Sie sind hier:

Vom Wasserfall bis zur einsamen Bucht:
Die schönsten Badehotspots in Deutschland

Ihr habt Lust auf Urlaub, aber eine Reise ins Ausland ist grad nicht drin? Kein Problem, wir haben uns in heimischen Gefilden umgeschaut und die besten Badehotspots in Deutschland für euch zusammengestellt. Vom eiskalten Planschvergnügen im Bergsee bis zum Karibikfeeling vor den Toren der Großstadt ist alles dabei.

01

Baden am Wasserfall

Bayern: Erfrischung am Schoßrinn-Wasserfall

Von der oberbayerischen Gemeinde Aschau im Chiemgau her kommend, ist es eine kurze, aber idyllische Wanderung bis zum Schoßrinn-Wasserfall. Der kalte Strahl prasselt circa 90 Meter von den dramatischen Felsen herab, bevor er in einem seichten Auffangbecken landet. Hier lässt es sich wunderbar inmitten paradiesischer Natur baden. Aber aufgepasst: Das Wasser-Auffangbecken ist recht flach.

Gut zu wissen: Der Schoßrinnfall gilt unter Einheimischen als Pilgerstätte und Kraftplatz für Frauen. Der Legende nach sollen Frauen, die sich ein Kind wünschen, am Wasserfall baden.

Nächstgelegener Ort: Aschau im Chiemgau

 

Weitere Highlights in der Umgebung
  • Schloss Hohenaschau
  • Boarischer Entschleunigungsweg
  • Abtei Frauenwörth
  • Herreninsel und Fraueninsel im Chiemsee
  • Kampenwand
  • Geigelstein
02

Karibik-Feeling direkt vor der Haustür

Nordrhein-Westfalen: Escher See bei Köln

Feinster weißer Sandstrand, Palmen, die im Wind wehen, und kristallklares Wasser: Klingt nach karibischem Traumstrand? Weit gefehlt! Dieses Paradies befindet sich direkt vor den Toren Kölns und zwar am Escher See. Hier kurzurlaubt ihr auf Liegen und Strandbetten, könnt Beachvolleyball spielen oder einfach unter der heimischen Sonne relaxen. Für exotische Getränke und leckeres Essen sorgt die stilechte Beachbar.

Gut zu wissen: Direkt am See gibt es einen Parkplatz, die Gebühr beträgt 3 Euro.

Nächstgelegener Ort: Köln

 

Weitere Highlights in der Umgebung
  • Orrer Wald
  • Fühlinger See
  • Kölner Dom
  • Phantasialand
  • Schokoladenmuseum Köln
  • Kölner Zoo

03

Badevergnügen in unberührter Natur

Mecklenburg-Vorpommern: Insel Schwerin im Krakower See

8897+Deutschland+Mecklenburgische_Seenplatte+Krakow_am_See+GI-562943669

Wer die Einsamkeit beim Baden sucht, der ist auf der kleinen Insel Schwerin im Krakower See genau richtig. Von der Seepromenade nur durch eine unscheinbare Brücke getrennt, erreichen Urlauber hier zahlreiche Naturbadestellen, eine davon schöner als die andere. Parken könnt ihr in Krakow am See, um zur Insel zu kommen steigt ihr am besten aufs Fahrrad oder geht zu Fuß.

Gut zu wissen: Die Natur hier ist so unberührt, dass es sogar fleischfressende Pflanzen gibt. Aber keine Sorge, bei diesen stehen nur kleine Insekten auf dem Speiseplan.

Nächstgelegener Ort: Krakow am See

 

Weitere Highlights in der Umgebung
  • Sommerrodelbahn und Affenwald Malchow
  • Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide
  • Aussichtsturm auf dem Jörnberg
  • Bärenwald Müritz
  • Vogelpark Marlow
  • Müritzeum

04

Tauchen, Wakeboarden und Schwimmen

Sachsen: Kulkwitzer See bei Leipzig

Leipzig ist nicht nur ein tolles Ziel für eine Städtereise, es bietet mit dem Leipziger Neuseenland auch eine riesige Auswahl an traumhaften Badeseen. Einer davon ist der Kulkwitzer See im Westen der Messestadt. Das 170 Hektar große Gewässer schafft es regelmäßig in die Toplisten der besten Süßwassertauchreviere in Deutschland. Neben den riesengroßen Welsen unter Wasser bietet der ehemalige Braunkohletagebau auch über Wasser tolles Badevergnügen und schöne Strände.

Gut zu wissen: Am Kulkwitzer See befindet sich eine Wasserski-Anlage. Hier können Wagemutige mit einem oder zwei Brettern unter den Füßen über das Wasser gleiten.

Nächstgelegener Ort: Leipzig

 

Weitere Highlights in der Umgebung
  • Belantis Park
  • Zwenkauer See
  • Zoo Leipzig
  • Völkerschlachtdenkmal
  • Panometer Leipzig
  • Panorama Tower

05

Wildes Flussbaden

Bayern: Ammer bei Saulgrub

Mitreißend-kaltes Badevergnügen – genau das verspricht der Fluss Ammer in der bayerischen Gemeinde Saulgrub. Die idyllischen Badestellen findet ihr südlich des kleinen Ortes in der Nähe des Forsthauses Unternogg. Hier könnt ihr über Felsen und Äste klettern und entlang des steinigen Flussufers immer wieder ins kühle Nass hüpfen. Und das meist sogar ganz ungestört.

