Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren

Ferienwohnungen und Ferienhäuser Ostfriesische Inseln

Jetzt Angebote vergleichen für Ihr nächstes Reiseziel

CHECK24 Bestpreis-Garantie
Anreise
Sa. 18. Feb.
Abreise
Sa. 25. Feb.
2 Erwachsene
Erwachsene
2
Kinder
0
SchlafzimmerBeliebig
0
Ferienhäuser
Haustiere

Beliebte Reiseziele in Ostfriesische Inseln

Diese Städte und Regionen sind eine Reise wert

Ferienwohnung mieten auf den Ostfriesischen Inseln

Sieben Nordseeinseln mit unterschiedlichem Charakter

Wie eine Perlenkette reihen sich die sieben Ostfriesischen InselnBorkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge entlang der niedersächsischen Küste in der Nordsee. Ob gesundes Hochseeklima auf Borkum, Aktivurlaub auf der lebhaften Insel Norderney oder ostfriesische Gemütlichkeit auf Langeoog: Trotz der landschaftlichen Überschneidungen – Sandstrand, Dünen und Marschland sowie eine herrlich frische Luft – weist jede der Inseln einen ganz individuellen Charakter auf. 

Beim Erkunden der Inseln per Fahrrad oder zu Fuß genießen Urlauber die frische Seeluft. Zudem geben die zahlreichen Museen und Denkmäler Auskunft über die spannende Geschichte der Inseln. Alternativ können Besucher wunderbar an einem der zahlreichen Strände entspannen und den Alltag hinter sich lassen. Eine Ferienwohnung auf den Ostfriesischen Inseln ist auch eine ideale Unterkunft für Familien mit Kindern. Viele Ferienwohnungen bieten extra Schlafzimmer und Spielplätze für die Kleinen. Auch für Hundebesitzer gibt es auf den Inseln zahlreiche Ferienwohnungen, die den Vierbeinern ebenfalls einen erholsamen Urlaub ermöglichen.

Wer seinen Urlaub auf den Ostfriesischen Inseln verbringt, genießt eine wunderschöne Landschaft und kommt zudem in Berührung mit der reichen Geschichte dieser Region. Die Ostfriesischen Inseln bieten zahlreiche Ferienwohnungen für jeden Geschmack und jedes Budget. Ob Reisende sich für eine gemütliche Ferienwohnung in den Dünen oder ein modernes Apartment mit Meerblick entscheiden, auf den Ostfriesischen Inseln werden garantiert alle fündig.

Anreise auf die Ostfriesischen Inseln

Mit dem Auto 

Die Ostfriesischen Inseln sind mit dem Auto von verschiedenen Fähranlegern aus erreichbar. Wer nach Borkum möchte, gelangt beispielsweise über die A31 nach Emden, von wo regelmäßig Fähren verkehren. Urlauber in Richtung Juist oder Norderney nehmen die Fähre ab Norddeich, nach Wangerooge geht es von Harlesiel und nach Langeoog von Bensersiel.

Mit dem Zug

Mit dem Zug reisen Urlauber bequem und umweltfreundlich von verschiedenen Bahnhöfen in Deutschland zu den jeweiligen Fähranlegern in Richtung der Inseln. Einige Züge halten unmittelbar vor dem Anleger der Fähren. Auch vom nächstgelegenen internationalen Flughafen Bremen gelangen Reisende mit dem Zug unkompliziert in Richtung Ostfriesische Inseln.

Unsere beliebtesten Suchen in Ostfriesische Inseln

Unterkünfte finden, die Ihren Wünschen entsprechen

Die beliebtesten Reiseziele auf den Ostfriesischen Inseln

Diese Highlights sind einen Besuch wert

Borkum

Borkum begeistert mit einem 15 Kilometer langen Sandstrand, der zum Entspannen und Spazierengehen einlädt. Mit der nostalgischen Inselbahn können Urlauber zwischen Innenstadt und Hafen pendeln. Ein weiteres Highlight ist der etwa 60 Meter hohe Leuchtturm, von dessen Plattform aus Besucher einen atemberaubenden Blick über die Insel genießen können. Borkum weist zudem ein pollenarmes Hochseeklima auf. Dank der Anpassungen diverser Unterkünfte und Einzelhändler an die Bedürfnisse von Allergikern wurde Borkum als erste Insel Europas als allergikerfreundlich zertifiziert.

