Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Prüfen Sie die Reisebeschränkungen in Zusammenhang mit Covid-19. Mehr erfahren

Ferienwohnungen und Ferienhäuser an der Nordseeküste

Jetzt Angebote vergleichen für Ihr nächstes Reiseziel

CHECK24 Bestpreis-Garantie
Anreise
Fr. 26. Nov.
Abreise
Sa. 27. Nov.
2 Erwachsene
Erwachsene
2
Kinder
0
Schlafzimmer
0
Ferienhaus
Haustiere erlaubt

Unsere beliebtesten Suchen in Nordseeküste

Unterkünfte finden, die Ihren Wünschen entsprechen

Ferienwohnung an der Nordsee – Wellness-, Aktiv- und Badeurlaub am Wattenmeer

Frische salzige Luft gepaart mit einer rauen See, die durch das faszinierende Naturspektakel der Gezeiten geprägt ist – ein Urlaub an der Nordsee bietet nicht nur Entspannung an den kilometerlangen feinen Sandstränden, sondern auch die Möglichkeit, die landschaftliche Vielfalt des Wattenmeeres kennenzulernen. Egal, ob Urlauber das niedersächsische Festland aufsuchen, die Inseln Ostfrieslands erkunden möchten oder sich in das abwechslungsreiche Nordfriesland begeben – der Norden Deutschlands liebt seine Ferienwohnungskultur, weshalb Reisende an Ort und Stelle ganz nach Belieben eine charmante Unterkunft finden werden. Mit dem passenden Ferienhaus an der Nordsee kann somit ein Urlaub voller Badespaß, Aktivsport und Wellness beginnen.

Weitere interessante Ausflugsziele

UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer

Ein Nordseeurlaub, ohne dabei über die unendliche Weite des Wattenmeers gelaufen zu sein? Unmöglich! Vom Weltnaturerbe genießen Urlauber nicht nur ungestörte Blicke in die Ferne, sondern bei einer Wattwanderung oder Erlebnisfahrt eine faszinierende Tier- und Pflanzenwelt.

Helgoland

Die einzige Hochseeinsel bietet zwischen saftig grünen Wiesen, ihren berühmten roten Buntsandsteinfelsen und feinsandigen Strände eine einzigartige Naturoase. Tidenunabhängige Strände bieten sich dabei vor allem für entspannte und sichere Stranderlebnisse mit der Familie an.

Die Halligen

Eine weltweit einzigartige Sensation bieten die kleinen Marschinseln, die bei Sturmfluten völlig überschwemmt werden. Ihre wenigen Bewohner wissen sich mit auf Hügeln erbauten Häusern auszuhelfen und leben auf eine spannende Art und Weise mit den Launen der Natur.

Die beliebtesten Reiseziele an der Nordsee

Diese Highlights sind einen Besuch wert

Sankt Peter-Ording

Urlauber, die es an die Küste Nordfrieslands zieht, finden vor allem viel Erholung und zahlreiche Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten. Einen der beliebtesten Urlaubsorte stellt dabei Sankt Peter-Ording dar. Das Seebad beherbergt eine eigene Schwefelquelle. Reisen kommen in der Thermaloase zur Ruhe und genießen dabei die wohltunende Wirkung auf den Körper. Der zwölf Kilometer lange und zwei Kilometer breite Sandstrand trägt zudem den Beinamen „Der größte Sandkasten Europas“. Hier lässt es sich nicht nur ausgiebig Sonnenbaden, auch Aktivurlauber können sich bei Beachvolleyball oder Surfen so richtig auspowern. Wer es romantischer und ruhiger mag, der unternimmt einen Spaziergang am Meer.

Sylt

Weiße Sandstrände, nordseetypische Dünen und traditionelle Reetdachhäuser erwarten Urlauber auf der Insel Sylt. Vor allem in Westerland findet sich eine große Auswahl an Ferienwohnungen, die Ausgangspunkte für eine ausgiebige Erkundung des Eilandes ermöglichen. Bei ausgedehnten Strandspaziergängen bieten Erhebungen, wie die Uwe-Düne, das Rote Kliff und das Morsum Kliff die herrlichsten Aussichten. Für Kulturinteressierte lohnt sich ein Ausflug in das Kapitänsdorf Keitum, um entlang der charmanten Friesenhäuser zu flanieren. Den nördlichsten Teil der Insel bildet der Ellenbogen, eine aus Dünen bestehende Halbinsel. Von einer Ferienwohnung im idyllischen Nordseebad List aus, lässt sich der Lieblingsplatz vieler Sylter bequem per Rad erkunden.

