Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren

Ferienwohnungen und Ferienhäuser am Chiemsee

Jetzt Angebote vergleichen für Ihr nächstes Reiseziel

CHECK24 Bestpreis-Garantie
Anreise
Sa. 9. Juli
Abreise
Sa. 16. Juli
2 Erwachsene
Erwachsene
2
Kinder
0
SchlafzimmerBeliebig
0
Ferienhäuser
Haustiere

Ferienwohnung am Chiemsee – die einzigartige bayerische Berg- und Seenlandschaft

Egal ob steile Berglandschaften, azurblaue Seen, Sandstrände oder unberührte Natur – der Chiemsee bietet für alle Urlauber, die sich nicht festlegen möchten, die perfekte Mischung aus Strand- und Wanderurlaub. Besonders Wassersportler werden sich an den zahlreichen Freizeitaktivitäten wie Segeln, Surfen und Angeln erfreuen. Aber auch für Wanderfreunde bietet die Alpenregion ein einzigartiges Urlaubserlebnis. Hier geht es direkt von der Ferienwohnung zur abenteuerlichen Wanderung durch die Chiemgauer Alpen oder entlang verborgener Badebuchten – eine einzigartige Aussicht ist dabei immer garantiert! Viele Unterkünfte bieten genügend Platz für die ganze Familie samt Haustierbegleitung und sorgen durch eine ruhige, aber zentrale Lage für einen erholsamen Urlaub.

Die beliebtesten Aktivitäten rund um den Chiemsee

Schloss Herrenchiemsee

Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten ist wohl das Schloss Herrenchiemsee auf der gleichnamigen Insel. Erbaut wurde es nach dem Vorbild von Versailles und beherbergt prunkvolle Räume sowie einen paradiesischen Garten, der zu stundenlangen Spaziergängen einlädt. Zudem führen viele Wanderwege über die Insel und entlang kleiner Buchten, in denen sich Badefreudige abkühlen können. Für einen entspannten Nachmittag sorgen zahlreiche Strandbäder um den Chiemsee herum, die Urlauber gemütlich in nur wenigen Minuten von ihrer Ferienwohnung erreichen.

Fraueninsel

Ein richtiges Idyll findet sich auf der Fraueninsel. Zwischen kleinen Häusern und zahlreichen Fischereien liegt das Benediktinerinnenkloster Frauenwörth, das älteste Nonnenkloster Deutschlands. Besucher können hier unter anderem die Klosterkirche besichtigen, den Rundweg um die Frauenkirche entlanglaufen und dabei die Ruhe genießen oder im eigenen Klosterladen einkaufen. Unbedingt probieren sollten Feinschmecker das in Handarbeit hergestellte Marzipan sowie den Kräuterlikör, die es beide nur auf der Fraueninsel gibt.

Radtouren um den Chiemsee

Für alle Aktivurlauber und Fahrradbegeisterten gibt es zahlreiche Radwege mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden, die um den Chiemsee herumführen. Egal, ob man lieber gemütlich die Umgebung auf dem Chiemsee-Radweg erkunden möchte oder sich sportlich auspowern will – hier ist für jeden die passende Strecke dabei. Ein idealer Ausgangspunkt ist hierfür Prien. Reisende mit einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus im größten Ort am Chiemsee können direkt von der Unterkunft aus eine gemütliche Radtour oder Wanderung beginnen.

Bergstation Wendelstein

Wer auf der Suche nach einem einzigartigen Ausblick ist und die Berge mag, kann mit der Wendelstein Zahnradbahn hoch ins Chiemsee-Alpenland zur Bergstation Wendelstein fahren. Die Höhe von 1.838 Metern bietet Schwindelfreien eine außergewöhnliche Panoramaaussicht auf die malerische Berglandschaft. Zudem befindet sich hier auch die Wendelsteinkirche, die höchste Kirche Deutschlands, sowie mit der Wendelsteinhöhle die höchste Höhle des Landes, die beide besichtigt werden können.

