Sie sind hier:

Urlaub mit Hund

Hundefreundliche Ferienwohnungen und Ferienhäuser finden

    Anreise
    Abreise
    Ferienhaus
    Haustiere erlaubt

    Ferienhaus mit Hund - Das ist wichtig für Urlaub mit dem Vierbeiner

    Die schönste Zeit des Jahres, der wohlverdiente Urlaub steht vor der Tür und wie alle anderen Familienmitglieder soll natürlich auch Ihr Hund mit von der Partie sein! Bei einer Reise mit Haustier müssen jedoch einige Aspekte bedacht werden, damit sich alle Teilnehmer auch rundum wohlfühlen.


    Hund+Wandern+Berge+See

    Das Reiseziel

    Das A und O für einen glücklichen Hund sind genügend Platz und Auslauf, um dem Bewegungsdrang nachkommen zu können. Bei der Wahl des Reiseziels werden ländliche Gebiete deshalb von Hundebesitzen oft bevorzugt, da sie dem vierbeinigen Begleiter mehr Bewegungsspielraum bieten als trubelige Innenstädte.

    Die Unterkunft

    Hinzu kommt die Entscheidung für eine hundefreundliche Unterkunft – die Vierbeiner sollten im Urlaubsdomizil nicht nur erlaubt sein, sondern dort auch eine tiergerechte Ausstattung vorfinden. Für maximale Flexibilität sind oft Ferienwohnungen und -häuser am besten für einen Urlaub mit Hund geeignet. Idealerweise gehört zur Unterkunft sogar ein kleiner Garten, in dem der vierbeinige Reiseteilnehmer sich die Beine vertreten kann.


    Die beliebtesten Reiseziele für einen Urlaub mit Hund

    Fernreisen bringen für Haustiere zahlreiche Stressfaktoren wie lange Anreisezeiten, Klimaunterschiede und Quarantäneaufenthalte mit sich. Zum Glück gibt es in Deutschland und ganz Europa unendlich viele Traumziele, die Hund und Herrchen entspannt gemeinsam entdecken können.


    Urlaubsregionen für ein Ferienhaus mit Hund in Deutschland

    • Innerhalb der Bundesgrenzen erfreuen sich die Küstengebiete der Nord- und Ostsee großer Beliebtheit bei Hundebesitzern, darunter auch die herrlichen Ferienregionen der Inseln Sylt, Rügen oder Norderney.
    • Wanderfans zieht es mit ihren Vierbeinern in die Gebirgszüge des Schwarzwalds oder ins malerische Allgäu. Dort gibt es ausgedehnte Waldgebiete mit vielen Abenteuern zum Erschnüffeln und Ausbuddeln.
    • Die Mecklenburger Seenplatte oder der Bodensee locken mit viel Natur, glitzerndem Wasser und einem endlosen Netz wunderbarer Spazierwege.

    Reisetipps für einen Urlaub mit Hund in Europa

    • Im Norden erwartet Dänemark Reisende mit Hund mit langen, ruhigen Stränden und vielen hundefreundlichen Ferienhäusern. Das dänische Hundegesetz von 2014 regelt den Umgang mit den Vierbeinern.
    • In Österreich und der Schweiz ist ein Urlaub mit Hund zu jeder Jahreszeit empfehlenswert. Ob Gipfelkraxeln mit dem sportlichen Vierbeiner oder entspannende Spaziergänge über sanfte Hügel, in vielen hundefreundlichen Berghütten stehen Wassernapf und Leckerli für die tierischen Begleiter bereit.
    • Wenn ein kurzer Flug oder eine Fährüberfahrt kein Problem für Ihren Hund darstellt, werden Sie sich in England sehr willkommen fühlen. Im Westen gibt es weitläufige Strände, in den Midlands sattgrüne Hügel und im Süden des Landes wurde sogar ein spezieller „dogs&owners“-Küstenwanderweg eingerichtet.

    Was macht eine hundefreundliche Ferienunterkunft aus?

    Hunde+Strand+Meer+Paar+Spaziergang

    Auch Ihr Tier soll sich im Urlaubsdomizil möglichst „wie zuhause“ fühlen. Wählen Sie die Unterkunft deshalb auch nach den Bedürfnissen Ihres Hundes aus:

    Ein Vierbeiner mit viel Bewegungsdrang freut sich über ein sicher eingezäuntes Grundstück, auf dem er frei herumtollen kann.

    Ältere oder schwächere Hunde sind dankbar, wenn sie auf dem Weg ins Ferienhaus keine Treppenstufen erklimmen müssen.

    In der näheren Umgebung sollte es ausreichend Möglichkeiten für Spaziergänge im Grünen geben, bei einem Urlaub mit Hund am Meer ist zudem die Nähe zu einem ausgewiesenen Hundestrand vorteilhaft.


