Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren

Ferienwohnungen und Ferienhäuser an der Ostsee

Jetzt Angebote vergleichen für Ihr nächstes Reiseziel

CHECK24 Bestpreis-Garantie
Anreise
Sa. 9. Juli
Abreise
Sa. 16. Juli
2 Erwachsene
Erwachsene
2
Kinder
0
SchlafzimmerBeliebig
0
Ferienhäuser
Haustiere

Ferienwohnung an der Ostsee mieten – Badeurlaub im Idyll des Nordens

Wer Urlaub im eigenen Land sucht und auf das Meer nicht verzichten möchte, der reist in die Region zwischen Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Die Ostseeküste überzeugt mit malerischen Dünen, blauem Wasser und Strandkörben, soweit das Auge reicht. Die unterschiedlichen Regionen umfassen eindrucksvolle Hansestädte, idyllische Inseldörfer und kilometerlange Sandstrände. 

Doch wo ist es am schönsten an der Ostsee? Urlauber, die auf der Suche nach Erholung sind, finden diese in kleineren Orten wie Laboe, bei Kiel oder an der Hohwachter Bucht. Für einen Urlaub mit der Familie bietet Grömitz neben einem Strandbad und einem Zoo viele Möglichkeiten, um die Kinder bei Laune zu halten. Auch für einen Urlaub mit dem Hund ist die Ostsee geradezu perfekt. In zahlreichen Ferienwohnungen an der Ostsee ist ihr Hund willkommen und die vielen Hundestrände ermöglichen ausgiebige Spaziergänge an traumhafter Kulisse. 

Direkt am Strand, mit Meerblick oder mit dem Hund: die Ferienwohnungen und Ferienhäuser an der Ostsee laden Urlauber zu Tagen voller Entspannung ein. Egal, ob gemeinsam mit der Familie am Strand entspannen, mit dem Hund im Meer herumtollen oder zusammen mit Freunden die malerische Natur erkunden – die Ferienregion hält für jeden Urlaubstyp das passende Freizeitangebot bereit. Ein echter Geheimtipp und deutlich günstiger ist Urlaub an der polnischen Ostsee. Auch hier überzeugen Ferienwohnungen und Ferienhäuser direkt am Meer an Dünenlandschaften und Sandstränden und versprechen einen unvergesslichen Urlaub.

Anreise an die Ostsee

Mit dem Auto

Eine allseits beliebte Anfahrtsoption in den Norden Deutschlands stellt die Reise mit dem eigenen PKW oder Mietwagen dar. Dank zahlreicher Autobahnen und Bundesstraßen ist die Region entlang der Küste gut ausgebaut und verbindet alle wichtigen Reiseziele. Die schleswig-holsteinische Ostseeregionen sind am besten über die A7 nach Hamburg und über die A1 zu erreichen. Inselurlauber müssen keine Fährenüberquerungen in Kauf nehmen. Usedom ist über die Straßenbrücke Zecherin oder die Peenebrücke Wolgast zu erreichen. Hier müssen die Öffnungszeiten für den Schiffsverkehr berücksichtigt werden, um lange Wartezeiten zu vermeiden. Rügen erreichen Urlauber bequem über die A20. Fehmarn-Urlauber passieren die imposante Fehmarn Sundbrücke bei Großenbode.  

Mit dem Zug

Da vor allem in den Sommermonaten der Andrang in die beliebte Ferienregion groß ist, bietet sich die Anfahrt mit dem Zug als eine staufreie Alternative an. Egal, ob Urlaub an der Lübecker Bucht, auf Fehmarn, Usedom oder Rügen – verschiedene Verbindungen ermöglichen eine Anfahrt ohne Probleme. Große Drehkreuze für Fernzüge aus weiten Teilen Deutschlands stellen dabei Rostock, Lübeck und Hamburg dar. Von hier aus fahren diverse Regionalzüge in die verschiedenen Regionen entlang der Ostseeküste.