Gut zu wissen: Parkt am besten am Forsthaus Unternogg, von da aus sind es nur noch ein paar Hundert Meter bis zur Brücke an der Ammer, die bereits den Blick auf die ersten Badestellen bietet.

Nächstgelegener Ort: Saulgrub beziehungsweise Garmisch-Partenkirchen

 

Weitere Highlights in der Umgebung
  • Ammergebirge und Ammerschlucht
  • Ettaler Forst
  • Starnberger See
  • Murnauer Moos
  • Kraftwerk Kammerl
  • Bayersoiner See

06

Baden am einsamen Sandstrand

Mecklenburg-Vorpommer: Boddenstrand auf Rügen

Die Anfahrt ist etwas abenteuerlich, aber die Strandidylle dafür unbezahlbar. Am Boddenstrand bei Rosengarten im Südosten der Insel Rügen genießt ihr ruhiges Badevergnügen nahe des Biosphärenreservats. Restaurants und Gaststätten werdet ihr hier nicht finden, dafür wild blühende Wiesen- und Heidelandschaften, auf denen ihr euren mitgebrachten Proviant verzehren könnt. Und natürlich feinsten Sand unter den Füßen.

Gut zu wissen: Durch die Nähe zum Biosphärenreservat Südost-Rügen könnt ihr hier auch zahlreiche Vogelarten beobachten. Achtet aber bitte darauf, diese nicht durch Lärm zu stören. Dass ihr keinen Müll liegen lasst, sollte selbstverständlich sein.

Nächstgelegener Ort: Rosengarten

 

Weitere Highlights in der Umgebung
  • Kreidebrücke Wiek
  • Kap Arkona
  • Schaabe
  • Karls Erdbeerhof
  • Sassnitz
  • Wieker Bodden

07

Baden am Kliff

Mecklenburg-Vorpommern: Dornbuschkliff auf Hiddensee

254210+Deutschland+Ostsee+Hiddensee+Leuchtturm_Dornbusch+GI-508491963

An der Nordspitze der Ferieninsel Hiddensee wartet ein ganz besonderer Flecken Erde auf ruhesuchende Badetouristen: der Natursandstrand bei Kloster am Dornbuschkliff. Wer hier baden möchte, muss allerdings ein wenig wagemutig sein, denn die Wege zum Strand sind teils steil und holprig. Unten angekommen wartet dann aber ein traumhafter, teils 30 Meter breiter Küstenstreifen mit unglaublichem Panorama. Urlauber mit empfindlichen Füßen sollten Badeschuhe mitnehmen, da der Strand teils steinig ist.

Gut zu wissen: Strandbars und Souvenirshops werdet ihr an diesem Strand vergeblich suchen, dafür gibt es Ruhe und Entspannung vor einer traumhaften Kulisse. Und FKK stört hier übrigens auch niemanden.

Nächstgelegener Ort: Kloster

 

Weitere Highlights in der Umgebung
  • Leuchtturm Dornbusch
  • Inselkirche
  • Leuchtfeuer Gellen
  • Heimatmuseum Hiddensee
  • Blaue Scheune
  • Dünenheide

08

Badespaß in Hamburg

Hamburg: Wasserpark Dove-Elbe

Hamburg steckt voller Überraschungen. Hier könnt ihr nicht nur durch die letzte Sanddüne Deutschlands wandern, sondern auch ein erquickliches Bad in der Elbe genießen. Zwischen den Stadtteilen Billwerder, Moorfleet und Ochsenwerder wartet der Wasserpark Dove-Elbe, der von zwei Seitenarmen der Elbe gespeist wird. Wer an den Ufern des Wasserparks Dove-Elbe sein Handtuch ausbreiten möchte, findet zahlreiche urige Badestellen, unzählige Holzstege, die ins Wasser ragen, und riesige Wiesenflächen.

Gut zu wissen: Der Dove-Elbe-Wasserpark ist nicht nur bei Badelustigen gefragt, sondern wird auch rege von Bootsfahrern genutzt. Außerdem haben die Ruderer und Kanuten des Landessportbundes hier ihren Stützpunkt.

Nächstgelegener Ort: Hamburg

 

Weitere Highlights in der Umgebung
  • Elbphilharmonie
  • Miniaturwunderland
  • Planten un Blomen
  • Hamburger Hafen
  • Speicherstadt
  • St. Michaeliskirche

09

Baden im erloschenen Vulkan

Rheinland-Pfalz: Pulvermaar

8605+Deutschland+Eifel+Pulvermaar+GI-175841615

Tiefblaues Wasser, umgeben von einem dichten Buchwald: Im Pulvermaar erlebt ihr Badefeeling mit ganz besonderem Flair. Mit einer Tiefe von 72 Metern ist der Vulkansee der tiefste seiner Art in der Eifel. Am Ostufer des Sees gibt es eine idyllische Naturbadestelle, die zu prickelnder Erfrischung einlädt. Rund um den See führt ein uriger Wanderweg, auf dem ihr die einzigartige Kulturlandschaft erleben könnt.