    Tipp
    Diese Kriterien erfüllen viele hundefreundliche Hotels, vor allem aber Ferienwohnungen und Ferienhäuser, deren Anbieter Hunde ausdrücklich willkommen heißen. Viele explizit hundefreundlichen Ferienunterkünfte stellen sogar eine Grundausstattung wie Futter- und Wassernäpfe oder eine Schlafgelegenheit für Ihr Tier als Service zur Verfügung.
     


    Wie reise ich mit Hund am besten?

    Die An- und Abreise gehört auch für uns Menschen zu den anstrengenderen Momenten des Urlaubs. Für Ihr Tier ist ein stundenlanges Stillsitzen im Auto, Zug oder Flugzeug ebenfalls kein Zuckerschlecken. Sicher haben Sie bereits Erfahrungswerte mit verschiedenen Transportmitteln gesammelt; berücksichtigen Sie daher immer die individuelle Toleranz Ihres Hundes gegenüber Autofahrten oder Flugreisen bei der Wahl der Anreisemöglichkeit. 

    Anreise mit dem Auto

    Das Auto ist beim Reisen mit Hund in vielen Fällen die beste Wahl. Sie haben Ihren Vierbeiner immer bei sich und unter Aufsicht, können auf seine Bedürfnisse Rücksicht nehmen und flexibel reagieren, wenn Ihr Tier unterwegs etwas braucht.

    Darauf müssen Hundefreunde bei Autofahrten achten
    • Legen Sie auf eine sichere Unterbringung des Hundes im Wagen Wert. Auch wenn er frei auf dem Rücksitz vielleicht bequemer sitzt, besteht im Fall einer plötzlichen Bremsung große Verletzungsgefahr für Mensch und Tier. Kleinere Hunde sollten auf dem Sitz mit einem speziellen Geschirr angeschnallt werden oder in einer Transportbox reisen, für große Tiere gibt es spezielle Kofferraumboxen oder stabile Trenngitter.
    • Genügend Pausen machen! Der vierbeinige Begleiter benötigt Bewegung und die Gelegenheit zum Verrichten seines Geschäfts.
    • Möglichst nicht zu Stoßzeiten losfahren. Ein langer Stau ist für den Hund besonders anstrengend, zudem steigen um die Mittagszeit die Temperatur und die Sonneneinstrahlung. In den frühen Morgenstunden oder abends reist es sich für alle Passagiere entspannter.

    Anreise im Flugzeug

    Flugzeug+Füße+Tier

    Die Mitnahme von Hunden in der Kabine oder im Frachtraum ist bei den Fluggesellschaften unterschiedlich geregelt. Einige Billigfluglinien schließen den Transport von Tieren generell aus, andere haben eine Gewichtsbegrenzung oder Vorschriften zur Beschaffenheit der Reiseboxen. In jedem Fall bedeutet eine Flugreise für Ihren Vierbeiner eine Ausnahmesituation. Ob Ihrem Hund das Reisen im Flugzeug zuzutrauen ist, können Sie als verantwortungsvoller Besitzer am besten selbst einschätzen. Erkundigen Sie sich bei einer Entscheidung für einen Flug mit Hund am besten rechtzeitig bei der gewählten Airline nach den Transportbestimmungen für Haustiere.

    Reisen mit der Bahn

    Die Deutsche Bahn hat für die Mitnahme von Hunden konkrete Vorschriften. Handelt es sich um ein kleines Tier bis zur Größe einer Hauskatze, kann es gratis in einer geeigneten Transportbox mitgenommen werden. Für größere Hunde ist ein eigenes, ermäßigtes Ticket zu lösen, zudem müssen sie angeleint sein und einen Maulkorb tragen. Bei Blinden- sowie Begleithunden entfällt die Leinen- und Maulkorbpflicht, außerdem reisen sie kostenlos.


    Regeln im Ausland
    Einige Urlaubsländer haben spezielle Einreisebestimmungen für Hunde, die bestimmte Rassen ausschließen oder gewisse Impfungen sowie einen Identifizierungschip vorschreiben. Detaillierte Informationen zu den Vorschriften im jeweiligen Reiseland finden Sie auf unseren Länderseiten.

