Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Dänemark

Jetzt Angebote vergleichen für Ihr nächstes Reiseziel

CHECK24 Bestpreis-Garantie
Anreise
Sa. 9. Juli
Abreise
Sa. 16. Juli
2 Erwachsene
Erwachsene
2
Kinder
0
SchlafzimmerBeliebig
0
Ferienhäuser
Haustiere

Ferienhaus in Dänemark mieten – Das Land der freundlichen Wikinger

Kleines Land - große Gastfreundschaft: Wer ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in Dänemark mietet, erlebt offene und freundliche Menschen, die sich bei jeder Gelegenheit mit einem „Tak“ bedanken und ganz nach der dänischen „Hygge“ leben. Eine Tradition der herzlichen und gemütlichen Lebensweise. Weit entfernt also von dem Bild der gefürchteten Wikinger, die das Land im zehnten Jahrhundert besiedelten. Die spannende Geschichte Dänemarks kann heutzutage aber noch in zahlreichen Museen und auf alten Wikingerschiffen oder –Burgen erlebt werden. 

Neben traditionsreicher Kultur bietet das Land seinen Urlaubern auch zahlreiche idyllische Inseln, traumhafte Küstenabschnitte an Nord- oder Ostsee und eine wunderschöne Hauptstadt Kopenhagen. Kein Wunder also, dass Dänemark bezüglich der Lebensqualität im internationalen Vergleich stets auf den ersten Plätzen liegt. Das abwechslungsreiche Land ist also ein hervorragendes Reiseziel für einen Urlaub in einem Ferienhaus zu zweit, mit Freunden oder der ganzen Familie.

Unsere beliebtesten Suchen in Dänemark

Unterkünfte finden, die Ihren Wünschen entsprechen

Die beliebtesten Ferienregionen in Dänemark

Hier können Sie Ihren Urlaub in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus genießen

Kopenhagen

Mit dem Fahrrad Sehenswürdigkeiten entdecken, skandinavische Mode shoppen, an den Kanälen Hot Dogs essen oder Kettenkarussell fahren im Freizeitpark Tivoli – die trendige Hauptstadt Kopenhagen und das umliegende Seeland sind immer eine Reise wert.

Dänische Ostsee

Seeland als größte Ostseeinsel Dänemarks bietet eine bunte Vielfalt an beeindruckenden Landschaften, Fjorden und einsamen Stränden. Auch Sehenswürdigkeiten lassen sich hier entdecken, vor allem natürlich in Kopenhagen und der Wikingerstadt Roskilde.

Dänische Nordsee

Schöne Badeorte wie Blavand mit malerischen Dünen, die Wattenmeerinseln mit ihren herrlichen Stränden im Süden und wellenreiche Surfspots im Norden – die dänische Nordseeküste ist ein Traumreiseziel sowohl für Familien als auch für Aktivurlauber.

Die schönsten Ausflugziele in Dänemark

Unsere Empfehlungen für verschiedene Reiseregionen

Bornholm

Märchenhafte Strände, einmalige Felsformationen, maritime Küstenorte und eine Extraportion Entspannung – die Sonneninsel Bornholm in der Ostsee verbindet Natur mit dem dänischen Lebensgefühl „Hygge“. Highlight ist die Ruine der Burg „Hammerknuden“ im Norden, die im 12. Jahrhundert errichtet wurde.

Møns Klint

Die beeindruckenden Kreidefelsen gehören ohne Zweifel zu den größten Naturwundern Dänemarks. Auf den gut ausgebauten Wanderwegen entlang der Steilküste können Besucher die fantastische Aussicht über das Meer und die bis zu 130 Meter hohen weißen Klippen genießen oder sich im Erlebnismuseum "GeoCenter Møns Klint" über die Geschichte informieren.