Gut zu wissen: Maare sind typisch für die vulkanisch geprägte Landschaft der Eifel. Bei ihnen handelt es sich um kreis- oder trichterförmige Mulden, die mit Wasser gefüllt sind und heute vielerorts als Badeseen genutzt werden. 

Nächstgelegener Ort: Gillenfeld

 

Weitere Highlights in der Umgebung
  • Strohner Märchen
  • Holzmaar
  • Dauner Maare
  • Vulkanhaus Strohn
  • Määrchen-Naturwaldpfad
  • Lavabombe Strohn

10

Baden im Bergsee

Bayern: Schrecksee

Ihr möchtet Wandern und Baden verbinden? Dann ist der Schrecksee in Bayern genau das richtige Reiseziel für euch! Idyllisch im Ostallgäu gelegen, bietet der auf 1.813 Metern befindliche Hochgebirgssee eiskalte Erfrischung an heißen Sommertagen. Bei diesem Badevergnügen ist auch der Weg das Ziel: Dieser führt über saftige Wiesen, kleine Pfade und eine atemberaubende Gebirgslandschaft.

Gut zu wissen: Der Schrecksee befindet sich in einem Naturschutzgebiet. Wanderer, die hier Rast machen und baden, sollten sich entsprechend rücksichtsvoll verhalten. 

Nächstgelegener Ort: Bad Hindelang beziehungsweise Sonthofen

 

Weitere Highlights in der Umgebung
  • Nebelhorn
  • Grünten
  • Starzlachklamm
  • Seealpsee
  • Hochvogel
  • Iseler

11

Tropische Badeträume in einer norddeutschen Lagune

Mecklenburg-Vorpommern: Achterwasser auf Usedom

8244+Deutschland+Ostsee+Usedom+Achterwasser+GI-709138135

Lagunen gibt es nicht nur in exotischen Regionen, sondern auch bei uns in Deutschland. Das Achterwasser, welches zwischen dem Festland und der Ferieninsel Usedom liegt, ist so eine. Sie entsteht durch den Peenestrom, der hier in der Ostsee mündet. Ein wahrer Geheimtipp zum Baden am Achterwasser ist der Lieper Winkel, eine Halbinsel zwischen Peenestrom und Achterwasser. Hier, fernab des Trubels an den Ostseebädern, gibt es kleine Dörfer, unberührte Natur und viel Ruhe.

Gut zu wissen: Auf der Lieper-Halbinsel fällt keine Kurtaxe an. Außerdem ist die Region sehr fischreich, was sie zu einem beliebten Ziel für Angler macht. In der wilden Natur können außerdem seltene Vögel wie Seeadler, Reiher und Kormorane beobachtet werden. 

Nächstgelegener Ort: Warthe beziehungsweise Usedom

 

Weitere Highlights in der Umgebung
  • Historisch-Technisches Museum Peenemünde
  • Die zahlreichen Seebäder auf Usedom
  • Schmetterlingsfarm Trassenheide
  • Peenetal
  • Peenestrom
  • Karls Erlebnisdorf Koserow

12

Prickelnde Erfrischung beim Großstadtsurfen

Bayern: Eisbachwelle in München

8954+Deutschland+Bayern+München+Eisbachwelle+GI-595702177

Keine klassische Badestelle, dafür aber ein actiongeladener Hotspot, der in unserer Auflistung auf keinen Fall fehlen darf: die Eisbachwelle in der Münchener Innenstadt. Hier surfen Profis auf einer circa 1,5 Meter hohen stehenden Welle. Und zwar ganzjährig.

Gut zu wissen: Die Eisbachwelle ist nur für geübte Surfer geeignet, normales Baden ist aufgrund der Strömung hier nicht erlaubt. Wer den Wagemutigen bei ihrem Ritt über den wilden Münchener Eisbach zuschauen möchte, findet im angrenzenden Englischen Garten aber immer ein lauschiges Plätzchen.

 

Weitere Highlights in der Umgebung
  • Englischer Garten
  • Marienplatz
  • Hofbräuhaus München
  • Viktualienmarkt
  • Olympiapark München
  • Frauenkirche

Artikel teilen

Über den Autor

Kristin Mortell

Schon Johann Wolfgang von Goethe sagte: „Wer nicht neugierig ist, erfährt nichts.“ Und getreu diesem Motto gehe ich neugierig durch die Welt, immer auf der Suche nach dem nächsten Abenteuer. Das kann direkt vor der Haustür, bei einem Surfkurs auf Fuerteventura oder beim Erkunden eines Nationalparks in Südkorea sein. Als Online-Redakteurin bei CHECK24 lasse ich euch an meinen Erlebnissen teilhaben und kann euch hoffentlich dazu ermutigen, die Koffer für eure nächste Reise zu packen.