Ausflüge mit dem 9-Euro-Ticket rund um den Chiemsee

Chiemsee Urlauber können zwischen Juni und August 2022 das günstige 9-Euro-Ticket nutzen, um mit der Bahn die Region rund um den See zu erkunden. Innerhalb einer Stunde und ohne Umstiege gelangt man beispielsweise nach München und kann einen tollen Urlaubstag in Bayerns Hauptstadt verbringen. Nicht verpassen sollten Besucher hier das Schloss Nymphenburg oder den Marienplatz. Wer es etwas kleiner und gemütlicher mag ist ebenfalls innerhalb einer Stunde im schönen Ort Traunstein. Durch die mittelalterliche Stadt lassen Urlauber sich am besten vom Salzmaier führen. Ein ehemals vom Kurfürsten eingesetzter Herr über den Salzhandel und die Salzproduktion in Traunstein, der heute interessierten Besuchern alles über die bayerische Stadt erzählen kann.

Anreise zum Chiemsee

Die Chiemsee-Region liegt ganz im Süden Deutschlands zwischen den Städten München und Salzburg. Sie ist sowohl mit dem Auto, als auch mit der Bahn aus allen Teilen Deutschlands gut erreichbar. Urlauber, die mit dem Auto aus dem Norden oder Osten Deutschlands anreisen, erreichen den Chiemsee über die Autobahn 8. Aus westlicher Richtung führt die A93 in die Ferienregion. Wer lieber auf das Auto verzichten möchte, kann auch mit der Bahn in den Urlaub fahren, denn viele Städte rund um den Chiemsee sind gut an den öffentlichen Bahnverkehr angeschlossen. So verkehrt der Meridian von München nach Salzburg täglich über Prien am Chiemsee und auch von Frankfurt am Main gibt es eine Direktverbindung mit dem Eurocity.

Anreise zum Chiemsee mit dem 9-Euro-Ticket

Wer aus der Nähe von München kommt, kann das 9-Euro-Ticket zwischen Juni und August 2022 wunderbar nutzen, um einen schönen Sommertag am Chiemsee zu verbringen. Die Anreise vom Hauptbahnhof in München bis zum Bahnhof Prien am Chiemsee dauert gerade einmal eine Stunde. Für Reisende aus den Richtungen Stuttgart oder Nürnberg lohnt es sich bereits eine Ferienwohnung am Chiemsee für ein Wochenende zu mieten. Hier dauert die Anfahrt mit dem Nahverkehr nämlich nur drei bis vier Stunden. Alle Urlauber, die von weiter weg mit dem 9-Euro-Ticket anreisen möchten, buchen am besten ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung für mindestens eine Woche. Beispielsweise brauchen Reisende aus Köln oder Berlin schon ganze elf Stunden bis an den Chiemsee. Wer also bereit ist etwas mehr Zeit einzuplanen, kann mit dem 9-Euro-Ticketgünstig an den Chiemsee anreisen.

Unsere beliebtesten Suchen in Chiemsee

Unterkünfte finden, die Ihren Wünschen entsprechen

Gut zu wissen - Interessante Fakten zum Chiemsee

  • Um die artenreiche Tier- und Pflanzenwelt des Chiemsees zu schützen, gibt es sogenannte Ruhezonen, die auf dem Wasser durch Bojen markiert werden und für Wassersportler und Schwimmer verboten sind
  • Das Jodeln gehört in der Chiemsee-Region zum Kulturerbe. Auch den Rekord im Dauer-Jodeln hält mit 15 Stunden und 11 Sekunden eine Chiemgauerin
  • Eine besondere Spezialität im Chiemsee-Alpenland ist die Chiemsee-Renke. Der dort beheimatete Fisch wird häufig mit einer Knoblauch-Gewürz-Marinade und traditionell in der Semmel serviert