Ostfriesland

Nicht nur Nordfriesland erblüht im Glanz beliebter Ferieninseln. Die ostfriesischen Inseln, die sich entlang der niedersächsischen Nordseeküste erstrecken, sind ebenso beliebte Ziele. Insgesamt sieben Eilande haben sich zu einer Inselfamilie zusammengeschlossen und jede davon zeichnet sich durch ihren ganz eigenen Inselcharme aus. Autofrei geht es dabei auf Juist und Baltrum zu, hier fühlen sich vor allem Familien wohl, die sorgenfrei die unberührte Natur erkunden möchten. Norderney zeichnet sich wiederum durch das größte Thalasso Haus Europas aus und birgt Deutschlands ältestes Nordseeheilbad. Das flächenmäßig größte Eiland ist Borkum. Egal, ob Wandern, Radfahren, Strandsegeln oder Kitesurfen – die Liste der Aktivitäten ist lang.

Anreise an die Nordsee

Für die Anfahrt an die Nordsee ergeben sich für Urlauber verschiedene Optionen. Ob mit dem Auto, per Bahn oder Flugzeug – Reisenden stehen verschiedene Möglichkeiten offen. Wer sich für den eigenen PKW oder Mietwagen entscheidet, richtet sich je nach Ziel entlang der ostfriesischen oder nordfriesischen Nordseeküste. Gut ausgebaute Landstraßen verbinden dort die jeweiligen Küstenorte. Zuvor bietet sich Reisenden aus Richtung Dortmund oder Hamburg die Autobahn A1 und A29 an. Autofahrer, die an die nordfriesische Küste möchten, erreichen diese über Hamburg. Hier passieren sie den Elbtunnel und folgen anschließend der A23 in Richtung Norden. Diverse Autofähren begünstigen zudem die Anfahrt auf die Nordseeinseln. Die Eilande Föhr, Amrum und Pellworm lassen sich von Dagebüll aus erreichen. Mit dem Auto befahrbare ostfriesische Inseln, wie Borkum, erreichen Urlauber über den Emder Außenhafen.

Anfahrt mit dem Zug

Zugreisende finden am Hamburger Hautbahnhof Dreh- und Angelkreuz in Richtung Nordsee. Direkte Verbindungen aus weiten Teilen Deutschlands führen Urlauber mit dem Schnellzug in die Hansestadt. Wer von dort aus an die schleswig-holsteinische Nordseeküste möchte, der gelangt über die Nord-Ostsee-Bahn schnell in Ferienorte wie Büsum, Sankt Peter-Ording und Westerland. Ostfrieslandreisende fahren wiederum zunächst nach Bremen, von hier aus verkehren stündlich Verbindungen in Richtung Ostfriesland.

Anreise mit dem Flugzeug

Vor allem für Urlauber aus der südlichen Region Deutschlands bietet sich eine Anreise mit dem Ferienflieger an. Der Flughafen Hamburg bietet dank nördlicher Lage ideale Voraussetzungen für eine Weiterfahrt mit dem Mietwagen oder der Bahn an. Sylt-Urlauber dürfen sich sogar über eine Direktverbindung aus einigen Teilen Deutschlands nach Westerland freuen. Hier variiert allerdings das Angebot je nach Sommer- und Wintersaison.

Gut zu wissen - Interessante Fakten zur Nordsee

  • An der Nordsee erleben Urlauber das Phänomen der Gezeiten: Ebbe und Flut sind hier besonders stark ausgeprägt und bieten Einblicke in eine faszinierende Naturlandschaft.
  • Vom Räucherfisch über Krabbenbrötchen bis zum Kultbier Jever oder Alsterwasser – auch kulinarisch bietet die Nordsee ihre ganz individuellen Vorzüge
  • 13 Inseln befinden sich im deutschen Teil der Nordsee. Jedes Eiland zeichnet sich dabei durch seinen ganz eigenen Charme aus
  • Sicheres Badevergnügen: zahlreiche bewachte Strände bieten sich für einen unbesorgten Familienurlaub an
  • Viele Ferienwohnungen entlang des Festlands bieten ausgezeichnete Möglichkeiten, Tagesausflüge auf die vielen Nordseeinseln zu starten

Weitere beliebte Regionen und Städte

Noch mehr Highlights entdecken