Mit dem 9-Euro-Ticket ans Meer

Ab den 1. Juni 2022 kann das 9-Euro-Ticket auch in den Dampfloks der Rügenschen Bäderbahn und der Mecklenburgische Bäderbahn Molli genutzt werden. Die historischen Waggons sind besonders beliebt, um an den Strand der Ostsee zu gelangen. Auch die Regionalzüge fahren fast bis an den Strand, weshalb die Ostsee vor allem aus Berlin und Hamburg günstig mit dem 9-Euro-Ticket zu erreichen ist.

Unsere beliebtesten Suchen in Ostsee in Deutschland

Unterkünfte finden, die Ihren Wünschen entsprechen

Die beliebtesten Reiseziele an der Ostsee

Diese Highlights sind einen Besuch wert

Fehmarn

Fehmarn bietet Familien, Sonnenanbetern und Aktivurlaubern ein perfektes Urlaubsziel. Spätestens wenn im Frühjahr die Rapsblüte die Insel in ein Meer aus leuchtend gelben Farbtupfern taucht, ist die beste Zeit für einen Urlaub auf Fehmarn. Egal, ob feiner Sandstrand, Steilküste oder Naturstrand – Sonnenanbeter werden zwischen verschiedenen Strandoasen ihr Glück am Meer finden. Wenn zum strahlenden Himmel noch eine angenehme Meeresbrise hinzukommt, gibt es auch für die Wind- und Kitesurfer kein Halten mehr. Fehmarn ist über die Fehmarn-Sundbrücke zu erreichen und durch die geografische Nähe zu Dänemark der perfekte Ausgangspunkt für einen Ausflug auf die dänischen Inseln. Am besten genießt man Fehmarn in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung direkt am Strand.

Usedom

Usedom ist eine der beliebtesten Urlaubsregionen an der Ostsee. Die Insel gilt als sonnenreichste Deutschlands. Besonders über die Sommermonate überzeugt Usedom mit dem 42 Kilometer langen Sandstrand und einer wunderschönen Strandpromenade. Mit Kindern lassen sich Ausflüge zu einem der vielen Seebäder unternehmen. Zudem ist die Insel auch perfekt dazu geeignet, sie zu Fuß oder mit dem Rad zu erkunden, denn Usedom hat den höchsten Waldbestand unter den deutschen Inseln. Letztlich kommen auch Wassersportler voll auf ihre Kosten und können auf dem Surfbrett die wunderbaren Wellen genießen. Mit einem Ferienhaus auf Usedom haben Sie die perfekte Ausgangslage, um die Insel in vollen Zügen zu genießen.

Lübecker Bucht

Die Bucht zwischen Dahme und Travemünde wird oft als die schönste Bucht der Ostsee bezeichnet. Egal, ob Familienurlaub, Kurztrip unter Freunden oder Urlaub mit dem Hund – in der Lübecker Bucht an der schleswig-holsteinische Küste finden sich für jeden Anlass passende Freizeitaktivitäten. Wer sich sportlich auspowern möchte, versucht sein Glück im Wasserski- und Wakeboard-Park Süsel, Hundebesitzer toben sich mit ihren Vierbeinern am Hundestrand in Scharbeutz aus und auch Familien finden hier an den Themenstränden ein schattiges Plätzchen im Strandkorb. Umso besser, dass sich zahlreiche Ferienwohnungen entlang der Promenaden befinden und für das passende Urlaubserlebnis die optimale Lage bieten.

Hiddensee

Fernab touristischer Flaniermeilen finden Urlauber auf Hiddensee vor Rügen eine kleine Inseloase, die auch schon Intellektuelle wie Albert Einstein, Thomas Mann oder Gerhart Hauptmann zu schätzen wussten. Gerade einmal 17 Kilometer lang und vier Kilometer breit ist die kleine Insel an der mecklenburgischen Küste. Autos sind hier verboten und so bewegen sich Bewohner und Besucher ganz altertümlich mit der Pferdekutsche, dem Fahrrad oder zu Fuß fort. Im Herbst leuchten viele Felder orange durch die Sanddornbeeren und häufig ist auch Bernstein an den Stränden zu finden. Wer sich inmitten dieses Urlaubsidylls sein Ferienhaus an der Ostsee bucht, wird mit vielen Sonnenstunden belohnt und genießt einen Aufenthalt voller Entschleunigung.