    Aktuelle Angebote für Ferienwohnungen und Ferienhäuser mit Hund

    Top Ferienwohnungen und Ziele auf Karte anzeigen
    Alle Ziele

    Top Ferienwohnungen und Ziele weltweit

      Unsere Bestseller Unterkünfte im Überblick
    • 400 m zum Strand
      34 Fotos
      Ausstattung
      • Balkon
      • Innenpool
      • Küche/Kitchenette
      • Klimaanlage
      • Parkplatz
      Karte öffnenIstro, Griechenland
      Ferienwohnung
      • 3 Gäste
      • | 1 Schlafzimmer
      • | 1 Badezimmer
      9,4 (113)
    • Größer als üblich
      Top bewertet
      27 Fotos
      Ausstattung
      • Pool
      • Küche/Kitchenette
      • Klimaanlage
      • Waschmaschine
      • Grillmöglichkeit
      Karte öffnenPeresiji, Kroatien
      Ferienhaus
      • 4 Gäste
      • | 1 Schlafzimmer
      9,8 (10)
    • 17 Fotos
      Ausstattung
      • Innenpool
      • Küche/Kitchenette
      • Parkplatz
      • Haustiere erlaubt
      • 2 Gäste
      • | 1 Schlafzimmer
      • | 1 Badezimmer
      9,3 (7)
    • Direkt am Skilift
      Familienfreundlich
      18 Fotos
      Ausstattung
      • Balkon
      • Sauna
      • Küche/Kitchenette
      • Waschmaschine
      • Grillmöglichkeit
      Karte öffnenLam, Deutschland
      Ferienwohnung
      • 3 Gäste
      8,8 (80)
    • Bergblick
      Größer als üblich
      50 Fotos
      Ausstattung
      • Balkon
      • Pool
      • Küche/Kitchenette
      • Klimaanlage
      • Waschmaschine
      Karte öffnenPoios, Portugal
      Ferienhaus
      • 3 Gäste
      • | 1 Schlafzimmer
      • | 1 Badezimmer
      9,0 (55)
    • Les Terrasses de l'Océan
      10 Fotos
      Ausstattung
      • Balkon
      • Pool
      • Sauna
      • Spülmaschine
      • Waschmaschine
    • Appartement Bergfrieden
      28 Fotos
      Ausstattung
      • Innenpool
      • Sauna
      • Spülmaschine
      • Waschmaschine
      • Parkplatz
    • Maple Leaf Manor Furnished Apartments
      48 Fotos
      Ausstattung
      • Balkon
      • Innenpool
      • Sauna
      • Küche/Kitchenette
      • Klimaanlage
    • Viola
      25 Fotos
      Ausstattung
      • Balkon
      • Pool
      • Spülmaschine
      • Klimaanlage
      • Waschmaschine
    • Suites Avenue
      40 Fotos
      Ausstattung
      • Pool
      • Sauna
      • Spülmaschine
      • Klimaanlage
      • Waschmaschine
    Angebote werden täglich aktualisiert, Stand: 28.11.2020

    Unsere Packliste - Die wichtigsten Dinge für ihren Hund

    Sie freuen sich auf Ihren Urlaub und den Tapetenwechsel, für Ihren Hund heißt eine neue Umgebung jedoch manchmal auch Stress. Unbekannte Gerüche und Geräusche fordern seine Sinne, die Anreise war vielleicht erschöpfend und sein üblicher Tagesablauf gerät durcheinander. Geben Sie ihm genügend Zeit zum Eingewöhnen und machen Sie ihm die Umstellung leichter, indem sein Lieblingsspielzeug oder die gewohnte Schmusedecke mit ins Reisegepäck kommt.


    Diese Dinge sollten Sie und Ihren Vierbeiner in den Urlaub begleiten

    • Futter, Wasser mit entsprechenden Näpfen
    • Eventuell benötigte Medikamente für das Tier
    • Zeckenzange, Insektenschutz und eine Reiseapotheke
    • Kotbeutel, Bürste und Reinigungszubehör
    • Schlafdecke und Spielzeug
    • Leine und gegebenenfalls Maulkorb
    • Benötigte Dokumente wie der EU-Heimtierausweis und eine Kopie der Hundehaftpflicht-Versicherungspolice

    Aktivitäten mit Hund im Urlaub

    Die meisten gesunden Hunde lieben es, mit ihrer Familie aktiv zu sein. Ob Wanderungen, Radtouren oder Strandspaziergänge – neue Eindrücke in der freien Natur regen Ihren Vierbeiner an und verhindern, dass ihm langweilig wird. Natürlich sollten Hundebesitzer darauf achten, die zurückgelegten Strecken dem Fitnesslevel des Hundes anzupassen. Immer ins Tagesgepäck gehört außerdem ein Trinknapf und ein eigener Wasservorrat für den Vierbeiner.


    Hund+Strand+baden

    Bei einem Urlaub mit Hund am Meer oder in der Nähe einer Flusslandschaft können auch Kanutouren ein großer Spaß für alle Reiseteilnehmer sein. Wichtig ist hierbei, dass der Hund rechtzeitig vor dem Start sanft an das Boot gewöhnt wird, in dem es auf dem Wasser auch mal schaukeln kann. Mit einer Extraportion Leckerli, dem liebsten Wasserspielzeug und genügend Pausen an Land zum Toben und Gassigehen kann die neue Erfahrung jedoch ein tolles Erlebnis für Hund und Herrchen werden.