Schloss Kronborg

Weltweit bekannt ist das wunderschöne Renaissance-Schloss in Helsingør als Schauplatz für William Shakespeares Tragödie Hamlet. Direkt an der idyllischen Küste Seelands gelegen, ist es das perfekte Ziel für einen Tagesausflug vom gemieteten Ferienhaus aus. Bei einer Führung können Besucher die dramatische Geschichte von Hamlet hautnah erleben.

Häufig gestellte Fragen

Wo ist es am schönsten in Dänemark?

Das skandinavische Land hat viele schöne Fleckchen zu bieten, von bunten Städten bis hin zu einsamer Natur. Typische Nordseeidylle erleben Urlauber in Blavand. Ein Ferienhaus an der dänischen Nordseeküste ist umgeben von endlosen Sandstränden, romantischen Heidelandschaften und malerischen Dünen. Wen es eher an die Ostsee zieht, der findet auf Seeland, der größten Insel Dänemarks, sein Urlaubsparadies. Die beliebte Insel lockt mit spektakulären Kreideklippen, blauem Meer und nicht zu vergessen der trendigen Hauptstadt Kopenhagen. Als schönste Insel Dänemarks gilt derweil das romantische Fanø. Unter den vielen malerischen Fischerdörfern sticht besonders der kleine Hafenort Nordby mit seinen heimeligen Läden oder die etwas größere Schwesterstadt Sønderho hervor. Mit seinen grünen Wegen, traditionellen Reetdachhäusern und schmucken Gärten wurde Sønderho im Jahr 2011 zum schönsten Dorf Dänemarks gekürt. Rund die Hälfte aller Ferienhäuser, einige sogar mit Meerblick, finden Urlauber allerdings im besonders familienfreundlichen Rindby. 

Wann ist die beste Reisezeit für Dänemark?

Dänemark liegt in einer gemäßigten Klimazone. Möchten Urlauber ein Ferienhaus am Strand mit dazugehörigem sonnigen Wetter mieten, so bieten sich die Monate Juni bis August an. Hier ist die Wahrscheinlichkeit auf warme Temperaturen um die 20 Grad am höchsten. Doch auch die Wintermonate bieten eine tolle Reisezeit: In Dänemark wird es dann deutlich später dunkel als in Deutschland. Die bis zu acht Sonnenstunden können in einem Ferienhaus mit Balkon oder Terrasse besonders gut genutzt werden. Wenn es dann dunkel wird, kann die dänische „Hygge“ in der Ferienwohnung am gemütlichen Kamin oder bei Kerzenschein genossen werden.

Wo ist es am wärmsten in Dänemark?

Wer auf der Suche nach der wärmsten Urlaubsregion in Dänemark ist, wird auf der Insel Bornholm fündig. Die wunderschöne Sonneninsel begeistert mit grünen Wäldern, Felsenküsten aus Granit, Badebuchten wie am Mittelmeer und breiten Sandstränden - ideal für ein Ferienhaus direkt am Meer

Wo ist es in Dänemark am schönsten mit Kindern?

Dänemark bietet sich als Reiseziel für einen Urlaub mit Kindern geradezu an. Die allgemeine Freundlichkeit der Dänen macht sich besonders in Bezug auf Kinder bemerkbar. Familien genießen hier einen sehr hohen Stellenwert, sodass sich fast überall die nächste Bespaßungsmöglichkeit oder das nächste Abenteuer entdecken lassen. Besonders beliebt ist ein Strandurlaub zum Beispiel im hügeligen Saltum oder am weißen Sandstrand der Insel Lolland. Ein Ferienhaus mit eigenem Pool sorgt für extra Spaß bei Kindern und Eltern zugleich.

Wo sind die schönsten Dünen in Dänemark?

