsregeln obliegt dem Anbieter bzw. dem Gastgeber. Sonderregeln für die Stornierung ändern sich momentan täglich.

Hinweise von TUI Ferienhaus

Für alle Buchungen über den Anbieter TUI Ferienhaus gelten folgende Regelungen: 

  • Buchungen bei TUI Ferienhaus werden aktuell automatisch storniert, falls eine Einreise in das jeweilige Land oder die jeweilige Region aufgrund von geänderten Einreisebestimmungen nicht mehr möglich ist und eine Reisewarnung vorliegt. Der Anbieter wird Sie diesbezüglich von sich aus kontaktieren.
  • Betroffene Kunden erhalten ein Reiseguthaben, mit dem ein neuer Aufenthalt in einer Unterkunft aus dem TUI-Katalog bis 31. Dezember 2021 gebucht werden kann.
  • Für alle anderen Buchungen gelten bis auf Weiteres die Buchungsbedingungen, die Sie in Ihrer Buchungsbestätigung finden.

Weitere Informationen zu Buchungen über den Anbieter TUI Ferienhaus finden Sie hier

Um eine zeitnahe Bearbeitung Ihrer Kulanzanfrage für nicht kostenlos stornierbare Raten zu gewährleisten, ist es erforderlich, dass Sie den anfallenden Stornokosten vorab zustimmen. Bitte nehmen Sie diese Zustimmung in Ihrer schriftlichen Anfrage auf, um unnötige Rückfragen zu vermeiden und damit eine schnellere Bearbeitung Ihrer Anfrage zu ermöglichen. Um Ihre Kulanzanfrage für nicht kostenlos stornierbare Raten weiter zu bearbeiten, stellen Sie bitte eine entsprechende schriftliche Anfrage und nehmen zunächst keine Stornierung im Kundenkonto vor. Zusammen mit Ihrer Stornierungsanfrage senden wir die Anfrage auf Prüfung abweichender Stornierungsregelungen in der aktuellen Corona-Situation (z.B. aufgrund behördlicher Erlässe und Verbote) an den Anbieter, um eine Rückerstattung zu beantragen. Die Entscheidung und Anwendung abweichender Stornierungsregeln obliegt dem Anbieter. Sonderregeln für die Stornierung ändern sich momentan täglich.

Reiserücktrittsversicherung

  • Wenden Sie sich bei Fragen zum Versicherungsschutz an Ihre Reiseversicherung.
  • Detaillierte Informationen zu den Reiseversicherungen finden Sie auf den Infoseiten der Allianz.
  • Reiserücktrittsversicherungen übernehmen in der Regel keine Kosten bei Ausfällen aufgrund höherer Gewalt (z.B. Naturkatastrophen am Reiseziel). Auch wenn eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes für das Zielland vorliegt, greift die Versicherung meist nicht.
  • Die Versicherung ist nur bei Erkrankung einer versicherten Person gewährleistet. Ausgenommen sind hierbei in manchen Fällen Erkrankungen des Versicherten aufgrund einer Pandemie, also auch Erkrankungen durch das Coronavirus.
  • Das bedeutet, dass im Fall des Coronavirus von der Reiseversicherung meist keine Kostenerstattung zu erwarten ist.
  • Weiterführende Informationen finden Sie auch auf der Website der Verbraucherzentrale.

Informationen zur Situation in den Urlaubsländern

Derzeit passen einige Länder ihre Einreisebestimmungen kurzfristig an die aktuelle Lage an. Bitte überprüfen Sie daher auf der Website des Auswärtigen Amtes den aktuellen Status der Einreisebestimmungen für Ihr Urlaubsland.

  • Seit dem 15. Juni gelten laut Auswärtigem Amt Reisehinweise für die meisten EU-Länder. Die Reisewarnung für Nicht-EU-Staaten bleibt bis zum 30. September 2020 bestehen. Informieren Sie sich vor einer Reise im Internet bei den Behörden des jeweiligen Reiselandes.
  • Viele Länder weltweit haben ein Einreiseverbot für Touristen aus Deutschland und anderen betroffenen Gebieten erlassen und einen Einreisestopp durch Schließung ihrer Grenzen oder Annullierung der Flugverbindungen erwirkt. 
  •  Übernachtungsangebote innerhalb Deutschlands sollten derzeit nur zu notwendigen und ausdrücklich nicht touristischen Zwecken genutzt werden. 
  • In einigen Ländern weltweit wurde die Richtlinie eingeführt, dass sich einreisende Deutsche nach der Ankunft im Zielgebiet einer 14-tägigen Quarantäne oder häuslichen Insolation unterziehen sollen.
  • Einige Länder haben die Vergabe von Visa für Reisende aus Deutschland angepasst.

Hinweise für Gäste, die eine Pauschalreise gebucht haben

Wichtig: Für Pauschalreisen gelten andere Regelungen als für individuell gebuchte Reiseleistungen, insbesondere eine individuell gebuchte Hotelübernachtung. Informationen für Pauschalreisende finden Sie hier.


Hinweis: Stand der Informationen: 15.12.2020, 17:00 Uhr; alle Angaben ohne Gewähr.