Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren

Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf La Gomera

Jetzt Angebote vergleichen für Ihr nächstes Reiseziel

CHECK24 Bestpreis-Garantie
Anreise
Sa. 18. Feb.
Abreise
Sa. 25. Feb.
2 Erwachsene
Erwachsene
2
Kinder
0
SchlafzimmerBeliebig
0
Ferienhäuser
Haustiere

Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf La Gomera mieten

Geheimtipp unter den Kanarischen Inseln

Die zweitkleinste der Kanarischen Inseln wird neben ihren beliebten Schwestern Gran Canaria, Fuerteventura und Teneriffa gerne vergessen, dabei bietet La Gomera überwältigende wilde Natur und ursprüngliche Ortschaften, in die sich Urlauber garantiert verlieben werden. Hier erleben Reisende keinen Massentourismus, sondern einsame schwarze Sandstrände und eine Kultur, die noch immer von den Ureinwohnern La Gomeras sowie durch Einwanderer aus Südamerika und der Karibik geprägt ist. 

Die gesamte Insel ist seit 2012 ein Biosphärenreservat und ein wahres Paradies für Natur- und Wanderfreunde, auch bei Mountainbikern ist die hügelige Vulkanlandschaft beliebt. Bei einer Wanderung durch die abwechslungsreiche Landschaft La Gomeras eröffnen sich zauberhafte Wälder und tiefe Schluchten, denen etwas Geheimnisvolles innewohnt. Hobbyfotografen werden sich über märchenhafte Motive knorpeliger alter Bäume und Moosfelder im Nebel oder über spektakuläre Aussichten von den Gipfeln der Berge freuen. La Gomera setzt dabei mit seinen 18 Naturschutzgebieten auf nachhaltigen Tourismus und fördert Aktivurlaub, Individualtourismus sowie nachhaltige Unterkünfte und Restaurants.

Neben der wunderschönen Natur erleben Urlauber auf der grünen Insel im Atlantik auch beeindruckende Kultur und Geschichte, darunter die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärte Pfeifsprache „El Silbo“. In der Hauptstadt San Sebastián befinden sich einige Sehenswürdigkeiten wie der Turm Torre del Conde aus dem 15. Jahrhundert oder zahlreiche Andenken an die Aufenthalte von Christoph Kolumbus im Rahmen seiner Weltreisen. 

Die märchenhafte Natur, die bunten Kolonialhäuser, in denen mittags Siesta gehalten wird, die schaukelnden Boote im türkisfarbenen Wasser – La Gomera strahlt eine unglaubliche Gelassenheit aus. Reisende, die hier ein kleines Ferienhaus am Meer oder ein authentisches Apartment in der Inselhauptstadt San Sebastián mieten, erleben eine wahre Auszeit vom Trubel des Alltags.

Anreise nach La Gomera

Mit dem Flugzeug

Die Anreise zum Ferienhaus auf La Gomera gestaltet sich etwas aufwändiger, dafür werden Reisende mit einem echten Natur- und Urlaubsparadies entlohnt. Die kleine Insel besitzt nämlich keinen internationalen Flughafen. Daher landen die meisten Urlauber am Flughafen Teneriffa Nord oder Flughafen Teneriffa Süd. Die beiden Kanarischen Inseln La Gomera und Teneriffa liegen nämlich nah beieinander und sind ganzjährig von zwei Fährgesellschaften verbunden. Die Überfahrt von Los Christianos im Süden Teneriffas nach San Sebastián de la Gomera dauert zwischen 50 und 70 Minuten. Urlauber, die am nördlichen Flughafen Teneriffas landen, können auch mit dem Kleinflugzeug weiterreisen und La Gomera in nur 30 Minuten erreichen. Ansonsten bieten die Reedereien einen kostenlosen Shuttleservice vom Busbahnhof Santa Cruz quer über Teneriffa zur Anlegestelle in Los Christianos.

Mit der Fähre

Auch von anderen Kanarischen Inseln aus ist die Ferienwohnung auf La Gomera durch zahlreiche Fährverbindungen erreichbar. So finden täglich etwa vier direkte Überfahrten von La Palma nach La Gomera statt. Ansonsten führen alle Verbindungen nach San Sebastián de la Gomera über Los Christianos auf Teneriffa. Diese Fährstrecke bietet täglich etwa sieben Überfahrten für Reisende an. Teneriffa selbst wird dabei von allen Kanarischen Inseln mit der Fähre angefahren und ist für Urlauber, die ganz auf den Flug verzichten möchten, sogar mit dem Schiff vom spanischen Festland aus erreichbar. 

Nahverkehr auf La Gomera

La Gomera wird von acht Buslinien bedient, deren Fahrpläne sich in den letzten Jahren kaum verändert haben. Da oftmals nur Start- und Ankunftszeit, aber nicht die Zeiten der Zwischenstopps angegeben werden, sind Einheimische deshalb meist die beste Informationsquelle. Die Buslinien verkehren vor allem von der Inselhauptstadt San Sebastián de la Gomera in Richtung Valle Gran ReyVallehermoso oder Alajeró. Die restlichen Buslinien fahren in der Regel nur einmal am Tag und führen beispielsweise zum kleinen Flughafen La Gomeras. 

Wer die Insel unabhängig der Fahrpläne erkunden oder entlegenere Ortschaften und Wanderrouten erreichen möchte, bucht also am besten einen Mietwagen auf La Gomera.