Auf der Suche nach spektakulären Dünen stößt man unweigerlich auf die Westküste der Halbinsel Jütland. Die Hügel der Wanderdüne Rubjerg Knude, im Naturschutzgebiet zwischen Lønstrup und Løkken gelegen, ist in ständiger Veränderung, sodass der 1900 erbaute Leuchtturm heute 80 Meter weit ins Land gezogen ist. Die Sandverwehungen haben eine 50 Meter hohe Steilküste geschaffen, von der aus Wanderer einen atemberaubenden Ausblick genießen können. 

Wie teuer ist es in Dänemark?

Grundsätzlich ist Dänemark kein besonders günstiges Urlaubsland, da vor allem die Lebensmittelpreise und damit auch die Restaurantpreise über denen von Deutschland liegen. Ferienhäuser hingegen können schon zu Preisen ab sechs Euro die Nacht gebucht und als Selbstversorger noch mal eine Menge Geld gespart werden. Doch was ist in Dänemark günstiger als in Deutschland? Während die meisten Lebensmittel in Dänemark vergleichsweise teurer sind, können Urlauber dagegen bei anderen Produkten sparen. So ist Sport- und Outdoorbekleidung selbst von renommierten Marken häufig zu günstigeren Preisen zu erwerben. Hier kann also bis zum Dänemark-Urlaub gewartet und sich dann auf einer Shoppingtour eingekleidet werden. Die beste Shoppingmeile an der Westküste findet man dafür in der jungen und modernen Stadt Esbjerg.

Wie kommt man am besten nach Dänemark?

Die Anreise mit dem Auto bietet viele Vorteile – sie ist unkompliziert, schnell und gestaltet den Urlaub unabhängig und flexibel. Über Flensburg gelangen Reisende direkt nach Dänemark und treffen auf ein gut ausgebautes Autobahnnetz mit zahlreichen Fährverbindungen und Brücken, die die vielen Inseln und Halbinseln Dänemarks verbinden. Auch eine direkte Anreise über die Fähre von Rostock ins dänische Seeland ist möglich. Von Hamburg aus führt außerdem ein Zug innerhalb von fünf Stunden in die Hauptstadt Kopenhagen. Alternativ bietet sich die schnelle Anreise mit dem Flugzeug von zahlreichen deutschen Flughäfen zum Internationalen Flughafen Kopenhagen-Kastrup an.

Was braucht ein Hund, um in Dänemark einreisen zu können?

Lange Spaziergänge am Strand und in den Dünen sind nicht nur eine Freude für Menschen, sondern auch für den Hund. Mit dem Filter „Haustiere“ lassen sich auf CHECK24 ganz einfach Unterkünfte finden, in die ein Hund mitgenommen werden darf. Doch was muss bei der Einreise mit Hund beachtet werden? Hierfür werden drei Dinge benötigt: Ein EU-Heimtierausweis, eine gültige Tollwutimpfung, die mindestens 21 Tage vor Einreise erfolgt sein muss, sowie ein Mikrochip zur Identifikation. Sind diese Vorgaben erfüllt, stehen der Einreise und dem Urlaub in einem Ferienhaus mit Hund nichts mehr im Wege.

Welche Ausstattung bieten Ferienhäuser in Dänemark?

Dänemark hat Ferienhäuser mit den unterschiedlichsten Ausstattungen und Ausstattungsniveaus zu bieten. Vom Luxus- oder Design-Ferienhaus bis zur rustikalen Strandhütte ist für jeden Geschmack und jede Gruppengröße etwas dabei. Über die Filterfunktion kann bei CHECK24 zielgerichtet nach den entsprechenden Ausstattungen gesucht werden. Besonders beliebt sind Ferienhäuser mit Pool oder direkt am Meer, mit Haustier oder für Familien. Doch auch speziellere Wünsche wie ein Ferienhaus mitWhirlpool oder Kamin können erfüllt werden.

Welche Corona Bestimmungen gelten in Dänemark?

Alle wichtigen Informationen sowie die aktuellen Corona-Einreisebestimmungen einzelner Urlaubsländer finden Sie auf dieser Seite.