Kreideküste am Königsstuhl

Atemberaubende Wildnis erstreckt sich inmitten des Nationalparks Jasmund auf Rügen. Wahrzeichen ist der 161 Meter hohe weiße Kreidefelsen „Königstuhl“, der sich mit seinem reinen weißen Kalkstein an die tiefblaue Küste schmiegt und über den Hochuferweg Wanderern Einblicke in eine faszinierende Naturkulisse schenkt. Bereits 1818 inspirierte der weiße Fels Caspar David Friedrich zu seinem bekannten Gemälde „Kreidefelsen auf Rügen“. Heute zieht es Besucher vor allem zu ausgiebigen Wanderungen in die imposante Landschaft. Sassnitz bietet sich als Startpunkt an. Von hier führt über zehn Kilometer ein Hochuferweg vorbei an den schönsten Aussichtspunkten entlang der Küstenlinie.

Urlaub an der Ostsee – Häufig gestellte Fragen

  • Wo ist es am schönsten an der Ostsee?
    Entlang der Ostseeküste finden sich zahlreiche Küstenstädte, Buchten und idyllische Ortschaften. Traumhafte Strände finden sich an den beliebten Inseln Rügen und Usedom. Aber auch die Seebäder Prerow und Ahlbeck verzaubern mit breiten Sandstränden und beeindruckender Landschaft. In Rostock, Lübeck und Flensburg lassen sich Sehenswürdigkeiten, Shopping und Strandurlaub perfekt verbinden. Erholungssuchende finden Ruhe und Entspannung in Heiligendamm oder in Thiessow.
     
  • Wie kommt man mit dem 9-Euro-Ticket an die Ostsee?
    In unter drei Stunden können Reisende aus Berlin mit dem RE 5 und Reisende aus Hamburg mit dem RE 1 nach Rostock fahren. Von dort aus ist der Strand von Warnemünde oder die Hafenstadt Stralsund bequem zu erreichen.
     
  • Wo können Urlauber am günstigsten Urlaub an der Ostsee machen?
    Fehmarn und Usedom sind durchschnittlich günstiger als andere Urlaubsorte an der Ostsee. Ein besonderes Schnäppchen kann man in der Nebensaison von September bis April machen. Außerdem überzeugt auch die polnische Ostsee mit unschlagbaren Preisen an traumhaften Urlaubsorten.
     
  • Welche sind die schönsten Strände an der Ostsee?
    Es finden sich viele schöne Strandabschnitte zum Entspannen und Baden an der Ostsee. Zu den schönsten gehören der Timmendorfer Strand, der Strand Graal-Müritz und der feine Sandstrand Heringsdorf.
     
  • Was kostet es eine Ferienwohnung an der Ostsee zu mieten?
    Abhängig vom Buchungszeitraum variieren die Preise für eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus an der Ostsee. Ferienwohnungen finden sich schon ab 20 Euro pro Nacht.
     
  • Kann Ihr Hund mit in die Ferienwohnung an der Ostsee genommen werden?
    Die Ostseeküste ist ein beliebter Urlaubsort für Hundehalter. Daher ist es in vielen Ferienwohnungen und Ferienhäusern möglich, Ihren Hund mitzunehmen. Durch die Auswahl des Filters „Haustiere“ werden Ihnen alle Angebote ausgespielt, in denen ihr Hund mitgenommen werden kann. Viele Orte sind auch auf den expliziten Urlaub mit Hunden ausgerichtet. In Grömitz herrscht beispielsweise keine Leinenpflicht und in Binz und Kühlungsborn gibt es einige schöne Hundestrände, die zum Spazieren und Herumtollen einladen.

Weitere beliebte Regionen und Städte

Noch mehr Highlights entdecken

Mecklenburg-Vorpommern
Schleswig-Holstein
Niedersachsen
Bayern