Unsere beliebtesten Suchen in La Gomera

Unterkünfte finden, die Ihren Wünschen entsprechen

Die schönsten Orte und Ausflugsziele auf La Gomera

Diese Highlights sind einen Besuch wert

Hauptstadt San Sebastián de la Gomera

Die Hauptstadt La Gomeras liegt im Osten der Insel und ist eine ruhige Stadt mit langer, interessanter Geschichte. Die historischen Bauwerke erstrahlen in bunter Fassade und passen zur lebhaften, aber gemütlichen Atmosphäre der 9.000 Einwohner-Stadt. Besonders gut können Urlauber an den Markttagen hochwertiges Kunsthandwerk und traditionelle Produkte entdecken und durch die Gassen der Altstadt schlendern. Eine Unterkunft in San Sebastián de la Gomera liegt außerdem inmitten zahlreicher Sehenswürdigkeiten wie dem Festungsturm Torre del Conde, dem Kolumbushaus oder dem Archäologischen Museum. Abends erwacht die Stadt dann zu neuem Leben, wenn die Bars und Restaurants in La Gomera ihre Türen öffnen und karibisch geprägte Musik und Folklore durch die Straßen klingen.

Valle Gran Rey – Tal des großen Königs

Das grüne Tal erstreckt sich aus der Hochebene von Arure bis hinunter ans Meer und ist gesäumt von Terrassenfeldern, Palmen, farbenfrohen Gärten und schönen Badestränden. Bekannt ist der Ort auf La Gomera als Aussteigerparadies für Hippies: Yogasessions am Strand, spontane Konzerte bei Sonnenuntergang oder barfüßige Jongleure, die in Leinenhose Touristen unterhalten, sind hier keine Seltenheit. Doch Valle Gran Rey heißt mit zahlreichen Apartments und Ferienhäusern und seiner guten touristischen Infrastruktur Urlauber aller Art willkommen. Sonnenanbeter finden hier zudem mehrere Badestrände wie den Playa de la Calera oder den Playa del Ingles vor, der als der schönste Strand von La Gomera gilt. Neben Strand, Ruhe und Natur bietet das Valle Gran Grey auch ein lebendiges Nachtleben.

Wanderparadies Vallehermoso

Vallehermoso gehört zu den vielseitigsten und schönsten Gemeinden der Insel. Sie umfasst 27 Kilometer Küstenlinie, einen Nationalpark und mit dem 1.487 Meter hohen Alto de Garajonay auch den höchsten Gipfel La Gomeras. Das kulturelle und historische Zentrum von Vallehermoso bildet die Kirche San Juan Bautista. Mit einer Ferienwohnung in den Stadtvierteln Vegueta oder Triana werden Urlauber umgeben von traditionellen Häusern in die Vergangenheit versetzt. Vallehermoso ist zudem der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen durch den Garajonay-Nationalpark. Tipp: Die spektakuläre Aussichtsplattform Abrante mit Glasboden ist nur 25 Minuten Autofahrt vom Ortszentrum Vallehermoso entfernt und bietet einen atemberaubenden Blick auf Agulo und bis hinüber nach Teneriffa.

Urlaub auf La Gomera – Häufig gestellte Fragen

  • Wann ist die beste Reisezeit für Urlaub auf La Gomera?
    La Gomera begrüßt seine Ferienhausgäste mit ganzjährig milden Temperaturen. Auch in den Wintermonaten sinkt das Thermostat selten unter 20 Grad, womit La Gomera eine willkommene Zufluchtsstätte vor niedrigen Temperaturen in Deutschland bietet. Sonnenanbeter werden sich von Juni bis Oktober am wohlsten fühlen, dann sind es warme 25 bis 30 Grad auf der Insel. Die Wassertemperatur des Meeres lädt zudem fast das ganze Jahr über zum Schwimmen ein. Für Wanderer und Mountainbiker bietet sich ein Ferienhaus auf La Gomera vor allem im Frühling an, wenn es nicht zu heiß ist und die Landschaft in voller Blüte erstrahlt.    
     
  • Wird La Gomera direkt angeflogen?
    Nein, es gibt keine direkte Flugverbindung von Deutschland nach La Gomera. Die Insel verfügt lediglich über einen kleinen Flughafen, der hauptsächlich Inlandsflüge zur Nachbarinsel Teneriffa und einzelne Flüge nach Gran Canaria anbietet.    
     
  • Was kostet die Fähre von Los Christianos nach La Gomera?
    Die Anreise zur Ferienunterkunft auf La Gomera erfolgt vor allem über die Fährverbindung von Los Christianos auf Teneriffa nach San Sebastián de La Gomera. Eine einfache Überfahrt von Teneriffa nach La Gomera kostet ca. 45-50 Euro pro erwachsene Person und dauert 50 Minuten.    
     
  • Wo liegt die Insel La Gomera und wie groß ist sie?
    La Gomera ist mit einer Fläche von 370 Quadratkilometern die zweitkleinste der Kanarischen Inseln und liegt im Atlantischen Ozean nahe der afrikanischen Küste. Sie zählt zur spanischen Provinz Santa Cruz de Tenerife und damit auch zur Europäischen Union, was die Einreise nach La Gomera problemlos gestaltet: Urlauber benötigen lediglich einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

Weitere beliebte Regionen und Städte

Noch mehr Highlights entdecken

Gran Canaria
Teneriffa
Fuerteventura
Lanzarote