Juist

Auf der Insel Juist gibt es viele Möglichkeiten, um einen abwechslungsreichen und erholsamen Urlaub zu verbringen. Da hier statt Autos lediglich Pferdewagen verkehren, herrscht eine angenehm ruhige Atmosphäre, die für ein sofortiges Urlaubsgefühl sorgt. Juist hält ein umfangreiches Angebot an Sport- und Freizeitaktivitäten wie Surfen, Segeln, Tennis oder Minigolf bereit. Empfehlenswert ist auch der Besuch des Küstenmuseums, das nicht nur umfassend über die Geschichte der Insel, sondern auch zu den Themen Schifffahrt, Seezeichen, Fischerei und der Inselbotanik informiert.

Norderney

Norderney ist nicht nur die bevölkerungsreichste, sondern vermutlich auch die abwechslungsreichste Ostfriesische Insel. Mit dem vielfältigen Angebot aus sportlichen und kulturellen Veranstaltungen werden insbesondere auch junge Urlauber angesprochen. Während sich die Bebauung auf den westlichen Inselteil beschränkt und dort Shoppingmöglichkeiten und Restaurants bereithält, ist der Osten eher ruhig und naturbelassen mit Wander- und Radwegen. Das Nationalparkhaus Watt Welten hält interessante Informationen über den Lebensraum Wattenmeer und seine Bewohner bereit.

Wangerooge

Wangerooge ist die östlichste der sieben Inseln. Wer mit der Inselbahn zwischen Hafen und Zentrum pendelt, hat aufgrund der Streckenführung durch ein Schutzgebiet die einmalige Möglichkeit, rastende Zugvögel aus Nordeuropa zu beobachten. Um die Tiere nicht zu stören, bewegt sich die Inselbahn in diesem Bereich nur im Schritttempo. Besonders spannend: Die Westseite ist kräftigen Winden und starken Strömungen ausgesetzt, sodass die Insel langsam nach Osten wandert – in den vergangenen 300 Jahren hat sie sich bereits einmal um ihre komplette Länge verschoben.

Urlaub auf den Ostfriesischen Inseln – Häufig gestellte Fragen

  • Auf welchen Ostfriesischen Inseln sind Autos verboten?
    Auf den Inseln Juist, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge sind Autos nicht erlaubt. Ausnahmen gelten für Anwohner, Handwerker und Gäste, die eine behindertengerechte Unterkunft bewohnen. In diesen Fällen müssen besondere Parkausweise beantragt werden. Nach Borkum und Norderney können Urlauber ihre Autos jedoch problemlos mitnehmen.
     
  • Welche Ostfriesische Insel eignet sich besonders für einen Urlaub mit dem Hund?
    Hunde sind auf allen Ostfriesischen Inseln willkommen. Die endlosen Naturlandschaften mit langen Sandstränden laden zu ausgiebigen Spaziergängen ein. Auf jeder der Inseln gibt es gekennzeichnete Hundestrände, an denen ausgiebig getobt und gespielt werden kann. Auch in vielen Unterkünften ist die Mitnahme von Hunden gestattet. Aufgrund der Lage inmitten des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer gilt zum Schutz dieses Lebensraums eine Leinenpflicht in fast allen öffentlichen Bereichen.
     
  • Welche Ostfriesische Insel ist die Schönste?
    Eine Ferienwohnung auf den Ostfriesischen Inseln bietet unvergleichliches Nordsee-Flair inmitten einer wunderschönen Natur, wobei jede der sieben Inseln ihren ganz eigenen Charme aufweist. Als beliebteste Insel gilt Norderney, Borkums Strände zählen zu den schönsten Deutschlands und Baltrum ist die ruhigste Insel. Ob Kur auf Borkum, Entspannung auf Juist oder Aktivurlaub auf Norderney – die Entscheidung für die richtige Insel ist daher subjektiv und sollte von den individuellen Interessen abhängig gemacht werden. Auch die Frage, ob der Urlaub mit oder ohne PKW gestaltet werden kann, sollte bei der Wahl berücksichtigt werden.